Wegfall der GEZ-Befreiung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

peter_S

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2006
Beiträge
471
Bewertungen
17
Unter Ausschluß der Öffentlichkeit haben die Ministerpräsidenten der Länder eine Umstellung der GEZ-Gebühren zu einer Haushaltsabgabe beschlossen.

Was sich ansich ja recht vernünftig anhört dürfte für Hartz-4-Empfänger graviernede Folgen haben.

Anders wie bei den GEZ-Gebühren wurde bei der Haushaltsabgabe ausdrücklich auf die Möglichkeit einer Befreiung verzichtet.

Bedeutet im Klartext das zukünftig jeder Hartz-4-Haushalt jeden Monat € 18 aus seinem Regelsatz an den Staat zu bezahlen hat unabhängig davon ob er sich überhaupt einen Fernseher leisten kann oder das Geld hat.

Übrigens, Vorreiter dieser Regelung sind Herr Koch (CDU) und Herr Beck (SPD)

Ach ja, das ist keine Kürzung der Regelsätze !!! Es ist nur der längst überfällige Beitrag der Hartz-4-Schmarotzer damit ARD und ZDF so informative Sendungen wie "Hartz-4-Schmarotzer saugen unser Land aus (Special Guest: Clement (SPD))" oder "Hartz-4, wie wir von diesen Subjekten ausgenommen werden (Sponsored by FDP)" produzieren können.
 
E

ExitUser

Gast
Quelle?

wie soll das gehen? wenn man nix davon hat kann man einen wohl schlecht zur kasse bitten. also ne glotze oder nen radio.

zudem wer wird abrechnen? über die betriebskostenabrechnung oder wie?
 
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
1.243
Bewertungen
75
Klingt jetzt vielleicht blöd, aber wovon soll man die zahlen?
Muss ich dann etwa ins Gefängnis, zur Zwangsbezahlung(?)?
naja gut, dürfte den Staat ja weniger kosten als die 18€/Monat oder....
:icon_neutral:

Bin gespannt, wie sie die Rundfunkgebühr dann nennen, muss ja ein anderer Name her.
Und "Haushaltsabgabe" ist etwas läppisch für so einen Betrag pro Monat oder nicht? Das muss schon genauer werden.
Wie wärs mit "Solidaritätsbeitrag für die ÖR"? das ist doch ein guter Name oder:
"Weihnachtsgeld T. Gottschalk" ? auch nicht schlecht.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Hab mal was munkeln hören und hier im Forum auch irgendwo gelesen, dass der Regelsatz um den Betrag aufgestockt werden soll. Aber nichts Genaues weiß man.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Allerdings Quellen gibt es genug,war schon vor Tagen Thema im Forum, hat nur noch nicht interessiert weil die Folgen noch nicht spürbar sind
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
tja das ist ja auch eine lange Zeit, bis dahin hat man sich daran gewöhnt
 

Bambi_69

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Dezember 2007
Beiträge
681
Bewertungen
43

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
lies bitte auch die letzte Seite
 

Weide

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
6 Juni 2010
Beiträge
188
Bewertungen
0
sagt mal zahlt ihr hier wirklich alle GEZ oder laßt euch befreien? Ich habe noch nie im Leben GEZahlt, auch die ganzen Jahre nicht wo ich gearbeitet hatte. Und jetzt wo ich erwerbslos bin fällt mir auch was besseres ein als das Amt um eine Befreiung zu bitten die ich bei jeder Verlängerung meines Antrages auch wieder verlängern müßte. Also neh, nicht wirklich, das ist mir zu blöd, da höre und seh ich lieber schwarz.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Mag jeder halten wie er will, gerade deshalb kommt ja nun die Haushaltsabgabe
 
D

Die Antwort

Gast
Hier merkt man wieder, wie gründlich gelesen wird. Als das erste Mal das Thema hier in der Diskussion war, habe ich bereits darauf hingewiesen, dass die Haushaltsabgabe zwar eine Zahlung auch bei ALG II Beziehern etc. vorsieht, aber gleichzeitig auch vorgesehen ist, die KdU um den entsprechenden Betrag zu erhöhen. Wer statt KdU Leistungen Wohngeld erhält, für den wird es dann auf das Wohngeld aufgeschlagen.

Quelle u.a. "Die Zeit"
 
F

falkenpeter

Gast
Unter Ausschluß der Öffentlichkeit haben die Ministerpräsidenten der Länder eine Umstellung der GEZ-Gebühren zu einer Haushaltsabgabe beschlossen.

Was sich ansich ja recht vernünftig anhört dürfte für Hartz-4-Empfänger graviernede Folgen haben.

Anders wie bei den GEZ-Gebühren wurde bei der Haushaltsabgabe ausdrücklich auf die Möglichkeit einer Befreiung verzichtet.

Bedeutet im Klartext das zukünftig jeder Hartz-4-Haushalt jeden Monat € 18 aus seinem Regelsatz an den Staat zu bezahlen hat unabhängig davon ob er sich überhaupt einen Fernseher leisten kann oder das Geld hat.

Übrigens, Vorreiter dieser Regelung sind Herr Koch (CDU) und Herr Beck (SPD)

Ach ja, das ist keine Kürzung der Regelsätze !!! Es ist nur der längst überfällige Beitrag der Hartz-4-Schmarotzer damit ARD und ZDF so informative Sendungen wie "Hartz-4-Schmarotzer saugen unser Land aus (Special Guest: Clement (SPD))" oder "Hartz-4, wie wir von diesen Subjekten ausgenommen werden (Sponsored by FDP)" produzieren können.

Sollte es so kommen,werde unsere Ministerpräsidenten nie mehr ruig Schlafen können,nie mehr ! Auch wenn sie verfrüht Zurücktretten !
 

marco211

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Dezember 2008
Beiträge
87
Bewertungen
4
Glaubst du :icon_twisted: ich Lach dich aus,natürlich wird man sie zur Rechenschaft ziehen :icon_party: die Zeiten des Braven Bürgers ist schon so lange her .lmw.

Werde endlich erwachsen :icon_daumen:
Es passiert nichts!
Auch wenn ein Widerstand kommen würde was ich bezweifle,
am Ende entschuldigen sie sich und die Sache ist gegessen. :icon_klatsch:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten