Wegen neuer Stelle gekündigt - Stelle nicht erhalten - Was tun? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

murten33

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juli 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Liebe Community,

um in diesem Thema einen Rat zu erhalten, hoffe ich bei Euch richtig zu sein!

Ich habe im Juni einige Gespraeche mit einer jungen Firma gefuehrt und wollte einen strategisch wichtigen Job dort uebernehmen. Muendlich hatte ich bereits eine Zusage von dem Unternehmen und hab deshalb meinen Job gekuendigt. Aufgrund eines Grossauftrags, der weggefallen ist, wurde mir Anfang Juli mitgeteilt, dass die Position nicht laenger besetzt werden kann.

Um finanziell abgesichert zu sein, werde ich naechste Woche ALG1 beantragen und habe meinen ersten Termin mit der Arbeitsagentur.

Welche Chance habe ich auf den Wegfall der Sperrzeit?
Welche Nachweise brauche ich dafuer?
Wie wuerdet ihr vorgehen?

Danke fuer die Antworten!
Viele Gruesse
murten33
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast
Mündliche Jobzusage: Ist die bindend? | karrierebibel.de

Les das mal.
Grundsätzlich liegt die Beweislast bei Dir.

Umgekehrt scheuen sich aber Arbeitgeber auch nicht Regress zu fordern, speziell bei Ausbildungsstellen, da dort die Unart der Zusage der jungen Leute ausufert.

Also ich würde den betreffenden Arbeitgeber um Schadenersatz oder Klärung bei der Afa bitten, wenn es Probleme gibt.

Ansonsten Lehrgeld .....
 
Oben Unten