Weiß jemand etwas über diesen Verein VMKB.e.V.? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
Hallo.
Ich hab mich hier angemeldet,weil ich eine Zuweisung für ´KOMPAKT´des Vereins für Motivation,Kommunikation und berufliche Bildung e.V Leipzig bekommen habe.
Diese Maßnahme läuft vom 29.April-4.Januar...
Ich wurde schon in den alten Seelenbrecher tbz Leipzig geschickt,und die Maßnahmenbeschreibung für KOMPAKT klingt genauso erschreckend,wie damals die vom tbz:frown:
Ich war 4 Monate dort und vegetierte gelangweilt und depressiv vor mich hin wie ein Wildtier im Käfig...
Noch heute denke ich mit Schrecken an diese Zeit,und wie stark sie mich prägte...

Nun meine Frage:Wer hat Erfahrung mit diesem Verein,damit ich weiß,was auf mich zukommt.
??

LG
Löwe.
 

pepps

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2013
Beiträge
110
Bewertungen
26
Willkommen im Klub :)....ich bin seit 22.04. hier in dem Verein....also am ersten Tag mussten wir erst um 12 Uhr antreten....kommt wohl auf die Gruppe drauf an...müßte aber in der Zuweisung stehen.

So, du wirst in viele begeisterte und motivierte Teilnehmergesichter schaun :icon_pfeiff:

Dann kommen 3-4 Dozenten herrein.....die Cheffin.....ein kleiner muskelbepackter Zwerk, der eher nach Türsteher als nach Bewerbercoach aussieht und dann noch so ne Sozialtante.

So sie erzählt bissel was, versucht lustig zu sein...naja die Veträge werden ausgegeben, die man zum prüfen mit nach Hause nimmt. Habe ich auch gemacht....sie werden dir dann mit den Fahrtkosten kommen, wenn du nicht unterschreibst bekommste kein Geld für die anfallenden Kosten.

Hausrundgang durch die Schule, die einer Behindertenwerkstatt gleicht.

Lager, Hauswirtschaft mit Backen und Kochen, Metallverarbeitung bei der 4 Metallteile Feilen und einer an ner Drehmaschine aus dem ersten Weltkrieg arbeitet, Holzverarbeitung sprich einer bastelt einen Bilderrahmen- der andere ein Vogelhaus, naja Maler, Farbe, Bau, Gartengestaltung ich hab sicher noch was vergessen....dürfte aber nicht so wichtig sein.

Es gab keine Brandschutzbelehrung oder Erklärung der Fluchtwege.

Dann wieder in´s Zimmer. Haus und EDV Ordnung....zum Unterschreiben.

Ja, ich glaub nach knapp 2 Stunden durften wir wieder gehen.




Tag 2

EDV Unterricht mit Eignungstest. Fragen wie "Was ist Hardware?" "Was ist Software?"

Erstellen sie eine Tabelle. Schreiben sie folgenden Text ab.

Zwischendurch werden immer Teilnehmer von den Coaches und der Sozialtante rausgeholt zum Erstgespräch.

Was hats du gelernt, welche Berufe ausgeübt, wo gearbeitet, gesundheiltiche Probleme, Schulden, Süchte, wo möchtest du gerne arbeiten und dann mußte noch 3 Module angeben wo du "hinmöchtest" also wie oben geschrieben...EDV...Bau...Metall....weiß ja nicht was du gelernt hast oder gerne machst....dazu gibts auch ne Art Fragebogen, ob du handwerklich begabt bist, mit Zahlen umgehen kannst usw.

Teil 2 des Tages.....Mathe- Grundrechenarten plus Test.


Sagt eigentlich schon alles :)

Morgen haben wir Deutsch mit Test und wieder EDV unsere Texte weiterschreiben.

Das ist so eine Art tja wie sag ich das Eignungsphase um herrauszufinden in welches Modul du gestopft wirst.

Ahja, heute kam auch gleich einer von der Uni mit einem ganz anonymen Fragebogen zum ausfüllen und jeder darf sich was aus einer kleinen Kiste nehmen....Tassen...Seifenblasenzeugs...Aschenbecher...na wenn das nichts ist :).

Da kommen Fragen wie gesundheitliche Probleme, wie du momentan drauf bist.....usw. kam mir eher vor als wäre das ein Fragebogen vom Arzt um festzustellen ob du depressiv bist. Aber mußt die nicht beantworten, wobei die da auch wieder komisch gucken.....streich alle Sachen durch oder kreuze nix an.

Kannst ja mal in meinen Beitrag schaun, da liegen die Unterlagen drinne die man bekommen hat.

Ansonsten kannste mich ja auch mal schreiben, privat geht erst wenn du 12 Beiträge geschrieben hast. Da kann man sich mal auf ne Zigarette vorm Haus treffen, wobei ich nich mehr rauche :).

Man kommt sich vor wie im Kindergarten, wobei die Kinder mehr Rechte haben.
Und ich zweifel auch schon wie man das 9 Monate durchstehen soll.
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
ACH DU DICKES EI!

:eek:
Das klingt nach tbz Zwilling!
Ich werde schon depressiv wenn ich das lese!Da geh ich mich beschweren!Ich denke ich werde den Querulanten spielen,von sojemandem haben sie denn hoffentlich bald die Nase voll,und Protest auf der Arge anmelden(meine Vermittlerin hat zwei Kleinkinder zu hause und ist eine von der naiven ´mitfühlenden´Sorte(zuviel mütterliche Hormone),ich hoffe das das klappt...

Ich habe ´Los 2 Nr. 1´welches Los hast du erwischt?Vielleicht treffen wir uns ja dort(ich bin weiblich,1.56 m klein und habe lange blonde Haare,ich falle auf,weil ich nicht rauche,nicht Kaffee trinke und nicht die Bild lese:icon_pfeiff:)

LG
Löwe.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Steht die Maßnahme in Deiner Eingliederungsvereinbarung? Was steht genau in der Zuweisung? Steht in den Schreiben irgendwas von Datenzugriff auf Verbis? Du musst vor Ort nichts sofort unterschreiben. Besonders Datenschutzdinge nicht!
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
Leider steht sie in meiner EGV,und weil ich vorher noch nichts davon wusste,das man die nicht unterschreiben braucht,hätte ich es auch gelassen:mad:

Aber ich überlebe auch 30% kürzung...
Ab jetzt werde ich GARNICHTS mehr unterschreiben,und wenn ich schon in diese dämliche Maßnahme muss,werd ich den gemeinsten Quengler des Planeten miemen(das kann ich gut),die werden´s nicht leicht haben mit mir ;D

Die Maßnahme beginnt erst am 29.4....
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
Da steht:

Zu den Mitwirkungspflichten zählen:

-Aktive Mitwirkung bei allen auf die ber.Eingliederung abziehlenden Leistungen.Dazu gehört auch die Annahme von Arbeitsangeboten durch den Träger.Der Träger ist verpflichtet nur zumutbare Arbeitsangebote zu unterbreiten.
-aktive Mitwirkung bis zum Ende der Zuweisungsdauer.
-Die Auskunftspflicht über den Eingliederungserfolg sowie alle weiteren Auskünfte,die zur Qualitätsprüfung der Maßnahme von Grundsicherungsträger benötigt werden.
-Die Beurteilung ihrer Leistung und Ihres Verhaltens durch den o.g. Maßnahmeträger zuzulassen
 

pepps

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2013
Beiträge
110
Bewertungen
26
naja das wird die selbe evb sein wie bei mir...hab es auch zu spät erfahren das ich es nicht unterschreiben muß.

das einzig positive ist, der freitag...da gehts nur bis 12:15 oder so....und ab und an gibts mal ne exkursion ;) wir gehen morgen 10:00 in den wildpark...ja richtig gelesen wir gehen in den tierpark :) :icon_pfeiff:


naja die losnummer sagt eigentlich nichts weiter aus....so scheint es mir hier.

kommt dann auf deine interessen drauf an und deine kenntnisse. in der ersten woche gibts die allgemeinen wissenstests...wie weit du halt mit der edv oder mathe oder deutsch bist.

du wirst ja dann noch gefragt, welche interessen du hast und wo du arbeiten möchtest....naja ich hab edv, büro genommen und da man aber 3 bereiche raussuchen soll, ist bei mir noch garten/landschaftsbau dazugekommen.....die bereiche kannst du aber noch ändern lassen.

die pausen hab ich bisher im raum verbracht :) ich hab kein bock irgendwo draußen im rauch zu stehen und eventuell nur zu rauchen um nicht blöd dazustehen. und mit meiner bemme will ich auch nicht draußen rumrennen und in die kantine bekommt mich eh keiner rein.


und ob ich dich dort finde....in glaub eher nicht,die beschreibung passt auf viele weibliche teilnehmer hier.......

naja ich wünsch dir viel erfolg bei der gegenwehr und hoffe das du nich allzulange hier verweilen mußt.
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
Ich denke ich werde in den Gartenbereich gehen.
Allerdings wurde mir das auch im tbz angeboten(und dann wurde nichts draus,was ich bis heute für eine perfiede Taktik halte,um auch auch das letzte bisschen Willen den man noch übrig hat zu zerbrechen)!!

Im t(k)bz war ich also in der ServiceHölle eingesperrt und musste den Sozialarbeitern das Essen an den Tisch bringen wie ein Bürger zweiter(dritter oder vierter)Klasse,und war ansonsten dazu verdammt,stumpfsinnige Deko und Serviettenfalttechnicken zu üben,gelangweilt an die Wand zu glotzen,weil sie uns das lesen verboten hatten...

Ansonsten gab es in diesem total verdreckten Ambiente nichts zu tun(Menstuationsblut an Toilettenwände geschmiert),weshalb ich vor lauter Verzweiflung anfing zu putzen(verdreckte Umkleideräumre,verdreckte Küchen usw.)
Die einzige Abwechslung bot der Kammerjäger,der wegen der Ratten und Mäuse(und der Viehcher von denen man uns mit absicht nichts erzählte) regelmäßig reinschaute.
Überhaupt strahlt das ganze Gebäude eine solch tiefe Verzweiflung und Depression aus,wie ich es noch nie zuvor empfand.
Interessant war jedoch,das diese öde Realität von den Sozilaheinies anders dargestellt wurde:"Ach!Alles so toll hier!Und so viele Interessante Möglichkeiten,und Ach!Das ist doch alles garnicht so schlimm hier..."Und das mit einem entsätzlichen,gesteltzem Dauergrinsen,der einem nach einer Weile das Gefühl gibt,man hätte tatsächlich irgendeinen Wahrnehmungsfehler.
Ich brauchte danach ein Jahr,um mich von diesem Selbstbewusstseinsvernichter einigermaßen zu erholen!

Ich habe danach quasi jeden Blödsinn den das Amt für mich parat hatte,über mich ergehen,weil ich so depressiv und hoffnungslos geworden war!
Ich hoffe,das passiert mir nie wieder....

LG
Löwe.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Ab jetzt werde ich GARNICHTS mehr unterschreiben,und wenn ich schon in diese dämliche Maßnahme muss,werd ich den gemeinsten Quengler des Planeten miemen(das kann ich gut),die werden´s nicht leicht haben mit mir ;D
Richtig. Beim MT alles einsacken und sagen, dass Du das vor Unterschrift in Ruhe prüfen willst. Das Recht hast Du.
Dann kann man in der Maßnahme gucken ob die alle Vorschriften wie Bildschirmarbeitsplätze, Sicherheit, legale Software etc. einhalten und Verstöße an die entsprechenden Stellen melden. Da gibt es einiges.
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
997
Bewertungen
522
@Großer Löwe

Wenn da solche Sachen wie Ratten und das alles ist würde ich mal weil die ein Küchenbereich haben das Gesundheitsamt Informieren.:icon_twisted:



@pepps

Ich dachte du hast nichts vom Maßnahme Träger unterschrieben?
Die hätten dich doch schon längst in die Freiheit entlassen müssen.
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Nimm Kamera mit und dokumentiere alles, lass dich nicht erwischen.
Küche , Toilette , abgelaufene Feuerlöscher etc.....



Und welche Frauen schmieren Ihr Blut an den Toiletten ab??????
Nur mal so nebenbei, viele Frauentoiletten sehen schlimmer aus als bei Männern obwohl sich Frauen setzen, werd das nie verstehen.....
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
Wegen der Ratten und Mäuse:

Das Gesundheitsamt war nach dem Kammerjäger da,und fand angeblich nichts bedenklich am tbz...
(Auch weil sie einen Tag vorher Panikputz veranstaltet hatten,warum kommen die eigendlich immer angekündigt?Da kann man ja nix finden!!)
Zumindest haben sich alle Dozenten und ähnliches,danach ganz stolz damit gebrüstet:
"Na seht ihr??Alles gut hier!Ist gar nicht so schlimm hier...."
 

götzb

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 April 2008
Beiträge
1.784
Bewertungen
1.507
Da steht:

Zu den Mitwirkungspflichten zählen:
-Die Auskunftspflicht über den Eingliederungserfolg sowie alle weiteren Auskünfte,die zur Qualitätsprüfung der Maßnahme von Grundsicherungsträger benötigt werden.
-Die Beurteilung ihrer Leistung und Ihres Verhaltens durch den o.g. Maßnahmeträger zuzulassen
Beide Klauseln sind rechtlich unzulässig.
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
@Kaffeesäufer
Damals war ich nicht so schlau.

Aber ich hab schon die Misstände während eines 1 Euro Jobs geknipst(Tafelgärten Leipzig-Eine RIESEN Schweinerei ist das dort!!)und so manches in Bewegung gesetzt,damit sich dort etwas ändert:
(es ging um mangelnde Arbeitsschutzkleidung,deffekte Geräte,die wir laut Arbeitsschutzverordnung nicht hätten benutzen dürfen,mangels Leitern,-wildes geklettere auf maroden Dächern,und verschimmelte,geundheitsgefährdende Unterkünfte)
Lustigerweise hat sich keine Behörde und keine Presse darum geschehrt!
Als hätten bei solchen Themen alle eine rosarote Brille auf:
Ach die armen Arbeitslosen!Haben dort wenigstens a bissl Beschäftigung,wie schön für sie...!

UND DAS TOLLSTE DARAN:
Aus den Gärten werden keine Tafelgärten,sondern der Verein,lässt sich die vergammelten Flächen von den 1 Euro Leuten billig aufmöbeln,um sie dann für gut Geld weiterzuverkaufen!!
Das ist der größte Betrug von allen!Ich habe alles dokumentiert,und keiner will was darüber wissen!!
 

pepps

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2013
Beiträge
110
Bewertungen
26
@pepps

Ich dachte du hast nichts vom Maßnahme Träger unterschrieben?
Die hätten dich doch schon längst in die Freiheit entlassen müssen.

ja die sind recht ausdauernd :)....ich muss noch hin....freitag gibts dann nen wirtschaft/soziales test...heute rechtschreibtest.....wenn ich so nich rauskomme, dann probier ich es über meinen neurologen....
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
OMG!!
Ich bin jetzt für heute entlassen und bin EXTREM entsetzt!
Ich habe mir alles,was mir spanisch vorkam notiert und NICHTS unterschrieben.
:icon_eek:
-Die Teilnehmer werden behandelt wie Kleinkinder,und man wollte mich zur Unterschrift nötigen!
-Als ich dies verneinte wurden die unhöflich und ignorierten mich komplett(um mich ´abzustrafen´)
-Ich traf Frank K. der mir berichtete,das die Handwerker dort ohne Lohn diese Bude renovieren müssen(wie Zwangsarbeit)und er schon ohne Begründung 3 MONATE VERLÄNGERT WURDE!)
-Die Einrichtung ist schmuddelig,Toiletten dreckig,und das Gebäude vermittelt einen abgetakelten Eindruck.

-Die Rechtsbelehrung ist ganz mies!Die soll mir verbieten,die Umstände dort zu dokumentieren,und soll mir untersagen,meine polit.oder sonstwie geartete Meinung zu äußern(ich bin mir sicher,DAS verstößt gegen das Grundgesetz!!)
-Fenster ohne Erlaubniss öffnen geht auch nicht,und auch sonst soll man sich brav unterorden(die Sozialtussen übernehmen das denken ab jetzt für die Teilnehmer!)

Alles in allem ziemlich krass,und alle um mich herum unterschrieben diese Sülze auch ganz brav!!
Du wirst dort quasi entmündigt,und denen geht das nicht mal auf!!
:icon_cry:
Soviel dazu...
GANZ GROßE GRÜTZE!!
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
997
Bewertungen
522
@Großer Löwe

Sei doch fro das sie dich eltlassen haben .
Und das sollte man mal den Zoll melden das die
Elos da Renovieren unentgeltlich.:wink:
 

pepps

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2013
Beiträge
110
Bewertungen
26
entlassen oder nur für heute nach hause geschickt? ich mußte am ersten tag 12:00 uhr hin und wir konnten dann wieder gehen....nach belehrung bla bla.....
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
Ach nein...
Was ihr wieder denkt wäre zu schön um wahr zu sein!!
:icon_wink:
Ich wurde für heute entlassen und muss morgen wieder kommen!
:icon_exclaim:
 

pepps

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2013
Beiträge
110
Bewertungen
26
na morgen gehts rund :icon_pfeiff:


Da kommen sicher die Test´s. Jedenfalls bei mir war es so.....ich sitze nu im "EDV" Zentrum :icon_wink:

Heute haben wir wieder mal einen Text geschrieben.......über 7,3 h Stunden verteilt.

Wenn du in´s Grüne darfst, wirst du wahrscheinlich 10 Blümchen in der gleichen Zeit pflanzen dürfen.
 

Großer Löwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2013
Beiträge
139
Bewertungen
143
Ich werde gar keinen Test machen!
Ich habe
a.Keinerlei Unterschrift zur Kooperation erteilt,
werde
b.Mein Dyskalkulie Gutachten mitnehmen(mit Matheschwäche muss ich garnichts)
c.Schon 13 Uhr auf´s A-Amt abrauschen,um meiner SB einen vernünftigen Bildungsgutschein aus den Rippen zu leiern!(ich habe ein konkretes Angebot für die Umschulung zur statl.geprüften Gärtnerin/Landschafts u Gartenbau.
Das Steuergeld erscheint mir in Bildung sinnvoller angelegt,als es in diesen gammligen Arbeitslager-Abklatsch zu pumpen,in den man uns einfach nur einsperrt,damit sich ein paar Wiederlinge am Elend anderer bereichern können!!


Ich sage:​

AUFSTAND GEGEN ZWANGSARBEIT!!​

Ps.Ich suche grade ein paar Adressen von modernen Medien raus,die sich für diese Verträge/Hausordnung/Rechtsbelehrung und allg.Verarsche eventuell interessieren dürften:icon_pfeiff:
 
Oben Unten