• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Weiterbewilligungsantrag oder neuer Erstantrag ? (nach Sperrfrist)

Wirrkopf

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Nov 2012
Beiträge
48
Bewertungen
3
Hallo,

ein Bekannter hat ein bischen geerbt und es ordentlich angemeldet.

Daraufhin wurde er sofort komplett abgemeldet und gezahlte Leistung rückwirkend eingefordert. 8ein Monat)

Es sind mehrere gerichtliche Verfahren gegen das Jobcenter anhängig/wegen Berechnung, Dauer, Zeitpunkt. (Wird vom SovD vertreten)

Leider ist der RAE erst nach seinem nächsten Termin beim Jobcenter wieder erreichbar und es gibt unterschiedliche Auskünfte über die Art des Antrages und wann er gestellt werden darf/kann und ab wann er dann zählt.

Zeitraum der Aussetzung wäre dann Sept.(Jobcenter) oder Okt(Anwalt) für die Dauer von 6 Monaten.

a) Muss er nen WBA oder einen neuen Erstantrag stellen ?

b) ab wann gilt der dann-
--------b1) Tag der Abgabe ?
--------b2) rückwirkend ab 01.03. wenn die Variante des Jobcenters angenommen wird.
 

Frank71

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jul 2010
Beiträge
2.170
Bewertungen
1.140
Da wird wohl ein neuer Hauptantrag fällig.

Ich kenne es so, alles was unter drei Monate ist da reicht ein WBA, alles was über drei Monate ist da wird ein neuer Hauptantrag fällig.

Tag der Abgabe gilt.
 

Wirrkopf

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Nov 2012
Beiträge
48
Bewertungen
3
......

Tag der Abgabe gilt....
Das heisst also er würde dann ab dem 15. wieder Leistung beziehen(Tag des Termines) und nicht rückwirkend ab dem 01.03 wie ihm bei seinem letzten Besuch erzählt wurde ? (leider ohne Zeugen)
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
Das heisst also er würde dann ab dem 15. wieder Leistung beziehen(Tag des Termines) und nicht rückwirkend ab dem 01.03 wie ihm bei seinem letzten Besuch erzählt wurde ? (leider ohne Zeugen)
Wenn Antrag im März gestellt wird (zB) dann gilt es ab 1. März. Wenn am 01.04. gestellt wird, dann gibt es nix mehr für März.

Zitat:

Welche Fristen muss ich für meinen Hartz 4-Antrag einhalten?
Es ist für dich wichtig, dass du deinen Hartz 4-Antrag so schnell wie möglich stellst. Denn für zurückliegende Monate werden keine Hartz 4-Leistungen mehr ausgezahlt. Auch nicht, wenn du da bereits Hartz 4-berechtigt warst. Das bedeutet genau: Wenn du am 01.04. einen Antrag stellst und auch schon im März alle Voraussetzungen für Hartz 4 erfüllt hattest, erhältst du für den März trotzdem keine Leistungen.

Es gilt aber, dass du für den Antragsmonat volle Leistungen bekommst. Bei einem Antrag, der am 31.03. gestellt wird, kriegst du volle Leistungen für den März.
VON:
https://hartz4widerspruch.de/erstantrag-und-was-ich-alles-beruecksichtigen-muss/
 

chaoszwergi

Elo-User/in
Mitglied seit
22 Dez 2016
Beiträge
34
Bewertungen
5
Hallo

Ich denke es Hängt davon ab ob sich groß was geändert hat in der Zeit wo man kein Bezieher
war ob Das Jobcenter einen Neuantrag oder Weiterbewilligung haben will.

Wir waren 6 Monate aus dem Bezug und mussten nur einen Weiterbewilligungsantrag stellen .
Diesen stellten wir ca 5 Wochen bevor man wieder in den Bezug gefallen ist.

lg
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
Bei mir 3 Monate...danach komplett neuer Antrag.
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
13.433
Bewertungen
7.300
Da der Antrag formlos gestellt werden kann. Kann man sich über das Formular später mit dem JC einigen. Einfach so früh wie möglich, wenn das JC dann meint, erst einen Monat später zahlen zu müssen, kann auch das nachträglich geklärt werden.
 
Oben Unten