Wegen Krankheit Folgebescheinigung zur Arbeitsunfähigkeit vergessen. Kann ich das nachholen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Tina01

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo:

Ich habe wegen eben Krankheit vergessen, die Folgebescheinigung von Krankschreibung holen.

Kann der Arzt ein Tag zurück eine Folgebescheinigung ausstellen und gilt sie beim Jobcenter? also die Folgebescheinigung von morgen und ab morgen ist sie für das Jobcenter in Ordnung?

Danke
 

abcabc

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
264
Bewertungen
605
Hey,
wenn du kein Krankengeld beziehst und keinen gültigen Arbeitsvertrag hast, ist das egal.....
Ist nicht unwahrscheinlich, dass der Arzt die einfach weiter fortschreibt und jetzt nicht eine "Neubescheinigung" ausstellt.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
3.286
Bewertungen
10.061
Du musst die Krankschreibung auch nur dann beim JC abgeben wenn das in einer Eingliederungsvereinbarung vereinbart wurde.
 

avrschmitz

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
736
Bewertungen
1.611
Das heißt für mich zum Verstehen: der Arzt wird Folgebescheinigung schreiben?
Ja natürlich. Du warst ja an dem Tag dort.

Ich würde einfach anrufen und sagen, Du hättest die vergessen und man möchte Die eine AU datiert auf diesen Tag ausstellen.

Vor Jahren hat mein Hausarzt die mehrere Tage zurück datiert.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
3.997
Bewertungen
11.872
Das heißt für mich zum Verstehen: der Arzt wird Folgebescheinigung schreiben?
Wenn Du Dich rechtzeitig darum kümmerst, ja. Dazu heißt es in der sog. Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie (AU-RL):
§ 5 Abs. 3 AU-RL
(3) Die Arbeitsunfähigkeit soll für eine vor der ersten ärztlichen Inanspruchnahme liegende Zeit grundsätzlich nicht bescheinigt werden.
Eine Rückdatierung des Beginns der Arbeitsunfähigkeit auf einen vor dem Behandlungsbeginn liegenden Tag
ist ebenso wie eine rückwirkende Bescheinigung über das Fortbestehen der Arbeitsunfähigkeit
nur ausnahmsweise und nur nach gewissenhafter Prüfung und in der Regel nur bis zu drei Tagen zulässig
.
Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit
und die Maßnahmen zur stufenweisen Wiedereingliederung nach § 92 Absatz 1 Satz 2 Nummer 7 SGB V
Stand: 20. Oktober 2016
 

Anhänge:

Tina01

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
9
Bewertungen
0
Danke allen! für Antwort.
Ich habe verstanden, dass der Arzt die Folgebescheinigung ein Tag zurück schreiben kann.
Ich werde die AU Folgebscheinigung auch morgen vorbei bringen.

abcabc
HermineL
avrschmitz
Zeitkind
Herzlichen Dank noch mal, ich werde morgen hier erzählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tina01

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
9
Bewertungen
0
Das mit Folgebscheinigung hat geklappt.
Dankeschön .
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.004
Bewertungen
2.930
Ich habe verstanden, dass der Arzt die Folgebescheinigung ein Tag zurück schreiben kann.
Nicht nur 1 Tag, sondern bis zu 3 Tagen. Beispiel: Du bist bis Freitag AU, schaffst aber nicht am Freitag auch wieder zum Arzt. Am Montag gehst Du hin und lässt eine Folgebescheinigung ausstellen, die dann gültig ist.
 
Oben Unten