Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge zeig

Balkon345

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo Forum,

Wie lange muss ich, wenn ich im Januar meinen WBA abgebe, rückwirkend die Kontoauszüge zeigen? Früher, als immer für 6 Monate bewilligt wurde, waren es 3 Monate. Jetzt im Januar wurde für 12 Monate bewilligt.

Muss ich jetzt für 6 Monate die Auszüge zeigen?


ciao


Balkon
 

karrer45

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Mai 2015
Beiträge
210
Bewertungen
43
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Deine Kto-Auszüge müssen lückenlos gezeigt werden, d.h. wenn deine letzte Bewilligung 12 Monate zurück liegt, dann musst du auch für die letzen 12 Monate rückwirkend deine Kto-Auszüge zeigen!
 

Balkon345

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
7
Bewertungen
0
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Bisher musste ich immer die letzten 3 Monate zeigen...
 

Sansiveria

Elo-User*in
Mitglied seit
7 September 2012
Beiträge
330
Bewertungen
231
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

... dann musst du auch für die letzen 12 Monate rückwirkend deine Kto-Auszüge zeigen!
Häää? Dafür hätte ich gern mal die Rechtsgrundlage!
 

karrer45

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Mai 2015
Beiträge
210
Bewertungen
43
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Bisher musste ich immer die letzten 3 Monate zeigen...
In der Regel wird für 6 Monate bewilligt, kann aber auch für 12 Monate bewilligt werden. Die Kto-Auszüge müssen lückenlos ab der letzten Bewilligung vorgelegt werden.

3 Monate wären ja nicht lückenlos oder!? die wollen hauptsächlich sehen, welche Geldeinkünfte auf dein Kto eingegangen sind. Wie gesagt du wirst für das ganze Jahr immer und immer wieder lückenlos deine Kto-Auszüge dem Jobcenter vorlegen müssen, ansonsten wirst du Probleme mit der Weiterbewilligung bekommen.
 

Balkon345

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
7
Bewertungen
0
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Ich musste niefür das ganze Jahr vorlegen. Immer nur die letzten 3 Monate.

Wesshalb ich frage ist, dass ich Bargeld von zu Hause auf mein Giro einzahlen muss, weil ich habe mich heute ausgesperrt und musste den Schlüsseldienst holen. Der will das Geld überwiesen haben und so viel habe ich nicht auf dem Giro.




Wird das Geld dann als Einkommen gerechnet, bekomme ich Probleme und das Geld ist weg.
 

karrer45

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Mai 2015
Beiträge
210
Bewertungen
43
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Häää? Dafür hätte ich gern mal die Rechtsgrundlage!
ok, du hast Recht! doch nur die letzten 3 Monate :dank:


ALG II Bezieher müssen regelmäßig ihre Kontoauszüge vorlegen

Einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) zufolge trifft ALG II Empfänger auch ohne konkreten Missbrauchsverdacht die Pflicht, bei jeder Leistungsbeantragung ihre Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorzulegen (Az.:B 4 AS 10/08 R).


Im konkreten Fall forderte ein Leistungsträger ohne konkreten Verdacht auf Leistungsmissbrauch von einer Hartz IV Empfängerin die Vorlage der kompletten Kontoauszüge der letzten 3 Monate. Die Hilfebedürftige hatte einen Antrag auf Weitergewährung von Leistungen gestellt und kam schließlich dem Wunsch der zuständigen Behörde nach.

Allerdings vertrat die Leistungsbezieherin die Auffassung, dass keine hinreichende Rechtsgrundlage für das Verlangen des Leistungsträgers gegeben sei und reichte Klage ein.

Die Richter entschieden zuungunsten der ALG II Empfängerin. Zwar dürfe ein Leistungsbezieher die Empfänger von Zahlungen sowie die Verwendungszwecke in den Kontoauszügen schwärzen. Ansonsten stünde der Wunsch der Behörde aber im Einklang mit den §§ 60 ff. SGB I, wonach ein ALG II Empfänger im Rahmen seiner Mitwirkungsobliegenheiten zur Vorlage der Kontoauszüge verpflichtet ist. Eine regelmäßige Vorlage der Kontoauszüge der letzten drei Monate sei nicht zu beanstanden.


Quelle: ALG II Bezieher müssen regelmäßig ihre Kontoauszüge vorlegen
 

kosakenzipfel

Elo-User*in
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
485
Bewertungen
605
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Dazu auch bitte das hier unbedingt lesen: Datenschutz
 

karrer45

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Mai 2015
Beiträge
210
Bewertungen
43
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Ich musste niefür das ganze Jahr vorlegen. Immer nur die letzten 3 Monate.

Wesshalb ich frage ist, dass ich Bargeld von zu Hause auf mein Giro einzahlen muss, weil ich habe mich heute ausgesperrt und musste den Schlüsseldienst holen. Der will das Geld überwiesen haben und so viel habe ich nicht auf dem Giro.




Wird das Geld dann als Einkommen gerechnet, bekomme ich Probleme und das Geld ist weg.
zahl ja kein Bargeld auf dein Kto ein!!!

Gehe zu irgend einer Postbank und nimm dort eine Überweisung per Bareinzahlung auf ein Fremdkonto vor. Es fallen jedoch Gebühren an, wie hoch die sind richtet sich jeweils an die Höhe des Betrages. Ansonsten würde ich versuchen den Betrag bar zu begleichen wenn es geht.
 

Balkon345

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
7
Bewertungen
0
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Wieso soll ich kein Bargeld auf meine Kto einzahlen? Den Überweisungsauftrag habe ich schon weggeschickt. Der Mitarbeiter wollte Geld überwiesen haben, Punkt. Er hatte bestimmt schlechte Erfahrungen mit Falschgeld.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
2.375
Bewertungen
1.503
Wieso soll ich kein Bargeld auf meine Kto einzahlen? Den Überweisungsauftrag habe ich schon weggeschickt. Der Mitarbeiter wollte Geld überwiesen haben, Punkt. Er hatte bestimmt schlechte Erfahrungen mit Falschgeld.
Wie willst du nachweisen dass das keine Einnahme war die angerechnet werden muss? Nicht das jc muss dir beweisen dass es nicht so ist. Du musst beweisen.
 

Balkon345

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
7
Bewertungen
0
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Ich hebe immer mal ein bisschen Geld ab, verwahre es daheim. Das Geld zahle ich ein. Das ist doch kein Problem oder?
 

karrer45

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Mai 2015
Beiträge
210
Bewertungen
43
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Ich hebe immer mal ein bisschen Geld ab, verwahre es daheim. Das Geld zahle ich ein. Das ist doch kein Problem oder?
So wirst du mit Sicherheit Probleme bekommen, du bist in der Beweispflicht gegenüber dem JC!!! Es macht ja schließlich keinen Sinn Geld abzuheben und dann später wieder einzuzahlen, bitte sei mir nicht böse, aber das ist einfach nur doof!:icon_eek:
 

Balkon345

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Juli 2015
Beiträge
7
Bewertungen
0
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Kann ich mir das Geld bei einem Freund leihen und mit einem Dauerauftrag in Raten zurückzahlen?
 
Mitglied seit
25 Januar 2013
Beiträge
1.561
Bewertungen
273
AW: Weiterbewilligung im Januar - wie lange Kontoauszüge zurück muss ich die Auszüge

Mache keine Bareinzahlung auf dein Konto!
Benutze wie schon gesagt wurde ein Fremdkonto ( Überweise unter Angabe deiner Kundennummer oder Auftragsnummmer oder wie auch immer).

Jede Bareinzahlung auf dein Konto, wird dir vermutlich Probleme bereiten wenn sie über der Bagatellgrenze liegt.
 
Oben Unten