• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wechsel zu Rheinmetall: Niebel blamiert die Politik

XxMikexX

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Bewertungen
10
Vom Entwicklungsminister zum Waffenlobbyisten: Der kaltschnäuzige Seitenwechsel von FDP-Mann Niebel zerstört Vertrauen in die Politik. Die Regierung wird vorgeführt - die groß angekündigte Karenzzeit-Regelung bleibt sie schuldig.

Wirbel um Waffenlobbyist Niebel: Debatte um Karenzzeit-Regelung - SPIEGEL ONLINE



Wieder mal ein typisches Beispiel. Größzügig bemessene Übergangsgelder, die bei der Annahme von solchen Posten nicht angerechnet werden, reichen diesen k........ G........ nicht.

Von dem Schäden, die sie noch in der Amtszeit verursachen, gar nicht zu sprechen.

Eine Karenzzeit, wie sie auch in der Wirtschaft üblich ist, gibt es nicht.
Die diskutierten 12 Monate wären auch viel zu wenig.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Das ist der beste Beleg für Korruption in der westlichen BRD-Demokratie. Im Bundestag angeblich Entscheidungen zu Wohle "Dem Deutschen Volke" fällen äääähm "Der deutschen Großindustrie" und dann dafür bei Ausscheiden die Ernte einfahren. Das ist, leider mal wieder, ein Belag dafür, welche Absichten wirklich hinter gewissen Entscheidungen stehen bzw. wer wem wirklich dient.
 

Walter999

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Nov 2013
Beiträge
922
Bewertungen
535
"Niebel blamiert die Politik"
Er müsste sich doch sehr anstrengen um das wirklich zu erreichen. "Nur" der Wechsel vom Entwicklungshilfeminister (das Amt, das die FDP noch einst abschaffen wollte....aber das war ja vor der Wahl) zu einem Entwicklungshilfekonzern reicht da für mich nicht aus um vor meinen Augen die Politik heutzutage zu blamieren. :popcorn:
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946
Zuerst den armen Ländern Entwicklungshilfe geben.
Und jetzt genau diesen Ländern zu Waffen verhelfen.

Er hat ja beste Kontakte zu den Staatsmännern und weiss, wer wie viel geld bekommen, das nun auch noch für Panzer reicht.
 

hope40

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Okt 2010
Beiträge
1.895
Bewertungen
823
Das ist der beste Beleg für Korruption in der westlichen BRD-Demokratie. Im Bundestag angeblich Entscheidungen zu Wohle "Dem Deutschen Volke" fällen äääähm "Der deutschen Großindustrie" und dann dafür bei Ausscheiden die Ernte einfahren. Das ist, leider mal wieder, ein Belag dafür, welche Absichten wirklich hinter gewissen Entscheidungen stehen bzw. wer wem wirklich dient.
Von "politik blamieren "kann wahrlich keine rede sein, niebel tut, ganz offen, was viele (vorher /jetzt )vielleicht nur weniger offen tun /getan haben /tun werden...(und, was man eigentlich schon immer wusste und irgendwie auch erwartet )..er "vergoldet "seine beziehungen /ehemalige position ..

erst hat er "entwicklungshilfe "als entwicklungshilfeminister geleistet, jetzt leistet er "entwicklungshilfe "fuer die ruestungsindustrie, nun ja, der kreislauf des geldes is doch geschlossen:icon_motz:und er bleibt doch bei seinem "leisten ":icon_motz:

durch "entwicklungshilfe "hat er doch auch im ministeramt dafuer gesorgt, (nich nur er)das genug geld in den "beguenstigten "staaten (durch korruption )uebrig blieb , um waffen zu kaufen...die einfache bevoelkerung hatte doch wenig /nix von den entwicklungshilfemilliarden...nun profitiert er (logisch )ganz offen von der "entwicklungshilfepolitik ".

naja..mit "moral "/"anstand "...braucht man ehemaligen/jetzigen regierungsangehoerigen /Parlamentariern wohl kaum kommen, die "strecken sich nach der wurst "weil sies KOENNEN und ihre beziehungen/kenntnisse....baren gewinn/profit wert sind.
 

Tarps

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Apr 2008
Beiträge
726
Bewertungen
31
Wie jetzt - Waffen? :rolleyes:
Wollte der nicht in den Teppich-Handel einsteigen? :wink:
 
Oben Unten