Was vom Aufschwung übrig bleibt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Richardsch

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
23 August 2007
Beiträge
1.462
Bewertungen
0
Es war einmal ein Land, dessen Menschen waren wie verzaubert vor Glück. Sie glaubten, der wirtschaftliche Aufschwung würde Wohlstand und Auskommen für alle bringen, denn immerfort wurde diese Botschaft verkündet. Doch als sich das letzte fette Jahr dem Ende näherte, merkten die Menschen, das nur die Reichen reicher und die Armen ärmer geworden waren.

Weiter
 

Georgia

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Dezember 2006
Beiträge
1.178
Bewertungen
0
Gestern im SAT1 Video Text:

3/4 aller Deutschen sind mit dem Jahr 2007 zufrieden und blicken auch mit Zuversicht ins neue Jahr.

Die richtige Propaganda machts.
 
E

ExitUser

Gast
Vielleicht geht es auch (zu) vielen noch gut genug. Das Geschrei kommt immer erst, wenn es ans eigene Fell geht. Solange der Nachbar dahinvegetiert, hat der es sicher selbst verschuldet. Und Armut wird ja in D auch nicht wie ein Plakat vor sich hergetragen, eher versteckt, es würde sich auch kaum jemand finden, der echtes Verständnis aufbringt. Die meisten Nichtbetroffenen schotten sich auch psychisch ab, und schieben damit das Problem auf sogenannte Problemgruppen, mit denen mensch am besten nichts zu tun hat.

Ausnahmen bestätigen sicherlich die Regel.


Emily
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten