• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Weihnachtsbeihilfe und Einmalige Beihilfe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Schurilu

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

bin durch Zufall auf die Seite gestossen und muss gleich mal sagen:

Absolute Spitze :klatsch: Ich konnte schon einige hilfreiche Dinge lesen.

Doch nun habe ich neue Fragen :p

Gibt es für 2006 immer noch die Weihnachtsbeihilfe?? Und was mich am meisten interessiert sind die Einmaligen Beihilfen. Kurz zu meiner Situation:

Mein Mann lebt seit einem halben Jahr von mir getrennt, da ich mich noch im Erziehungsurlaub befinde erhalte ich ALGII. Er hat einige Möbelstücke aus der gemeinsamen Wohnung mitgenommen, wie z. B. das Bett, die Couch, den Couchtisch und den Esstisch. Hab ich nun die Möglichkeit zumindest ein Bett beim Amt zu bantragen und wenn ja wie ??? Es handelt sich ja nicht um eine Erstausstattung?!?!?

Würd mich wirklich freuen wenn mir jemand weiterhlefen könnte :)

Danke und Gruß Schurilu
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#2
Weihnachtsbeihilfe gibt es seit Hartz IV nicht mehr,wenn dann war es eine
freiwillige Leistung einzelner Kommunen.
Inwieweit Klagen diesbezüglich erfolgreich waren,weiß ich leider nicht.

Einmalige Leistungen im Sinne der frühereh Sozialhife gibt es nicht mehr.

Das was Du noch beantragen kannst,findest Du hier...

http://www.erwerbslosenforum.de/dvo/23SGBII.pdf

Ich würde an Deiner Stelle die Kosten für das Bett beantragen,zwar ist es sicher nicht Deine erste Wohnung,aber auf Grund der Trennung befindest
Du Dich in einer Situation,die den Antrag rechtfertigt.
 

Schurilu

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#3
Hallo Silvia!!

Ich bedanke mich herzlich für die Info!! So wie ich dich nun verstanden habe muss ich den Antrag für mein Bett wohl auf der Gemeinde in der ich wohne beantragen?!?!?

Liege ich da richtig??

Gruß Schurilu
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#4
Genau, da die Sachen definitiv nicht vorhanden sind fällt es unter Erstausstattung. Zuständig ist hier die Arge, da Du ja nach SGBII Alg II erhälst. Die Arge schickt Leute gerne zur Kommune(Sozi) und die wieder zurück.

Wenn Du Deinen Antrag schriftlich , mit Kopie als Beleg unterschrieben, abgegeben hast,laß Dich nicht abspeisen. Laß Dir einen schriftlichen Bescheid zukommen. Gegen den kannst Du dann ggfls. Widerspruch und Klage einreichen.

Viele Argen weigern sich, also auf Kämpfe einstellen und durchhalten.

Aber manchmal klappts auch so.
Kommt immer drauf an.
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#5
Beantrage es bei der Deiner zuständigen Arge,oder eben bei dem Amt,welches Dir auch das ALG II auszahlt.


Gruß

Silvia
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten