Wechsel der Hauptmaßnahme schriftliche Bestättigung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Alucard26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Mai 2013
Beiträge
13
Bewertungen
0
Ich mache ab dem 20.06 zwei Vormaßnahmen bei einem Bildungsträger und danach die Weiterbildung(Hauptmaßnahme). Ich bin aber in der Hauptmaßnahme als Kaufmann im Gesundheitswesen angemeldet beim Bildungsträger und habe aber mit meinem Rehasachbearbeiter von der Agentur für Arbeit ausgemacht das ich wenn ich die beiden Vormaßnahmen gut abschließe in den IT-Bereich wechseln darf.
Ich habe meinen Sachbearbeiter heute angeschrieben das Ich bitte gerne eine schriftliche Bestätigung über den wechsel nach den Vormaßnahmen haben möchte, da mir vor jahren mal von einem anderen Sachbearbeiter was zugesagt wurde und ich dann nachher probleme hatte weil ich nichts schriftliches hatte. Nun würde Ich gerne wissen ob mein Rehasachbearbeiter mir die schriftliche Bestätigung verweigern kann? Wer kann mir da sagen ob es da was in den Gesetzten zu gibt. Danke schon mal im vor raus!!!
 

Forster

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Januar 2016
Beiträge
320
Bewertungen
473
... und habe aber mit meinem Rehasachbearbeiter von der Agentur für Arbeit ausgemacht ...

Sofern keine weitere Person anwesend war, die genau das auch bei Regen und Sturm bestätigt, ist diese Absprache für Dich wertlos, weil nicht belegbar.

Nun würde Ich gerne wissen ob mein Rehasachbearbeiter mir die schriftliche Bestätigung verweigern kann?

Natürlich kann er das. Er muss sich einfach nur nicht an eine derartige Absprache erinnern und behaupten, Du hättest da etwas falsch verstanden.

Nun, vielleicht hast Du Glück und bist an den einen Ämtler unter vielen geraten, der Dir nicht für eine Maßnahmezustimmung das Blaue vom Himmel verspricht, um sich anschließend an nichts mehr zu erinnern. Das bezweifle ich allerdings.

Aus meiner Sicht gibt es keinen nachvollziehbaren Grund, warum jemand, der Interesse an einer IT-Ausbildung/Weiterbildung hat, zunächst in Richtung "Kaufmann im Gesundheitswesen" geschickt wird, um dann "bei guter Führung" in seine Wunschrichtung umschwenken zu dürfen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten