Wegeunfähigkeit, 150m, (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Silwar

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2006
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo, Wegeunfähigkeit durch Amtsarzt der Rentenversicherung im Gutachten bestätigt, Schwerbehindert mit Merkzeichen G unbefristet also Lebenslang
Rente wegen Voller Erwerbsminderung auf Zeit (Wegeunfähigkeit)verlängert bis 8.2008, dann muß ich erneut Verlängerung beantragen, Atest von Uni-Klinik sagt aus eine Besserung wird nicht mehr eintreten. kann man da nicht eine unbefristete Rente beantragen, ODER
Wer ist für mich zuständig, AlgII, oder Sozialamt, die haben mich schon 2 mal hin und her geschoben. zur Zeit bin ich wieder bei Alg II.
Das Nervt langsam, überall zu Anfang den gleiche Ärger, falsche Bescheide usw.
Danke für jeden Hinweiß
 

kalle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2005
Beiträge
1.495
Bewertungen
13
Hm, das ist nicht so einfach.
Natürlich kannst Du einen Antrag auf unbefristete Rente stellen. So viel ich mal gehört habe wird nach der 3. Verlängerung in eine unbefristete umgewandelt. Aber ich nicht Rentenfachmann.

Da Du eine befristete Rente beziehst dürfte das Sozialamt für Dich zuständig sein. Grusi nur bei unbefristet. Wenn Du natürlich noch Mitglied einer BG bost, dann müßte ALGII sein. Kann aber auch so gemacht werden, das Du trotzdem Sozi bekommst und dann alles verrechnet wird. Das ist immer unterschiedlich und kommt auf den Einzelfall an.
 

MissMarple

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
332
Bewertungen
7
Also ich würde mich mit der Zeitrente begnügen, da sie nach dem dritten Mal dann eh meist in unbefristet umgewandelt wird.

Es kommt auch auf die Stundenzahl an, die bei dir im Gutachten stehen.
wenn da über 3 Std. stehen, könnte sich die Zeitrente auch auf die Arbeitsmarktlage begründen z.B

Ebenso werden Schwerbehinderung und Erwerbsfähigkeit total getrennt voneinander begutachtet und begründet. Also da hat das Eine nichts mit dem Anderen zu tun.

Bei Krankheiten, die sich bessern KÖNNTEN ( ausser man ist blind oder gelähmt um es mal drastisch zu sagen ) und man ist noch jünger, bekommt mal selten gleich eine Rente auf Dauer.

Sammele weiterhin deine Befunde für weitere Anträge in 2008, aber wenn sich nichts ändert, dürfte das auch weiterhin so durchgehen.

MissM.
 

Silwar

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2006
Beiträge
7
Bewertungen
0
Vielen Dank für die Antworten,
aber macht schon einen Unterschied, Alg II oder Sozi, bei Sozi bekomme ich 56 Euro mehr, wegen Schwerbehinderung mit G
Danke
 

MissMarple

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
332
Bewertungen
7
Du bist erwerbsunfähig und daher kein ALG2. Sozialamt ist zuständig bei Erwerbsunfähigkeit auf Zeit und Leistungsbezieher über 65 ohne Rentenanspruch usw.

Bei ALG2 müsstest du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und das kannst du mit der EU ja nun einmal nicht.

Viele Grüße
MissM.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten