Weißrussland: Neue Kundgebungen gegen "Sozialschmarotzer-Steuer"

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gast1

Gast
Tausende Weißrussen haben auch am Wochenende wieder gegen die umstrittene Steuer für Arbeitslose protestiert – landläufig bekannt als “Steuer für Sozialschmarotzer” ...

Weißrussland steckt tief in einer Wirtschaftskrise. Wer nicht mindestens das halbe Jahr arbeitet, soll eine Art Buße zahlen. Sie soll den Staat für entgangene Steuern entschädigen.

Wer arbeitslos gemeldet ist, muss nicht zahlen, dafür aber einen Gemeinschaftsdienst leisten. Dafür gibt es knapp zehn Euro im Monat ...


Weißrussland: Neue Kundgebungen gegen "Sozialschmarotzer-Steuer" | Euronews


Wer in Weißrussland arbeitslos ist, soll also deswegen eine extra Steuer zahlen. Der spinnt, der Lukaschenko.
 

Zerberus X

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2016
Beiträge
1.204
Bewertungen
472
Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Weißrussland steckt tief in einer Wirtschaftskrise. Wer nicht mindestens das halbe Jahr arbeitet, soll eine Art Buße zahlen. Sie soll den Staat für entgangene Steuern entschädigen.
Es sollen umgerechnet 235 € sein
Wer arbeitslos gemeldet ist, muss nicht zahlen, dafür aber einen Gemeinschaftsdienst leisten. Dafür gibt es knapp zehn Euro im Monat.

Weißrussland: Neue Kundgebungen gegen "Sozialschmarotzer-Steuer" | Euronews
 
E

ExitUser

Gast
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

im Vergleich zur Ukraine +Bulgarien +Rumänien geht es der zur eurasischen Union gehörenden Weißrussland -trotz 'Krise' recht gut - Minsk ist eine absolut gepflegte, saubere Stadt mit einem guten Nahverkehr...

Hätte sich die Ukraine für die eurasische Union entschieden: es gänge es den Leuten dort besser+ sie hätten größere politische Freiheiten.

Euronews ist eine Propagandaplattform gegen Russland. Es wird versucht, Einfluss auf die Peripherieländer der RF zu nehmen.

Klar aber auch - Belorus: ein autoritäres Regime - die Mehrheit der Bevölkerung steht aber hinter Lukashenko.
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.618
Bewertungen
16.560
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

10:15 schlägt 10:16. :wink:
 
G

Gast1

Gast
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Jau, Ozy, das hatte ich auch schon bemerkt :cheer2:
 
G

Gast1

Gast
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Euronews ist eine Propagandaplattform gegen Russland. Es wird versucht, Einfluss auf die Peripherieländer der RF zu nehmen.

Es gab aber auch einen ähnlichlautenden Bericht über diese Schmarotzer-Steuer in Weißrussland auf Deutschlandfunk vor ein paar Tagen. DLF ist natürlich auch ganz ganz pöse EU-hörig und russlandfeindlich in Deinen Augen.

Nee, wenn ich die Wahl hätte, würde ich lieber arm in Rumänien leben als arm in Weißrussland.

Nachtrag, hier zwei passende Links von DLF zum Thema:

Weißrussland - Oppositionspolitiker zu Haftstrafen verurteilt

Weißrussland - Nach Protesten stoppt Präsident Lukaschenko Steuer für Arbeitslose

Soweit ich mich erinnern kann, wurde in dem Bericht auf DLF, den ich im Radio gehört habe, davon berichtet, dass auch weißrussische Schriftsteller und Künstler von dieser "Schmarotzer-Steuer" betroffen sind, weil sie sich nicht dem regulären Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen. Ja, geht's noch?
---
Pöse Pöse EU. Gutes, tolles Russland - was für ein Quatsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matt45

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2016
Beiträge
1.021
Bewertungen
2.203
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Was soll uns mit dem Thema denn erklärt werden?

Verstehe ich leider überhaupt nicht!

Sorry, aber dann könnte ich auch ein Thema machen "Trinkwasser in Afrika". Dort gibt es Gebiete wo die Menschen Stunden/Tage unterwegs sind für ein "wenig" Wasser.

Im Vergleich zu anderen Ländern geht es "uns" in Deutschland gut. Oder was soll damit gemeint sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast1

Gast
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Matt45, stell Dir vor, wenn Du in Deutschland ohne Arbeit bist und Dich nicht arbeitslos/-suchend melden würdest, müsstest Du eine Strafsteuer bezahlen.

Fändest Du das okay?
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
974
Bewertungen
78
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

habe ich auch schon gelesen aber das Thema war eher versteckt. Hab auch schon in nen Forum gelesen daß manche diese "Parasitensteuer" wie die es genannt haben, befürworten. Und davon gab es nicht gerade wenige.

alleine schon einen Menschen als "Schmarotzer" oder "Parasit" zu nennen aufgrund seiner Lebenssituation (derjenige wird wohl nicht prahlen können) ist menschenverachtend.

wo soll das Geld denn hinfließen? Zu den Politbonzen? In die Militärindustrie?

na dann Prost Mahlzeit!
 
E

ExitUser

Gast
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Was soll uns mit dem Thema denn erklärt werden?

Verstehe ich leider überhaupt nicht!

Nicht?
Es geht darum, dass auf diejenigen die sowieso schon wenig oder nichts haben, noch mehr eingetreten wird.
Und dies mittlerweile weltweit.

Komisch, dass Dir das noch nicht aufgefallen ist.
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.593
Bewertungen
1.017
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Was und das sogar im Eloforum???
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.187
Bewertungen
209
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Aus dem Artikel:
Wenn jeder auf die Straße geht”, meint eine andere Frau, “dann erreichen wir auch eine andere Regierung, und alles wird gut. Wenn wir Angst haben, dann haben unsere Kinder später auch Angst. Also, Leute, kommt raus!”
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.695
Bewertungen
15.540
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Was soll uns mit dem Thema denn erklärt werden? Verstehe ich leider überhaupt nicht!
Daß hüben wie drüben mit Profit gekocht wird, aber drüben inzwischen ohne Wasser.
Ich glaube, daß mit dem Thema darauf hingewiesen wird, was uns erwartet, wenn die noch bestehenden Rechte nicht verteidigt werden.
Auch Russland vollzieht eine aggressive Reformpolitik, die der europäischen- in nichts nachsteht.
 

Matt45

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2016
Beiträge
1.021
Bewertungen
2.203
Vom Grundsatz verstehe ich, was gemeint ist.

Ich finde allerdings nicht den "Bogen" was es mit "unseren Hartz" zu tun hat.

Nicht falsch verstehen, aber es ist in jedem Land anders. Ob positiv oder negativ lasse ich dahin gestellt. Auch im sozialen Bereich finde ich einige Länder besser als Deutschland, viele allerdings auch schlechter.
Vielleicht kann man dieses Thema "schlecht" im Internet/Forum diskutieren.

Deshalb gestern mein Beispiel mit Wasser, für Wasser gibt es auch in einigen Ländern Krieg.
 
G

Gast1

Gast
Matt45, schon mal an das stereotype Bild, das die Mehrheit in Deutschland über Hartz-IV-Bezieher hat, gedacht?

Die AfD könnte glatt auf die Idee kommen, dass auch in Deutschland so eine "Sozialschmarotzer-Steuer" eingeführt werden muss.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Es gab aber auch einen ähnlichlautenden Bericht über diese Schmarotzer-Steuer in Weißrussland auf Deutschlandfunk vor ein paar Tagen. DLF ist natürlich auch ganz ganz pöse EU-hörig und russlandfeindlich in Deinen Augen.

Richtig, der staatliche DLF widmet sich in seinem neuen Osteuropaprogramm dezidiert der Propaganda: dies wird bezeichnet als 'Gegenimformationsprogramm' zur russischen 'Propaganda'...


Die DLF bzw. Euronews Russenhass-Propaganda funktioniert ja auch ganz gut, wie die hiesigen Beiträge zeigen..
 
G

Gast1

Gast
AW: Arbeitslos in Weißrussland,kein Zuckerschlecken.

Die DLF bzw. Euronews Russenhass-Propaganda funktioniert ja auch ganz gut, wie die hiesigen Beiträge zeigen..

Du funktionierst auch ganz gut mit Deinen merkwürdigen Ansichten, wie z.B. Deine Verwendung des Begriffs "Quisling" für Staatsoberhäupte von EU-Staaten in einem anderen Thread. Du solltest Dich mal besser richtig mit der Zeit des Nationalsozialismus beschäftigen, ehe Du solche Begriffe in Verbindung mit der EU äußerst.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.695
Bewertungen
15.540
Arbeitslose werden für den Arbeitsmarkt verantwortlich gemacht. Woran erinnert mich das nur?
Die Proteste haben zwar etwas bewirkt - aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben:
deu.belta.by meinte:
MINSK, 9. März (BelTA) – Das Dekret Nr.3 „Über die Prävention des Sozialschmarotzertums“ wird nicht aufgehoben, sondern für ein Jahr ausgesetzt.
Das erklärte Präsident Alexander Lukaschenko heute in der Besprechung zur aktuellen Entwicklungslage.

Der Präsident hat angeordnet, bis zum 1. April die richtigen „Sozialschmarotzer-Listen“ zusammenzustellen.
Die Entscheidung ist wie folgt: Das Dekret Nr.3 wird für ein Jahr ausgesetzt.
Wer im Jahr 2016 die Steuer gezahlt hat, dem wird diese Steuer für 2017 gutgeschrieben, es sei denn – er findet in diesem Jahr eine Beschäftigung.
Wenn er eine Arbeit findet, erhält er aus dem Staatshaushalt seine 2016 gezahlte Steuer zurückerstattet.
Die DLF bzw. Euronews Russenhass-Propaganda funktioniert ja auch ganz gut, wie die hiesigen Beiträge zeigen..
Warum verwechselst Du Fakten mit Propaganda? Weißrussland ist ein eigenständiger Staat.
Ich traue den MSM auch nicht über den Weg, aber es steht jedem frei, deren publizierten Inhalt zu überprüfen.
 

Andrew Sarchus

Elo-User*in
Mitglied seit
3 März 2017
Beiträge
83
Bewertungen
3
Das eine völlig abgedrehter Gedanke! Auf so einen Schwachsinn könnte auch Erdogan in naher Zukunft kommen, wenn es erstmal mit der Wirtschaft in der Türkei bergab geht. Die Türkei ist ja auf gutem Wege eine Diktatur nach Weißrussischem Vorbild zu werden.

Zwei Despoten, beide mit fiesem Porno-Balken unter der Nase! Bestimmt Brüder im Geiste...das kann ja noch heiter werden!!! :icon_rolleyes:
 

Anhänge

  • Lukaschenko + Erdogan.jpg
    Lukaschenko + Erdogan.jpg
    57,4 KB · Aufrufe: 87
E

ExitUser

Gast
:
Warum verwechselst Du Fakten mit Propaganda? Weißrussland ist ein eigenständiger Staat.
Ich traue den MSM auch nicht über den Weg, aber es steht jedem frei, deren publizierten Inhalt zu überprüfen.

Genau, Lukashen ko versucht eine gewisse Eigenständigkeit sich zu erhalten. Daher gibts auch keine EU-Sanktionen gegen Belarus. Die deutsch-EU Taktik ist folgende: einerseits propagandistisch auf die 'Zivilgesellschaft' in Belarus einzuwirken-eben die oben erwähnte DLF + Euronews Propaganda, anderseits Lukashenko unter Druck zu setzen, bzw. wirtschaftliche Zugeständnisse zu machen, damit Belarus sich nicht komplett im Rahmen der Eurasien Union der russischen Förderation eingliedert. Es geht eben nicht um die 'Menschenrechte' die sind nur ein wohlfeiles Propagandainstrument für die dem Westen nicht willfährige Regimes: (Nebenbei: So wird Erdogans Theaterdonner in den hiesigen Medien breit ausgewalzt - aber der Massenmord an den Kurden -auch in Syrien- wird kaum thematisiert. Für Merkel geht das absolut in Ordnung+sie unterstützt dieses Morden durch Waffenlieferungen ).
 
E

ExitUser

Gast
Die FAZ ist bekanntlich das Verlautbarungsorgan der hiesigen herrschenden Klasse + damit eine Informationsquelle über die politischen Absichten unserer verkommenen Eliten..Natürlich bezieht die FAZ -wie schon in den Zeiten des kalten Krieges Front gegen Russland + seinen Verbündeten Belarus-das die strategische Clacis der RF bildet.
 
G

Gast1

Gast
293949, hast Du Dir das Video überhaupt angeguckt? Das ist übrigens von der Deutschen Welle und nicht von der FAZ.
 
E

ExitUser

Gast
Ja, habe ich - die Deutsche Welle macht ja aktuell in 'Gegenpropaganda': der offizielle Auftrag siehe oben...


Auch z.B. der Umland von den 'Blättern für internationale Politik' sieht es so, das Länder wie Belarus-ähnlich wie die Ukraine aus dem 'russischen Einflußgebiet' herauszubrechen sind, um Russland zu schwächen+strategisch auszuhebeln.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten