Weht der Wind seit Schwarz/Gelb härter?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

HerbertK

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 März 2010
Beiträge
187
Bewertungen
7
Hallo,

ich bekomme ALG2 und trage auf 400 € Basis 6mal die Woche die Tageszeitung aus.

Mein SB weiß, dass ich bis 6h30 fertig bin und will mich jetzt mit aller Gewalt in einen 1 € Job pressen ( Möbelträger Caritas ) . Er würde das so nicht akzeptieren, weil ich mich ausruhen würde auf meinen 400€ Job.

Den 1€ Job ( Möbelträger ) Job habe ich nicht angetreten und habe jetzt eine 30 % Sanktion bekommen.
( ich gebe über 100€ für Sprit aus, damit ich diesen zeitungs-Job machen kann :icon_neutral:)


Heute war ein Termin bei meinem SB. Nachdem mir wieder von ein paar Zeitarbeitsbuden " Jobangebote " ausgehändigt worden, sagte er, das er weiterhin an diesem 1€ Job festhalten will.

Ich habe ihm gesagt, dass ich diesen 1€ Job + Zeitarbeit ( solange die abzocken und es kein Equal-Pay etc. gibt . bzw. die Arbeit sich nicht wirklich finanziell lohnt ) ablehne.

Dann bin ich einfach aufgestanden und gegangen. Er soll machen , was er für richtig hält , habe ich gesagt.

Jetzt werde ich wohl zu 100% sanktioniert.

findet ihr auch , das seit CDU/FDP das Sagen haben, der Wind rauer wird?

Grüße ,
herbert
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Hast Du gegen die Sanktion Widerspruch eingelegt, weil der EEJ (Möbelträger) nicht zusätzlich ist ?
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Nein, habe ich nicht. Ich das nicht zusätzlich ( möbeltrager Caritas )?

Meiner Meinung nach nicht. Möbelträger(die genaue Berufsbezeichnung fällt mir jetzt nicht ein) ist ein Beruf und da gibts Arbeitssuchende für, die man für Lohn einstellen kann......aber da werden sich andere noch zu Wort melden, die mehr Ahnung haben. War nur was, was mir sofort in den Sinn kam.....
 

Wusel7562

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
6
Bewertungen
0
Möbelträger bei der Caritas ist in der Regel etwas zusätzliches denn die Caritas arbeitet gemeinnützig zumindest tut sie so), die Caritas betreibt bei uns ganze Sozialkaufhäuser nur auf dieser Basis und kommt damit durch.Möbelträger generell wäre ein Beruf und nicht zusätzlich.
 

Heidschnucke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 September 2007
Beiträge
791
Bewertungen
718
Ich würde die Sache etwas anders aufziehen:

Im SGB steht zu lesen, das der Hilfesuchende alle Mittel und Möglichkeiten ausschöpfen muss um seinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten, dieses hat Vorrang!

Ein 400€ Job ist so eine Möglichkeit.

Ein 1€ Job ist das nicht denn da bekommst Du keinen Verdienst sondern eine Aufwandsendschädigung!

Wenn Dein SB auf den 1€ Job besteht würde ich Ihn zu verstehen gebe, das ich dann meine 400€ Job aufgeben muss, und mich damit Nötigt gegen das SGB zu verstoßen, und ich mir dann Überlegen muss um gegen Ihn Strafrechtliche Schritte einzuleiten wegen Nötigung im Amt und eine Schadenersatzforderung.

Eine Bitte noch alles Schriftlich hole dir Hilfe bei Besuchen oder einen Rechtsbeistand.

Wenn ein Beistand oder gar ein Anwalt auf der Bildfläche erscheint werden die ganz schnell ganz freundlich!
 

Marina12

Neu hier...
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
12
Bewertungen
0
Heidschnucke hat Recht.

Es ist weder tragbar - noch nachvollziehbar, dass man seinen 400 € Job gegen einen 1 € Job eintauschen will.

Zu schwarz/gelb
Es "muss" gespart werden was das Volk hergibt ...


Mit VG
Marina
 
E

ExitUser

Gast
Noch ein Argument:
Der 1 € Job soll den Betroffenen an den Arbeitsmarkt heran führen. Aber genau da befindet sich ja ein 400 Euro Jobber bereits.
 
E

ExitUser

Gast
400 euro job geht vor 1euromassnahme
das weiss deinSB

reiche schikane und amtsmissbrauch von diesen typen
wenn diese aussage von dem stimmt


Er würde das so nicht akzeptieren, weil ich mich ausruhen würde auf meinen 400€ Job

würde deinen SB in den ********** tretten
nach den gewonnen prozess beim SG gegen die sanktion
würde echt prüffen ob da schon nicht amtsmissbrauch vorliegt
es berechtigt ihm nicht geltenes recht mit füssen zu tretten
was der nun macht

und das sogar mehr fach

möbelträger
dazu must du erstmal fitt genug sein ^^
dann was ist da zusätzlich drin und im allgemeinintresse ?

das machen umzugsfirmen sowas

wie gesagt solltes du den prozess gewonnen haben mit der sanktions sache
würde ich echt prüffen lassen ob man gegen so einen rechtlich vorgehn kann

nur so lernen diese das man die bogen nicht überspannen sollte
er hat zwar gewisse macht aber diese kann ihm auch ganz schnell entzogen werden
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten