WBS Schein oder Wohngeld bei geringem AlGII

Davincy

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
6 März 2011
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo zusammen, ich (50) bin ganz neu hier und hab eine Frage bezüglich des WBS Scheins. Ich befinde mich momentan in der Reha und werde von hier aus sehr wahrscheinlich berentet. 50% Schwerbehindert mit G. Diese Rente wird allerdings sehr gering ausfallen. Mir steht aber noch 1 Jahr AlG II zu. Ich habe ein kleines Erbe von meinen verstorbenen Eltern vor einigen Wochen bekommen. Muss ich das in jedem Fall erst aufbrauchen um Grundsicherung zu erhalten und einen WBS Schein zu bekommen? Es würde gerade reichen um mir neue Möbel für die neue Wohnung zu kaufen und vielleicht ein altes Auto.
Wenn es mir gesundheitlich etwas besser geht, kann ich hoffentlich 400€ dazu verdienen.
Bekomme ich in dieser Situation überhaupt einen WBS Schein?wozu würdet ihr mir raten? Oder kann ich erstmal nur Wohngeld beantragen? Allerdings reicht meine Rente nicht um meinen Lebensunterhalt ohne 400€ Job damit zu bestreiten. Muss ich in jedem Fall dann Grundsicherung beantragen? Sorry, wenn das so unbeholfene Fragen sind, aber ich kenn mich gar nicht aus.
Vielen Dank für eure Hilfe
 

Sufenta

Elo-User*in
Mitglied seit
9 September 2009
Beiträge
408
Bewertungen
44
Hallo,
wenn die Rente zum Leben nicht reicht, musst du dazu Grundsicherung beantragen. Rente und ALG2 gibts nicht.

Mir steht aber noch 1 Jahr AlG II zu
meinst du ALG1?
ALG2 ist nicht befristet

Oder kann ich erstmal nur Wohngeld beantragen
Du kannst entweder Rente + Wohngeld oder Rente + GruSi

Bei Grusi ist das Schonvermögen meines Wissens bei 2600 EUR (man korrigiere mich, wenn das falsch ist)

Wozu willst du den WBS?
Ist die derzeitige Wohnung zu teuer?
 

Davincy

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
6 März 2011
Beiträge
2
Bewertungen
0
ich meinte natürlich AlG 1
meine Wohnung ist nicht zu teuer, aber ich glaube zu groß. Ich zahle für ein Zechenhäuschen von 80m² 370€ kalt.
 
E

ExitUser

Gast
Zu groß könnte doch hier kein Argument sein, da eigentlich wirtschaftlich, oder?
 
Oben Unten