Wehren Sie sich gegen überhöhte Preisforderungen bei Gas und Strom (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Borgi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 April 2007
Beiträge
1.261
Bewertungen
2
Mein Energielieferant (WSW) hat eine Erhöhung um 2,9% angekündigt mit Preisgarantie bis zum 31.12. 2008.
Eine Freundin von mir hat mal zu *....* (gelbe Firma mit Y) gewechselt und dann wollte die WSW den Strom kappen, weil keine Zahlungen eingingen. Die gelbe Firma hat bis dahin (mehr als 12 Monate) einfach nicht das Geld an die WSW überwiesen. Erst nachdem ein Anwalt laut wurde zahlte auch Y.. und nun ist sie wieder bei den WSW.
Es gibt laut Verivox 29 Anbieter/Tarife die günstiger sind. Der Unterschied zwischen dem Günstigsten (keine Preisgarantie) und WSW liegen bei meinem Verbrauch bei 68,50 Euro/Jahr. Bei der nächsten Erhöhung werde ich definitiv wechseln. Die WSW ist hier der Pflichtversorger für Strom und Wasser. Das sollte berücksichtigt werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten