Weiterbewilligungsantrag | Jobcenter verlangt Paypal Auszüge (3 Monate)

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 34809

Gast
Hallo zusammen,

als ich heute meinen Weiterbewilligungsantrag abgegeben habe verlangte der Herr am Schalter Kontoauszüge meines Paypal Accounts der letzten 3 Monate (inkl aktuellem Guthaben).
Mitgegeben hat er mir einen Anforderungsbogen welchen ich unterschreiben musste, und auch habe, das ich ihn erhalten habe.

Unter Punkt. 4 Vermögen ist folgendes aufgelistet:

X Auszüge / Umsatzübersicht der letzten 3 Monate + aktueller Stand Paypal Onlinekonto

Muss ich das wirklich angeben? Soweit ich weiß handelt es sich dabei doch um gar kein Konto sondern nur einen Bezahldienst? Aufmerksam wurde der SB auf mein Paypal Konto durch meine Kontoauszüge der letzten 3 Monate welche ich mit dem Antrag einreichen musste.

Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Könnten die mir den Weiterbewilligungsantrag verwehren oder hinauszögern wenn ich es nicht angebe?

Durch ein auf dem Postweg anscheinend verloren gegangenes Einschreiben (Einwurf) ist mein Weiterbewilligungsantrag nun ohnehin zu spät angekommen und ich habe nur noch knapp 1 Woche Zeit und bin auf das Geld angewiesen.

LG
Sebastian
 
E

ExitUser

Gast
ist ja so gesehn kein reiner bezahldienst
sondern auch ein konnto
wenn du was verkaufst kannst du es da drauf einzahlen lassen und dann weiterbuchen zu dein konnto deiner Wahl

also ausdrucken und vorlegen
oder hast du da doch ein kleines vermögen druff und willst es verstecken^^
 
D

Darksider

Gast
Ich hatte beim Termin zur Abgabe der Auszüge und andere Unterlagen vorsorglich meine Paypal-Auszüge mit dabei, diese wollte sie nicht auf Nachfrage meinerseits dazu nicht sehen.
Scheint wohl SB-abhängig zu sein.

Da Paypal auch eine Banklizenz hat würde ich an deiner Stelle tatsächlich die Umsätze ausdrucken.
 
R

Rounddancer

Gast
Das Problem ist leider:
Der Gesetzgeber sieht ja EIGENTLICH nur Vorlage von Kontoauszügen beim Erstantrag vor.

Aber: Leider gibt es Gerichte, die denken: "Wenn der Sachbearbeiter im Amt (Motto: "Wem Gott ein Amt gibt, gib er auch Verstand!") auch danach z.B. zu den Weiterbewilligungsanträgen, Kontoauszüge will, dann wird der schon einen Grund haben. Und diese Gerichte sagen: "Wenn der SB (und hier wirklich der Leistungs-Sachbearbeiter) Auszüge will, dann haben wir die auch vorzulegen. "

Da Paypal ein Konto führt,- kann der SB auch diese Auszüge verlangen.
Da beißt die Maus leider keinen Faden ab.

Kein SB muß zum WBA Kontoauszüge verlangen,- und kluge SB tun das auch nicht,denn mit jedem Beleg mehr machen sie sich in der Regel unnötige Arbeit, dabei kriegen sie doch bloß Gruppe 9 behalt. Doch wenn er es tut, dann müssen wir dem nachkommen.
 

die3lustigen2

Elo-User*in
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
31
Bewertungen
5
paypal ist ein Konto und zwar ein Bankkonto - weil paypal eine Bank mit Sitz in Luxemburg ist. Die Auszuege musst Du vorlegen.

"Am 2. Juli 2007 erhielt PayPal von der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) eine Banklizenz für Europa. Alle Konten von PayPal wurden an diesem Tage von PayPal (Europe) Ltd. nach PayPal Luxemburg transferiert. Dies hatte auch eine Überarbeitung der Nutzungsbedingungen zur Folge. Der Wechsel des Kontos von PayPal (Europe) Ltd. zu PayPal Luxemburg erfolgte automatisch. Die genaue Bezeichnung der neuen Firma lautet „PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A.“. Die Gebühren und der Käuferschutz waren von dem Wechsel nicht betroffen.2 Zitat Wikipedia Ende
 
H

hass4

Gast
wenn du nur bestellt hast oder auch nicht, du darfst alle texte schwärzen, nur zahlen müssen sichtbar sein!

wenn du keine einnahmen hattest dann ist das wirklich kein problem, oder!?
 
G

Gelöschtes Mitglied 34809

Gast
Ich hatte Einnahmen. Aber nur im niedrigen 2-Stelligen Bereich. Ob das ein Problem für die darstellt werde ich nun sehen. Habe die Auszüge dort hin geschickt.
 

Birgit26

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Februar 2011
Beiträge
88
Bewertungen
26
Die Einnahmen werden dir unter Garantie als Einkommen angerechnet. Egal ob es nur ein paar Cent oder Millionen sind.
Wenn die SBchen könnten wie sie wollten, würden sie den Flaschensammlern auch das Pfandgeld als Einkommen anrechnen.
... und sie haben sogar das Gesetz auf ihrer Seite.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Die Einnahmen werden dir unter Garantie als Einkommen angerechnet. Egal ob es nur ein paar Cent oder Millionen sind.
Wenn die SBchen könnten wie sie wollten, würden sie den Flaschensammlern auch das Pfandgeld als Einkommen anrechnen.
... und sie haben sogar das Gesetz auf ihrer Seite.

Wenn es der Verkauf von eigenen Gebrauchsgegenständen war, dann zählt das unter Vermögensumwandlung, anrechnungsfrei.
 
G

Gelöschtes Mitglied 34809

Gast
Es waren Gebrauchtverkäufe. Aber das muss man erst einmal beweisen können. Und wie meine erfolglosen Gegenwehrversuche der letzten beiden Jahre gezeigt haben ist es mehr Anstrengend und Zeitraubend als nützlich, und das wissen die dort auch.
Ich belasse es denke ich einfach dabei, dass mir dieses "Einkommen" angerechnet wird. Man darf ja bis zu 100€ Anrechnungsfrei pro Monat erhalten, falls sich dies noch nicht geändert hat. Also sollte sich für mich da nichts an meinem monatlichen Bezug ändern.
 
D

Darksider

Gast
Na beweisen wirst du es ja können wegen den Gebrauchtsachen? Ausdruck von Ibäh mitnehmen falls verlangt.Ich hingegen nutze nur Paypal als zahlender.Wenn ich was verkaufe dann nur auf mein Bankkonto, so kann keiner was zurückziehen.
 

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
2.262
Bewertungen
1.754
Ich hatte beim Termin zur Abgabe der Auszüge und andere Unterlagen vorsorglich meine Paypal-Auszüge mit dabei, diese wollte sie nicht auf Nachfrage meinerseits dazu nicht sehen.
Scheint wohl SB-abhängig zu sein.

Da Paypal auch eine Banklizenz hat würde ich an deiner Stelle tatsächlich die Umsätze ausdrucken.

Schon alt aber da keiner richtig antworten mag. @Darksider: was für Auszüge waren das?

Wenn ich bei paypal Kontoauszüge drucke ist kein Kontostand dabei, nur die Kontobewegungen.
Oder hast du einfach einen Bildschirmausdruck gemacht wo dann nicht draufsteht, wem der Kontostand gehört?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten