• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Weihnachtsaktion in Ahlen geplatzt

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
[FONT=verdana,geneva]KINDERARMUT WIRD IGNORIERT[/FONT]
[FONT=verdana,geneva]Was zu befürchten war, ist eingetroffen: die Weihnachtsaktion ist geplatzt! Der Bitte, Kindern aus HARTZ IV- und anderen sozial benachteiligten Familien eine Weihnachtsbeihilfe von 80 euro zu zahlen, wird die STADTVERWALTUNG AHLEN nicht nachkommen - trotz positivem Echo anderer sozialer Einrichtungen.[/FONT]
[FONT=verdana,geneva]Die Weihnachtsaktion, zu der die Partei DIE LINKE. in Ahlen mit dem ausdrücklichen Hinweis der Überparteilichkeit aufgerufen hatte, wurde am 6.12.2007 in der Sitzung des Bauausschusses , der für Anträge nach dem § 24 GO zuständig ist, behandelt und auf Antrag der CDU in den Sozialausschuss verwiesen. Der Sozialausschuss tagte bereits am 29.11.07 - eine Woche vorher; die nächste Sitzung findet am 28.02.2008 statt.Mit Unterstützung anderer sozialer Organisationen hatte DIE LINKE. in Ahlen diese Aktion allerdings für das diesjährige Weihnachten angedacht. Wenn die Verwaltung wirklich gewollt hätte, wäre diese Aktion einschliesslich einer Weihnachtsfeier für diese Kinder realisierbar gewesen. [/FONT]


Weiterlesen...
 
E

ExitUser

Gast
#2
Typisch Politik.

Merkelchen fordert sensibleren Umgang mit Kindern.

Aber eine Weihnachtsbeihilfe über die Kommune ist für arme Familien natürlich nicht machbar.

Die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe ist für sozial benachteiligte Familien der finanzielle Todesstoß. Hurra - es lebe Hartz IV!
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#3
Dieses und der Umstand, dass der eingangs erwähnte Antrag nicht direkt dem Sozialausschuss zugeleitet wurde [...]
Und wer hat da nicht zugeleitet? Wurde der Antrag an falscher Stelle gestellt oder wurde er innerhalb nicht durchgereicht?

Mario Nette
 
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#5
Apropos Bauen...:icon_kinn:

Gestern im Fernsehen haben die gezeigt, dass in Garmisch-Patenkirchen
mal eben eine neue freischwebende Skisprungchance gebaut wurde, die man eh nur im Winter nutzen kann, zu 14,5 Millionen Euro!!!!:icon_motz:

Für die Wintersportler...!

Aber für Kinder und Arme ist kein Geld da????!!!!!!!!!
Wer bezahlt denn so ein Sportgerät??
 
E

ExitUser

Gast
#6
Für die Wintersportler...!
Is die Merkel nich auch Wintersportlerin ?
bestimmt wurde die Sprungschanze auch für die Merkel gebaut, damit die darunter preschen kann ... und ihr alle Hals und Beinbruch zurufen ... :icon_lol:

aber ach nee ich glöb die hat es ja leider mit Langlauf - zu dumm :biggrin:
 

Helga Ulla

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
620
Gefällt mir
8
#8
Arania, Du fragst, wie der Antrag zum Bauausscchuss kommt?
Klar, die wollten doch den Antrag einmauern, damit er nie mehr gefunden wird.
So sieht bei den "Christlichen Parteien", also das christliche aus.
Das gesamte Gespocke dürfte das Wort christlich weder auf dem Papier benutzen, oder in den Mund nehmen.
Aber in der Kirche sitzen die gleichen Volksvertreter in den ersten Reihen damit sie gesehen werden.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#9
Ein Antrag wird von einer Partei eingebracht in den Stadtrat und dem zuständigen Ausschuss zugeleitet, wie kommt der also in den Bauausschuss?:icon_kinn:
 

waldau

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Gefällt mir
0
#10
... ich stelle mir bei solchen (leider Schaufenster-)Anträgen der Linken ob dort wo diese Partei in der Regierung ist, Berlin z.B. und andere Städte/Kommunen auch solche Anträge gestellt und dann posititv behandelt wurden :icon_pfeiff:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten