WDR Online - Die Armen und die Energiepreise

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
N

Nustel

Gast
ZITAT FRAGE WDR:WDR.de: Bei den richtig Armen, also denen, die unter Hartz IV fallen, bezahlt doch sowieso der Staat die Energiekosten.


Wieder mal nicht gut recherchiert lieber WDR.
Also denkt der Michel das Arbeitslose auf Teufel komm raus Strom vergeuden können.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Man kann die Frage, die Nustel zitiert, sogar noch falsch verstehen - nämlich in der Richtung, dass Leute, die nicht einmal mehr "Hartz IV" bekommen, sich nicht um die Stromkosten scheren müssen. Ja lieber WDR, das mag sein. In besetzten Häusern wird manchmal angezapft und nicht gezahlt. Und mancher Obdachlose hat auch nicht gerade einen Stormanschluss in der Nähe ^^

Mario Nette
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
diese erneute Falschmeldung ist mir auch aufgefallen.

Ist aber per Kommentar bereits berichtigt.
 

burki

Elo-User*in
Mitglied seit
28 März 2007
Beiträge
400
Bewertungen
9
Hi,
mir stösst eher die Haltung
Peters: Den armen Haushalten fehlen zum einen die Mittel, diese Probleme anzugehen. Zum anderen fehlt ihnen die Erkenntnis, dass sie durch eine einmalige Investition dauerhaft Kosten sparen können. Man muss die Leute überzeugen. Im Grunde wäre das auch eine Sache für die Sozialämter: Sie könnten eine einmalige Investition bezahlen, anstatt den Leuten die hohen Energiekostenn zu erstatten. Denn die Energie-Ersparnis kommt ja auch den Sozialämtern wieder zugute
auf.
Einerseits haben gerade die Grünen die Agenda 2010, die ausdrücklich Sonderleistungen (z.B. für die neue Waschmaschine) faktisch ausschliesst und dann wird man auch noch als "dumm" dargestellt.
Aber natürlich betrifft das finanzielle Problem eben nicht nur den HartzIVler, sondern den Großteil der Bevölkerung, so dass Peters Aussagen schon mehr als arrogant daherkommen.
Die Energiekosten verschlingen inzwischen bei sehr vielen so viel Geld, dass eben kein Ansparen für den Neukauf oder die Sanierung möglich ist.
Gruss
burki
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten