was tun wenn die Wohnung zu teuer ist ???

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Happychaos

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2009
Beiträge
11
Bewertungen
0
Meine Süße hat heute ihren Antrag abgegeben und ihr wurde gesagt das unsere Wohnung zu teuer sei.... um genau.. haltet euch fest : 20 Euro!!!!
Ich hab mir an den Kopf fassen müssen. Was kann man tun ? Aus der Wohnung werfen die einen nicht oder ??? Weil das würde ich aufgrund meines psychisch nicht gerade stabilen Zustandes nicht packen. hab mich gerade erst eingelebt. Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß Happy
 
E

ExitUser

Gast
Meine Süße hat heute ihren Antrag abgegeben und ihr wurde gesagt das unsere Wohnung zu teuer sei.... um genau.. haltet euch fest : 20 Euro!!!!
Ich hab mir an den Kopf fassen müssen. Was kann man tun ? Aus der Wohnung werfen die einen nicht oder ??? Weil das würde ich aufgrund meines psychisch nicht gerade stabilen Zustandes nicht packen. hab mich gerade erst eingelebt. Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß Happy

Die 20€ aus der eigenen Tasche bezahlen oder warten, bis eine "Umzugsaufforderung" kommt. Dann habt Ihr erstmal 6 Monate Zeit.
 
E

ExitUser

Gast
Und was ist wenn nach diesen 6 Monaten keine Wohnung gefunden ist ? ich meine es sind ja "nur" 20 Euro ?
Gruß Happy

Wenn Du nachweisen kannst, das es in der Zeit keine günstigere Wohnung gab , gibt es Verlängerung. (Wieviel, weis ich jetzt nicht genau, aber ich denke auch wieder 6 Monate)

Wenn Ihr die 20€ selbst bezahlen wollt, dann dürfte es eigentlich auch kein größeres Problem geben, nur bei den Jahresabrechnungen könnte es sein, das Ihr dann einen Teil selbst nachzahlen müsst. Ansonsten, mit der ARGE absprechen was "günstiger" ist, die Umzugskosten oder die 20€ aus eigener Tasche.
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Hi Happy,
erst einmal muss die ARGE die Mietkosten in voller Höhe übernehmen. Eine mündliche Feststellung, die Wohnung sei zu teuer reicht nicht, das muss schriftlich erfolgen mit der Aufforderung, die Mietkosten zu senken.
Nach dieser Aufforderung habt ihr ein halbes Jahr Zeit, eine neue Wohnung zu finden, die "angemessen" ist.
Allerdings kann die ARGE euch nicht zwingen, auszuziehen, aber sie kann die Mietzahlungen senken, ebenso die Leistungen für Heizung und Nebenkosten (falls die Wohnung auch etwas zu groß ist).

Nach Senkung der Leistung könnt ihr Widerspruch gegen den Bescheid einreichen und gegebenenfalls beim Sozialgericht klagen, da die Überschreitung des Mietsatzes der ARGE in diesem Fall geringfügig ist und ein Umzug daher unwirtschaftlich ist.

Ihr müsst vor der Klage aber mit dem Vermieter sprechen und euch bescheinigen lassen, dass er die Miete nicht senken will. Außerdem müsst ihr nachweisen, dass eine vergleichbare Wohnung zu dem Preis des ARGE-Satzes in eurer Umgebeung nicht zu bekommen ist.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Seid ihr nun als WG oder BG eingestuft? Wenn WG, dann: Miete durch zwei teilen und gucken, ob dieser eine Mietanteil tatsächlich die Angemessenheit für einen Single-Haushalt überschreitet. Ich kann mich noch an dich, aber nicht mehr an alle Details erinnern: Seid ihr beide im Mietvertrag als Hauptmieter eingetragen?

Mario Nette
 

Brundle

Elo-User*in
Mitglied seit
27 September 2009
Beiträge
16
Bewertungen
0
Mit dem Vermieter verhandeln.

Berechne folgendes:

a) Differenzbetrag zwischen angemessener und tatsächlicher Miete x 24

b) Ermittlung der Umzugskosten + 1 Monatsmiete, die beim Umzug noch für die alte Wohnung anfällt.

Sind die Kosten nach b) größer als der nach a) errechnete Betrag, hat die Aufforderung zur Senkung der Unterkunftskosten zu unterbleiben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten