Wechsel der Steuerklasse im Krankengeld, jetzt ALG1

Thermolux

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 April 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo an Alle,

nachdem meine KK mich am letzten Freitag informierte, dass ich zum 15.11.13 ausgesteuert werde war ich heute morgen erstmalig bei der BfA um einen Antrag nach §145 zu stellen. Da durch die DRV bereits LTA genehmigt wurden, welche am 13.01.14 beginnen, war die Antragstellung problemlos. Auf Vermittler und Gesundheitsfragebogen wird verzichtet.
Nun habe ich aber das folgende Problem:
Während des Bezugs des KG haben meine Frau und ich die Steuerklassen getauscht (Ich V, Frau III), da meine Frau nun wieder Vollzeit arbeiten geht.
Vor der Erkrankung hatte ich III und meine Frau V. Mein "Arbeitgeber" (Arbeitsverhältnis ist ungekündigt) weiß von dem Steuerklassenwechsel nichts, da ich ja dort keinerlei Ansprüche erzielt habe.
Da im Leistungsantrag der BfA ja nun angegeben werden muss welche Steuerklasse die aktuelle ist (incl. Nachweis des Finanzamts) ist meine Klasse V ja nicht zu verheimlichen. Wird denn nun wirklich mein ALG mit Klasse V errechnet obwohl es mit Klasse III erwirtschaftet wurde?
Ich bin leider recht unbelesen in steuerrechtlichen Angelegenheiten und auch das erhaltene "Merkblatt für Arbeitslose" hilft mir nicht weiter (vermutlich weil ich es nicht verstehe).
Für eine klare Aussage wäre ich somit mehr als dankbar.

lG
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.008
Bewertungen
746
Ich würde einen Termin mit der Leistungsabteilung des JC vereinbaren und dort die offenen Fragen klären.

PS: Alternativ darf es auch ein Fachanwalt für Steuerrecht sein.
 

Anhänge

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.446
Ich würde einen Termin mit der Leistungsabteilung des JC vereinbaren und dort die offenen Fragen klären.

PS: Alternativ darf es auch ein Fachanwalt für Steuerrecht sein.

Solche Antworten permanent in einem Forum zu verbreiten ist ein Unfug. Auch mit einem neuen (dem nächsten) Nicknamen.

Wird denn nun wirklich mein ALG mit Klasse V errechnet obwohl es mit Klasse III erwirtschaftet wurde?
Ja
 

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
5.744
Bewertungen
4.804
Da im Leistungsantrag der BfA ja nun angegeben werden muss welche Steuerklasse die aktuelle ist (incl. Nachweis des Finanzamts) ist meine Klasse V ja nicht zu verheimlichen. Wird denn nun wirklich mein ALG mit Klasse V errechnet
Davon darfst du ausgehen.
obwohl es mit Klasse III erwirtschaftet wurde?
Spielt für das Arbeitsamt keine Rolle. Wichtig für die sind der frühere sozialversicherungspflichtige Bruttolohn (wegen der gezahlten Beiträge zur Arbeitslosenversicherung) sowie die aktuelle Steuerklasse.
Das Arbeitsamt freut sich höchstens über den erfolgten Steuerklassenwechsel, dadurch brauchen die jetzt weniger zu zahlen. Sich darüber zu ärgern bringt aber auch nichts, kannst du jetzt eh nicht mehr ändern.

PS: Alternativ darf es auch ein Fachanwalt für Steuerrecht sein.
Und was soll der machen? Hier geht's um Sozialrecht, nicht um Steuerrecht.
 
Oben Unten