• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wasserstandsmeldung vom Zahltag (3. 12.)

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
So wieder zurück vom Zahltag.

Diesmal hatten wir keine Rpobleme in die ARGE rein zukommen. Ganz im Gegenteil mal ließ uns gewähren. Es war zwar reichlich Polizei vorhanden, die hielten sich jedoch bedeckt im Hintergrund.
Irgendwie hatte die ARGE heute auch ihre Spendierhose an, denn es ging relativ leicht, dass Gelder ausgezahlt wurden. Hing wahrscheinlich mit den allg. Auszahlungsproblemen zusammen.
In Reden wurden nochmal die Entrechung angeprochen, hier speziell die "DiMa", wo Schwerbehinderte hin abgeschoben werden. Diser wurde auch ein Besuch abgestattet, was nicht gerade auf Gegenliebe traf. Jedenfalls schütze der ARGE-Chef seine Mitarbeiter und ließ sich vor laufender TV-Kammara zu patzigen Antworten hinreißen. Das Kammarateam war übrigens von sendung Pnaoram, die Donnerstag einen Beitrag ausstrahlen.

Ansonsten gab es noch Beiträge zu U25 und deren spezielle Probleme und dass es in Köln wieder obdachlose junge Menschen gibt (Was ja eigentlich nicht mehr sein sollte), HAusbesuche und Kontoauszüge. Auch wurde der Vorwurf der Vorlksverhetzung gegen uns nochmal thematisiert.

Tacheles hatte wieder viel mit der Beratung zu tun. Auch von BAG-SHI war der Geschf. da und eine Vertreterin des Rhein-Main-Bündnisses (Frankfurt).
Also insg. eine gelungene Aktion, wenn auch zahlenmäßig nicht ganz so groß, wie Oktober. Das Wetter war leider sau mies.

Man ist zumindest in Köln jetzt auf "Uns Erwerbslose" vorbereitet und wird sich sicher andere Sachen überlegen müssen. Hoffen wir, dass auch in anderen Städten demnächst Zahltage stattfinden.
So erstmal soweit, es kommen sicher noch gleich andere Berichte und Fotos kommen auch noch.
 

Faustus

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Sep 2006
Beiträge
307
Gefällt mir
3
#2
Zahltag

So wieder zurück vom Zahltag.

Diesmal hatten wir keine Rpobleme in die ARGE rein zukommen. Ganz im Gegenteil mal ließ uns gewähren. Es war zwar reichlich Polizei vorhanden, die hielten sich jedoch bedeckt im Hintergrund.
Irgendwie hatte die ARGE heute auch ihre Spendierhose an, denn es ging relativ leicht, dass Gelder ausgezahlt wurden. Hing wahrscheinlich mit den allg. Auszahlungsproblemen zusammen.
Deshalb war alles schon gelaufen als ich dort ankam.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#3
Deshalb war alles schon gelaufen als ich dort ankam.
ja um 12:30 war allles gelaufen und wir von naß bis durchgefroren. Wie Schade, aber es gibt ja noch weitere male und wir hoffen, dass es jetzt bald auch in anderen Städten was folgt. Zumindest wissen wir schon mal, dass in Hamburg die Gruppe Agenturschluss mit der Arbeit begonnen hat und plant. Ebenso ist man inzwischen auch in Berlin in Vorgesprächen.
Ich muss sagen, dass es wirklich toll ist, wie in Köln die verschiedensten Gruppen zusammenarbeiten und macht das unter dem Namen Agenturschluss. So habe gerade Bescheid bekommen, dass gleich die fotos kommen und ich werde sie dann einstellen.
 

Nustel

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
163
#4
Ich fand es war eine gelungene Aktion. Gut war es, dass im ersten Stock im Warteraum INFOBLÄTTER verteilt wurden. Einige Skeptiker wurden dadurch überzeugt.
Schade das das Wetter so mies war.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#5
DieLinke.Solidarität mit "Aktion-Zahltag"

Die Bundestagsabgeordnete Ulla Lötzer, Obfrau im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie der Fraktion DIE LINKE. erklärt zur Aktion „Zahltag“ am 3.12.2007 ihre Solidarität mit den Aktivisten der Erwerbsloseninitiativen. Ulla Lötzer, Kölner Bundestagsabgeordnete der Fraktion „DIE LINKE.“ erklärt ihre Solidarität mit der Aktion Zahltag der Erwerbsloseninitiativen.

MdB Ulla Lötzer

Mehr als 7 Mio. Erwachsene leben von Hartz IV. 2,6 Mio. Kinder wachsen in tiefer Armut aus. Sie werden besonders von der Inflation getroffen. Nach Berechnungen im Auftrag des ZDF hat ihre monatliche Kaufkraft seit 2003 um 7,5% oder 26 Euro im Monat abgenommen. Seit langem fordern Wohlfahrtsverbände und andere deshalb die Erhöhung des Regelsatzes. Die LINKE. hat in der Haushaltsdebatte und Anträgen dieses Anliegen aufgegriffen und als 1. Schritt die Erhöhung auf 435 Euro beantragt.

hier
und
hier:
 

waldau

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Gefällt mir
0
#6
Die Bundestagsabgeordnete Ulla Lötzer, Obfrau im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie der Fraktion DIE LINKE. erklärt zur Aktion „Zahltag“ am 3.12.2007 ihre Solidarität mit den Aktivisten der Erwerbsloseninitiativen. Ulla Lötzer, Kölner Bundestagsabgeordnete der Fraktion „DIE LINKE.“ erklärt ihre Solidarität mit der Aktion Zahltag der Erwerbsloseninitiativen.

MdB Ulla Lötzer
War die gute Frau denn da ??? Hatte Sie nicht garnicht gesehen .....
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#7
War die gute Frau denn da ??? Hatte Sie nicht garnicht gesehen .....
Ich auch nicht. Aber wenigstens hat sie ein Solidaritätstatement von sich gegeben. Immerhin hat die Linke NRW diese Aktion diesmal wenigstens schon rechtzeitig angekündigt und einige waren ja nun auch gekommen. Vielleicht wird es zukünftig ja mal mehr. Anosnten geht es auch ohne die Partei DIE.LINKE doch recht gut?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten