WBA noch nicht bewilligt, stehe wohl am 1.9 ohne Geld da (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Maxmama

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
62
Bewertungen
7
Hallo ihr lieben

Ich brauche mal wieder Eure hilfe!!!!

Folgendes:
Habe unseren WBA am 31.07 persönlich und gegen Stempel im Jobcenter abgegeben unser alter Bescheid läuft am 31.8 aus
Tja und bis jetzt haben die immer noch rein gar nix bearbeitet...
War schon persönlich dort habe angerufen und egal was ich gemacht habe bekomme immer die Auskuft das das Jobcenter ja bis zum 31.08 Zeit hat ihn zu bearbeiten...
Ich hab jetzt Panik das wir am 31.8 bzw. Anfang September ohne Geld dastehen...
Mein Mann liegt Zur Zeit im Khs der wurde am Kiefer operiert und da wissen wir nicht wann er entlassen wird...
Wir haben noch zwei Kids (11, 2) mit im Haus....

Was kann ich machen damit wir endlich nen Bescheid bekommen und die Gewissheit das wir rechtzeitig unser Geld haben... man ich muss nächste Woche so viel bezahlen, wo ich richtig probleme bekomme wenn das Geld nicht eingeht

Bitte gebt mir nen Tip was ich machen kann...


LG Maxmama
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
War schon persönlich dort habe angerufen und egal was ich gemacht habe bekomme immer die Auskuft das das Jobcenter ja bis zum 31.08 Zeit hat ihn zu bearbeiten..
Richtig, abwarten. Ist am 31.08. kein Geldeingang zu verzeichnen, am 1. September persönlich vorsprechen und einen Vorschuss verlangen.
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Das ist bitter. :eek:

Das Geld wird auf deinem Konto sein, glaub einfach dran. :icon_daumen:

Der Stichtag zur Bearbeitung der anliegenden Weiterbewilligungsanträge liegt ungefähr am 25. des Monats.
 

Maxmama

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
62
Bewertungen
7
Ich habe gerade erfahren das von einem Bekannten der beim gleichen JC ist und dessen Bescheid auch am 31.8 ausläuft
auch noch keinen neuen Bescheid erhalten hat:eek:
Und normalerweise dauerte das sonst keine 2 Wochen bis die den WBA bearbeitet haben...
Find das ganze schon sehr komisch
 

schuldenjenny

Elo-User*in
Mitglied seit
31 Januar 2009
Beiträge
368
Bewertungen
79
huhu,

also erstma´ keine panik, die werden sicher deinen antrag nächste woche bearbeitet haben, ansonsten gleich am 03.09. mit beistand vorsprechen u. dir ne barauszahlung geben lassen.

lg
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.621
Bewertungen
13.902
Hallo Maxmama,

auf jeden Fall schriftlich diesen Antrag erstellen und auf die Kopie Unterschrift usw. das alles weißt du ja!

Antrag auf einen Vorschuss gemäß § 42 SGB I in Verbindung mit § 42 SGB II beantragen, sprich Barauszahlung.

Wenn Du den Vorschuss nur nach § 42 SGB I einreichst, wartest Du eventuell einige Wochen auf das Geld.

Und nicht vergessen den letzten aktuellen Kontoauszug mitnehmen.

Lass dich nicht abwimmeln ggf. den Teamleiter oder Geschäftsführer verlangen.

Gruß:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
Bei uns war es schon ein paar mal das der Bescheid erst ne Woche nach Geldeingang eingetrudelt ist .....ich weis ist Nervtötend wenn man immer im ungewissen ist.
Aber das ist man auch mit gültigen Bescheid ...nie weis man mit Sicherheit ob Geld kommt oder nicht....
 

Maxmama

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
62
Bewertungen
7
Das mit dem Beistand ist schwierig, da ich nicht weiß wann mein Mann aus dem KHS entlassen wird und ich sonst nicht wirklich jemand habe...
Und sobald die uns/mich im JC sehen wird es schwierig da wir denen schon so ziemlich auf die Füße getreten haben.
Und durch meinen Mann habe ich jetzt ziemliche ausgaben an Fahrgeld zum KHS, was uns einfach mal fehlt....

Ich danke euch aber schon mal für eure Antworten und die Hilfe!!!!

PS: mit dem Teamleiter sind wir bald per Du, so oft wir wir schon bei dem waren
 
E

ExitUser

Gast
Auf jeden Fall bis zum 31.08. warten und bis dahin die Füße still halten! :icon_pause:

PS: Immer daran denken. Auch beim JC arbeiten nur Menschen und ihr seid nicht die einzigen Leistungsempfänger deren Anträge und auch andere Anliegen bearbeitet werden müssen. Wenn es eben diesmal länger dauert, kann das auch an Personalmangel aufgrund von Sommerurlaub und/oder Krankheit liegen. Also nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen bzw. der Behörde "böse Absichten" unterstellen. :icon_evil:

Und nein; ich breche hier kein Lanze für das Jobcenter sondern versuche lediglich, die Sachlage objektiv zu beurteilen!
 

Maxmama

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
62
Bewertungen
7
Wenn das JC Leistungen wie z.B. Schulgeld oder für eine Klassenfahrt um mal jetzt nur zwei Beispiele zu nennen nicht bearbeitet und das WOCHENLANG und dann auch noch falsch
Genauso wie sie uns seit Jahren falsch berechnen wo auch schon eine klage läuft
Dann nenne ich das nicht unbedingt böswillige absicht sondern einfach nurnoch UNFÄHIG!!! Und grob Fahrlässig
Und dafür habe ich absolut kein verständniss mehr, vor allem wenn man sieht das gewisse Menschen bevorzugt behandelt werden, es dort nicht schlimm ist wenn sie ANträge zu spät einreichen...
Seit dem JC traue ich niemanden mehr.. ich will alles nur noch schriftlich und unter Zeugen...
Und das ist nicht mehr normal.....
 
E

ExitUser

Gast
Wenn das JC Leistungen wie z.B. Schulgeld oder für eine Klassenfahrt um mal jetzt nur zwei Beispiele zu nennen nicht bearbeitet und das WOCHENLANG und dann auch noch falsch
Genauso wie sie uns seit Jahren falsch berechnen wo auch schon eine klage läuft
Dann nenne ich das nicht unbedingt böswillige absicht sondern einfach nurnoch UNFÄHIG!!! Und grob Fahrlässig
Und dafür habe ich absolut kein verständniss mehr, vor allem wenn man sieht das gewisse Menschen bevorzugt behandelt werden, es dort nicht schlimm ist wenn sie ANträge zu spät einreichen...
Seit dem JC traue ich niemanden mehr.. ich will alles nur noch schriftlich und unter Zeugen...
Und das ist nicht mehr normal.....
Deine Wut und Frustration sind vollkommen verständlich.

Nichts desto trotz betrachtest du die Sachlage nur aus deiner "subjektiven" Sichtweise. Du weißt nicht, was tatsächlich "intern" abläuft, da du nicht dort beschäftigt bist. Alles andere fällt in den Bereich von "Hörensagen" und "Vermutungen".

Bezüglich der möglichen Vorteilsnahme durch bestimmte JC Mitarbeiter und der ihnen unterstellten Leistungsempfänger kann ich nur folgendes sagen:

Es wurden vor einiger Zeit "intern" Dienstanweisungen herausgegeben, um "Kumpanei" zu verhindern.

Hartz IV: Jobcenter will Kumpanei verhindern

Inwieweit diese Anweisungen dann befolgt bzw. umgesetzt werden, steht auf einem anderen Blatt.
 
G

gast_

Gast
Und nein; ich breche hier kein Lanze für das Jobcenter sondern versuche lediglich, die Sachlage objektiv zu beurteilen!
Sorry, aber objektiv hat das Geld am Monatsletzten auf dem Konto zu sein und auch der Bescheid sollte schon bearbeitet sein.

Ich halte meine Füße gerade gar nicht still... ich will mein Geld pünktlich... und dafür tue ich grad was.(Könnte bei mir auch sein, daß mein Geld diesen Monat nicht pünktlich kommt, weil mein SB in Urlaub is und die dusselige Vertretung meinte, sich mit mir anlegen zu müssen und wollte, daß ich ihr meine Kontoauszüge zuschicke...

Vorlage ja - in die Akte: NEIN!)
 
E

ExitUser

Gast
Sorry, aber objektiv hat das Geld am Monatsletzten auf dem Konto zu sein und auch der Bescheid sollte schon bearbeitet sein.
Alles soweit richtig. Aber der 31.08. ist nächste Woche Freitag und heute ist erst der 25.08. Es ist also noch knapp 1 Woche Zeit.

Und diese Zeit muss der Behörde auch für die Bearbeitung zugestanden werden!

Ich wiederhole mich gern. :icon_smile:

Auf jeden Fall bis zum 31.08. warten und bis dahin die Füße still halten! :icon_pause:
 

Maxmama

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
62
Bewertungen
7
Tja wieviel Zeit soll man denen denn noch geben???
Wenn mein Mann so arbeiten würde wie die wäre er seinen Job los.

Wann soll man denn seinen WBA abgeben?
4 Monate im voraus, damit die Herrschaften genügend Zeit haben es zu bearbeiten?
Sie haben doch immer eine Ausrede parrat warum sie es nicht bearbeiten konnten...
Verlegt, verschwunden, Urlaub Kaffeepause...

Von UNS wird ja auch verlangt das man seinen Pflichten SOFORT nachkommt
Und wehe wenn nicht, da wird dann gedroht mit Leistuingseinstellungs usw...
 

Maxmama

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
62
Bewertungen
7
Und meinen Vermieter interessiert es einen feuchten
warum, wieseo und weshalb die Miete nicht pünktlich auf seinem Konto ist!!!
 
E

ExitUser

Gast
Tja wieviel Zeit soll man denen denn noch geben???
Wenn mein Mann so arbeiten würde wie die wäre er seinen Job los.Wann soll man denn seinen WBA abgeben? 4 Monate im voraus, damit die Herrschaften genügend Zeit haben es zu bearbeiten?
Die Behörde hat sogar 6 Monate Zeit, einen Antrag zu bearbeiten und bescheiden. Erst nach Ablauf dieser 1/2-Jahresfrist, hat der Bürger das Recht "Untätigkeitsklage" einzureichen.

Etwas anders sieht die Sachlage aus, wenn Leistungen nach SGB IX beantragt werden:

INTAKT: Bearbeitungsfristen fr Antrge - Internetplattform fr Eltern von Kindern mit Behinderung
 
E

ExitUser

Gast
Und meinen Vermieter interessiert es einen feuchten
warum, wieseo und weshalb die Miete nicht pünktlich auf seinem Konto ist!!!
Ich verstehe dich. Aber das JC ist auch nur ausführendes Organ; also Exekutive.

Wenn sich etwas an dieser Praxis ändern soll und muß, geht das nur über den Gesetzgeber; also die Judikative.

PS: Schon mal daran gedacht, die Miete vom JC direkt an den Vermieter überweisen zu lassen? Dann könntest du wegen evtl. verspäteter Überweisung rechtlich nicht belangt werden! :icon_kinn:
 

Maxmama

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
62
Bewertungen
7
Wie auch immer...
Ich geh jetzt erstmal meinen Mann im KHS besuchen!!!
 
Oben Unten