Weihnachtsgeld bei Hartz IV: Auf Worte sollten sofort Taten folgen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.600
Bewertungen
4.177
Hartz IV ist der richtige Begriff für die gescheiterte „Unreform“
Senkung von Hartz IV: „furchtbar dummes Geschwätz eines Wirtschaftsnarren
"

Bonn – Hartz IV ist der richtige Begriff für eine gescheiterte „Unreform“, so das Erwerbslosen Forum Deutschland. „Wer nach fünf Jahren Harzt IV als Erfolg bezeichnet, blendet die Realität aus. Betroffene von dieser „Unreform“ würden Hartz IV noch nicht mal ihrem ärgsten Feind wünschen“, sagte Martin Behrsing, Sprecher der Erwerbslosen Forum Deutschland. Der Misserfolg der Arbeitsmarktreform zeigt sich unter anderem darin, dass Anzahl der Hartz IV-Bezieher seit 2005 nahezu konstant geblieben ist. Zudem hat es zu einer extremen sozialen Kälte geführt. Besonders Kinder und Jugendliche sind die Hauptverlierer. Es sollte der Bundesregierung zu denken geben, wenn sich derzeit zahlreiche namhafte Persönlichkeiten, unter anderem der Literaturnobelpreisträger Günther Graß, für ein Sanktionsmoratorium bei Hartz IV einsetzen. Aus „Fördern und Fordern“ hat sich mittlerweile ein „unerfüllbares Fordern“ der Behörden entwickelt.

Die Forderung von Unionspolitikern nach einem Weihnachtsgeld bei Hartz IV hingegen



weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten