Wegfall der Versicherungspauschale bei Aussteuerung KV

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mandela

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2015
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo.

Folgender Sachverhalt:

Ich beziehe seit zweieinhalb Jahren ALG 2.

Während der Zeit hatte ich einen Unfall, bin bis dato AU geschrieben und wurde
von der Krankenkasse im März ausgesteuert. Das Jobcenter hat daraufhin eine Neuberechnung vorgenommen.

Laut meinem Bescheid wird nun ab April die Versicherungspauschale in Höhe von 30 Euro nicht mehr angerechnet und ich habe dementsprechend weniger Anspruch.

Meine Frage:

Ist es so rechtens, weil das Krankengeld quasi als Einkommen zählte und ich nun durch den Wegfall keine Einnahmen mehr habe, die zu berücksichtigen sind?

Wenn ja, gibt es eine Möglichkeit für diesen fehlenden Betrag einen Ausgleich zu bekommen?

Herzliche Grüße
Mandela
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Ist es so rechtens, weil das Krankengeld quasi als Einkommen zählte und ich nun durch den Wegfall keine Einnahmen mehr habe, die zu berücksichtigen sind?

Die Verscherungspauschale wird von enem Einkommen abgesetzt, das kein Erwerbseinkommen ist, z. B. Krankengeld.

Kein Einkommen = keine Absetzbeträge bzw kene Pauschalen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten