• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Was wäre wenn...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

BG4

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Jul 2007
Beiträge
74
Bewertungen
0
Hallo
Ich lese schon lange mit und meist konnten meine Fragen so schon beantwortet werden.
Nun aber zu meiner Frage. Wir sind in einer BG (2 Erwachsene, 2 Kinder (5 und 7)). Mein Lebenspartner bekommt monatlich 1000 Euro netto als Verdienst. Da ich dem Druck der ARGE nicht mehr standhalte, überlegen wir uns, dass ich mich einfach aus der BG rausnehme, bzw. dem Arbeitsmarkt NICHT MEHR zur Verfügung stehen will. Geht das? Wird dann einfach um den Betrag reduziert, der bei mir in dem Bescheid aufgelistet wird? Wie berechnen die dann?
Danke für Antworten.
 

katzenfreund

Neu hier...
Mitglied seit
19 Jul 2007
Beiträge
136
Bewertungen
3
Hallo
Ich lese schon lange mit und meist konnten meine Fragen so schon beantwortet werden.
Nun aber zu meiner Frage. Wir sind in einer BG (2 Erwachsene, 2 Kinder (5 und 7)). Mein Lebenspartner bekommt monatlich 1000 Euro netto als Verdienst. Da ich dem Druck der ARGE nicht mehr standhalte, überlegen wir uns, dass ich mich einfach aus der BG rausnehme, bzw. dem Arbeitsmarkt NICHT MEHR zur Verfügung stehen will. Geht das? Wird dann einfach um den Betrag reduziert, der bei mir in dem Bescheid aufgelistet wird? Wie berechnen die dann?
Danke für Antworten.
Wie willst Du Dich aus der BG "rausnehmen"? Ihr seid eine eheähnl. Gemeinschaft. Dein Lebenspartner steht für Dich mit ein + umgekehrt.
 

BG4

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Jul 2007
Beiträge
74
Bewertungen
0
Ich möchte einfach dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen, so meine ich das. Wegen dem ständigen Druck mit Einladungen, Massnahmen, Vorstellungen etc. bin ich schon in Therapie. Darum frage ich mich, wieviel uns dann berechent wird. :icon_confused:
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Deine Leistungen würden komplett wegfallen. Du wärst quasi für die ArGe nicht mehr existent, wenn Du z.B. keinen Fortzahlungsantrag mehr stellen würdest, schätze ich. Kosten der Unterkunft wären dadurch auch reduziert, da Dein Anteil fehlen würde. Wovon möchtest Du leben? Von seinem Regelsatz wird Dein Partner Dir kaum etwas abgeben können, Deine Kinder schon gar nicht. Eher umkehrt: SIE sind auf einen Teil Deines Regelsatzes angewiesen, vor allem das Schulkind.

Andererseits verstehe ich zu gut, wie Du Dich fühlst - kaum einer hat mehr "Lust" und Nerven, diesem Druck auf Dauer standzuhalten, ohne daran krank zu werden (mehr oder weniger).


Gruß, Arwen
 

BG4

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Jul 2007
Beiträge
74
Bewertungen
0
Mit sowas hab ich gerechnet. Leider. Ich habs sooooooooo satt das Ganze. Ich bin gerne Hausfrau und möchte das auch eigentlich bleiben. Das ist das Problem. Aber das Geld reicht halt nicht, wenn ich nicht wenigstens "virtuell" dem Markt zur Verfügung stehe.:icon_hmm:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten