Wegen Krankenhausaufenthalt entlassen in Probezeit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Draconi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Januar 2008
Beiträge
117
Bewertungen
0
hi,

ich hab mal eine kurze frage wegen der probezeit....

eine bekannte von mir musste wegen einer krebserkrankung ins krankenhaus und wurde auch operiert. es folgen auch noch weitere untersuchungen ect.

ihr arbeitgeber hat sie dann mal eben gekündigt, weil sie noch in der probezeit ist.


ich hatte mal gelesen das, bei bestehen einer schweren krankheit eine fristlose kündigung nicht so weiter möglich ist? oder hat sich da jetzt was geändert?



weiss vielleicht jemand etwas darüber?


wäre sehr sehr hilfreich, sie muss sich auch um eine neue wohnung kümmern ect. und ich möchte ihr wengstens etwas helfen.



Grüße


Draconi
 
F

FrankyBoy

Gast
Sorry aber in der Probezeit hat jeder Arbeitgeber das Recht, ohne Angabe von Gründen den Arbeitsvertrag zu kündigen - eine Einschränkung durch Krankheit oder ähnlichem sind mir nicht bekannt.
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Bewertungen
1
hi,



ich hatte mal gelesen das, bei bestehen einer schweren krankheit eine fristlose kündigung nicht so weiter möglich ist? oder hat sich da jetzt was geändert?





Draconi

Ein weit verbreitetes Missverständnis. WEGEN einer Erkrankung kann nur sehr schwer gekündigt werden, WÄHREND einer Erkrankung sehr wohl!
Da hat sich auch nichts geändert, das ist schon sehr lange so!
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Bewertungen
1
Stimmt. Bin aber auch nicht sicher, ob wirklich eine fristlose Kündigung gemeint war oder halt eine mit der üblichen kurzen Frist in der Probezeit. Das ging schon in manchem Thread ein bißchen durcheinader!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.769
Bewertungen
2.030
Normalerweise steht die Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag. Auch die Frist der Kündigung in der Probezeit ist im Vertrag enthalten.
Ein Schwerbehinderter hat keinen verschärften Kündigungsschutz in den ersten 6 Monaten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten