WBA und noch kein Geld für Dezember bekommen! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Dennis

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2006
Beiträge
112
Bewertungen
0
Hallo,
ein Bekannter hat seine WBA am 16.11.2016 abgegeben. Am 21.11.2016 kam ein Brief vom Jobcenter, dass Kontoauszüge und Anlage EK und VM auch abgegeben werden müssen.
Dies wurde dann am 24.11.2016 erledigt.

Leider ist bis heute keine weitere Antwort vom Jobcenter gekommen.
Der Bekannte hat auch seitdem kein Geld, warscheinlich wurde auch die Miete an den Vermieter nicht überwiesen. Der Bekannte wohnt in einer WG.

Was kann mein Bekannter jetzt tun?
So langsam geht ihm das Geld aus
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.218
Bewertungen
1.728
2 Wochen vor Ablauf ist sehr kurz, würde 2 Monate vor Ablauf den WBA einreichen.

Wenn er ganz dringend Geld braucht zum JC fahren, Vorschuss (vollen Betrag) abholen, auf Bearbeitung des WBA drängen, steht ihm zu.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.511
Bewertungen
16.435
Hallo @Dennis,

Dies wurde dann am 24.11.2016 erledigt.
Wie erledigt, persönliche Abgabe gegen Empfangsbestätigung?

So langsam geht ihm das Geld aus
Hier mal aus dem Forum ein Musterantrag, bitte ggf. nach persönlichen Sachstand
abändern.

https://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc

und Bargeldauszahlung und keinen Lebensmittelgutschein denn davon kannst ggf. keine Zuzahlung von eventuellen benötigten Medikamente tätigen.

Wichtig nimm den aktuellen Kontoauszug mit.

Hier nun noch ein Hinweis zum Vorschuss:

§ 42 Abs. 2 SGB II

Auf Antrag können bis zu 100 € des Leistungsanspruchs des Folgemonats
vorab ausgezahlt werden (§ 42 Abs. 2 SGB II neu). Nach der bisherigen Praxis
können Leistungsberechtigte ein Darlehen (nach § 24 Abs. 1 SGB II) erhalten,
wenn sie über kein Geld mehr verfügen, um den Lebensunterhalt im
laufenden Monat zu bestreiten. Der Nachteil der neuen Vorschuss
-Regelung ist, dass der ausgezahlte Vorschuss vollständig bereits im Folgemonat
verrechnet wird, also bis zu 100 € einbehalten werden. Die bisherigen
Darlehen wurden in mehreren Raten (10 Prozent vom Regelsatz)
abgestottert.
Quelle: Harald Thome Zusammenfassung Rechtsvereinfachung

Dazu kann er noch ein Schreiben mitnehmen:

Jobcenter
Adresse
-persönliche Abgabe-

BG - Nummer: nicht vergessen

Vorschlag :

Sachstandanfrage



Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts vom XXXX liegt Ihnen nunmehr seit xx.xx.xx nachweislich vor.

Bisher habe ich jedoch keinen schriftlichen Bescheid erhalten
 
Oben Unten