Weiterbewilligungsantrag Fehlt

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Lightmaster2009

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jul 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo!
Wir sind eine Familiemit 2 Kinderen unter 4 Jahren.
Unsere Bewilligungsbescheid ist am 31.08.2009 ausgelaufen.
Wir haben am anfang Juli den Weiterbewilligungsantrag gestellt und bis heute noch weder Bescheid geschweige denn Geld bekommen.

Das wäre alles nicht so schlimm wenn dort nicht die ganzen Finaziellen Verpflichtungen wären, denn durch das fehlender ALG2 kann nichts abgebucht werden.
Heist uns entstehen zusätzliche Kosten durch Rücklastschrift, Mahnung, und auch geplatzen Ratenzahlungsvereinbahrungen.

Weiß jemand ob man die ARGE dafür Regresspflichtig machen kann?
Und wenn ja Wie und Wer ist der ansprechpartner?

Wäre echt nett von euch wenn ihr uns helfen könntet!

Vielen dank im vorraus
 

goweidlich

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
30 Aug 2005
Beiträge
280
Bewertungen
4
Hallo

Der einfachste Weg ist das Telefon, ruft in der Leistungsabteilung an.

Der nächste Weg ist der Weg zur ARGe und dort eine sofortige Auszahlung verlangen und nicht noch länger warten.

Ich hoffe das Ihr eine bestätigte Antragsabgabe habt.
Der letzte Schritt wäre eine EV beim zuständigen SG .

Denke mal, dass die oberen 2 Schritte fruchten :icon_smile:

gruß
goweidlich
 

Hartzi09

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
25 Mai 2009
Beiträge
194
Bewertungen
0
Hallo

Der einfachste Weg ist das Telefon, ruft in der Leistungsabteilung an.

Der nächste Weg ist der Weg zur ARGe und dort eine sofortige Auszahlung verlangen und nicht noch länger warten.

Ich hoffe das Ihr eine bestätigte Antragsabgabe habt.
Der letzte Schritt wäre eine EV beim zuständigen SG .

Denke mal, dass die oberen 2 Schritte fruchten :icon_smile:

gruß
goweidlich

Hallo,

warum dort erst anrufen, direkt hingehen.
Telefonisch sollte man bei der ARGE nie etwas machen.

Hinsichtlich von Regressansprüchen gegenüber der ARGE , müsste diese den Antrag vorsätzlich nicht bearbeiten.
Dies dürfte allerdings kaum nachzuweisen sein.

Wer stellt den bei nichteinlösen von Lastschriften dir Kosten in Rechnun?
Deine eigene Bank oder derjenige der Versucht hat abzubuchen?
 

Lightmaster2009

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jul 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Der jenige der versucht abzubuchen stellt mir die Verursachten Kosten in Rechnung! Ich habe auch schon versucht mit diesen Unternehmen zu reden aber die sagen nur das wäre mein Problem, sollti ich dafür sorgen das vom Vormonat genug übrig bleibt!
 

Hartzi09

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
25 Mai 2009
Beiträge
194
Bewertungen
0
Der jenige der versucht abzubuchen stellt mir die Verursachten Kosten in Rechnung! Ich habe auch schon versucht mit diesen Unternehmen zu reden aber die sagen nur das wäre mein Problem, sollti ich dafür sorgen das vom Vormonat genug übrig bleibt!

Leider habe die natürlich anspruch darauf auf pünktliche bezahlung.
und aus deren Sicht ist es auch so korrekt, schließlich ist die Erlaubnis zur Abbuchung bereits ein Vertrag.

Allerdings hast du ebenfalls recht darauf auf pünktliche zahlung durch das Amt.

Und bei ALG II kann zum Monatsende nichts übrig bleiben. Wovon?
habe ich bsher jedenfalls nicht geschaft außer ein minus.

Wann hast du den den Antrag abgegeben?
 

Lightmaster2009

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jul 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
So genau weiß ich das nicht mehr aber es war so um den 10.07.2009!
Habe ihn 2 Tage vorher bekommen!
Es ist ja auch nicht das erste mahl.
Ich bekam am 28.02.2008 ein schreiben das unser Weiterbewilligungsantrag ab 01.03.2008 abgelehnt wird,
mit der begründung: Es müsse erst von anderen Stellen geprüft werden ob nicht Anspruch auf "Wohngeld" oder/und "Kinderzuschlag" bestünde!
Zum glück war ich selber damals noch berufstätig und nur meine Frau und meine Tochter bekamen Unterstützung.
Aber jetzt habe ich momentan ein Problem und die ARGE interessiert es einen exkrement! (sorry)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten