Was tun, 100% Sanktion kurz vor Therapie!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Guten Tag!

Ich versuche mal meine Geschichte möglichst kurz und doch verständlich zu Erzählen.

Ich hatte mich im Aug.2010 Selbständig gemacht und bis Sep. noch warten müssen wegen Genehmigungen, Reisegewerbekarte etc.

Nun fing es im Okt. schon das Schneien an, so dass ich nichts mehr machen konnte und mich dazu entschied meine KV auch erst im neuen Jahr Anzumelden.

Nun aber der HORROR , Anfang Jan. zack ich bekomme Herzstechen, mir wird total komisch etc. ich ins Klinikum gekommen und verdacht auf eine Cerviko Brachialgie ( Schulter nacken Syndrom ) wurde dahingehend nun seitdem mit Physio und Krankengymnastik immer wieder mal Behandelt, aber keine Besserungen, so dass ich noch weitere 11 mal inzwischen im klinikum landete weil immer mehr Beschwerden dazu kamen.

Bekam dann eine Psychotherapie etc. aber der Psychotherapeut stellte mir keine Krankenmeldung aus, das mache er Grundsätzlich nciht, waren seine Worte.

So bekam ich schon die ersten Sanktionen 2011 obwohl ich total Arbeitsunfähig bin seit Jan.2011.

Inzwischen ist es so schlimm das ich kaum noch mehr als 5 stehen kann ohne das mir schwindelig wird oder ich sehstörungen etc. habe.

Nun kam vor einigen Tagen ( Orthopäden gewechselt ) die Diagnose Chronische vetebreganes Cervikalsyndrom , somat. Schmerzstörung mit Psychischen Faktoren!

Muss jetzt im Juli eine Schmerztherapie machen.

Und jetzt war es so das ich am 22.4 den Termin beim Doc. hatte, und am 23. beim SB im JC. Ich hatte aber nur noch 20€ für den Doc ( Taxifahrt wegen der langen Strecke , kann kein Bus etc. fahren wegen meines Zustandes ) so rief ich den SB an und sagte das mir ein termin am 22. lieber wäre da cih sonst nicht kommen kann, und der Termin verschoben werden müsste, darauf sagte er nur das er diesen Monat keinen termin mehr frei hat und ich KOMMEN MUSS! Ich konnte aber wie gesagt nicht und wollte nicht erneut auf Arzttermin warten, also zog ich den Arzt vor. Nun ist es jedenfalls so das ich auch keine Bewerbungen etc. rein habe und er genau weiß was ich habe etc. und trotzdem Schikaniert er mich und legt mir Berwerbungspflicht etc. auf.

Ich wurde jetzt 100% Sanktioniert, wegen fehlender Bewerbungen und nicht Erscheinen zum termin. Er gab mir nämlich obwohl er ja angeblich keinen Termin mehr frei hatte, am 25. erneut einen termin :(

Ich fühl mich einfach nur noch Dreckig und abge****t. Ich kann nichts Arbeiten in dem Zustand und werde zu 100% Sanktioniert, müsste mir noch einiges an Kleidung usw. für die Therapie kaufen und ich habe einfach NICHTS.

Mir wurde komplett alles gestrichen! Anwalt hab ich bereits Eingeschalten, aber ich warte ja auch von 2011 noch auf die Verhandlung, das dauert mir alles zu lange. Nun was soll ich machen ? Wie lange kann ich nach Erhalt des Sanktionsbescheides Widerspruch einlegen und hilft das überhaupt was `?

Bin im moment auch laut therapieantrag ( erwerbsseinschränkung liegt vor/besteht bereits )

ich hab einfach keinen Plan mehr was ich machen soll :icon_cry:

Bitte helft mir weiter !!!
 
E

ExitUser

Gast
warst du in dem Zeitraum schon AU geschrieben ?
wenn ja dann wiederpsruch zum jc nachweislich einreichen und auf die AU hinweisen

EA antrag + den wiederspruchsnachweis +sanktionsbescheid + stellungsnahme zum SG ggf vom Arzt das du wirklich krank warst
dann sollte die 100% Sanktion schnell vom tisch sein
 

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Soviel Abkürzungen , da blick ich nicht durch ;)

Ich war schon sehr oft krank geschrieben, immer wieder vom wem anders. Weil ich hatte keinen festen Hausarzt, da ich zu meinem alten Hausarzt wegen Umzug 2010 nicht mehr hinkam ( 25km entfernt ). Hatte von Neurologen / Klinikum / Chirurgen etc. immer wieder mal eine bekommen. Aber viele hatten da keinen Durchblick und auch im klinikum bekam ich nur 3 mal eine.

Und was ist ein EA-Antrag & ein SG ? Könnt mich verprügeln, ich würde da nie drauf kommen.


Achso, was ich noch vergessen habe.: Ich hatte letztes Jahr eine Amtsärztliche Untersuchung vom Jobcenter bekommen, hatte mich schon darauf gefreut das endlich mal ruhe ist. aber nixx, es wurde nach akte entschieden, ohne mich einzuladen etc. so dass ich selbst die damalige sanktion nicht mehr los bekam, da der Amtsarzt mich für voll Arbeitsfähig einstufte ( 8Std. pro Tag wären kein Problem )

Pls die abkürzungen ausschreiben, habe mit dem Jobcenter soweiter noch keine Erfahrungen gemacht udn kenne die Abkürzungen nicht ausser JC für Jobcenter und SB für Sachbearbeiter kenn ich nichts. sorry :)
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.943
Bewertungen
17.872
@sumse, vieleicht beachtest du mal das der TE neu hier im Forum ist!

SG = Sozialgericht
EA = Eilantrag

Au = Arbeitsunfähig/Krankschreibung
 

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Ah ok, danke ;)

Heisst nun ich muss zum Arzt bzw schick meine Mutter hin und lass mir vom Arzt bestätigen das ich seit Jan.2011 unter diesem Cerviko Brachialgie Syndrom leide etc. und dann muss ich das zum Sozialgericht senden oder mein Anwalt? War nämlich schon beim Anwalt, aber das dauert jetzt min. 6 Wochen sagte er und die Worte hab ich vom März 2011 noch in den Ohren, bis heute 1 Ladungstermin und dann einen tag später absage, weil die Sb vom JC krank wurde. Seitdem warte ich nun auf Gerichtstermin und dieser wird sich mit Sicherheit genauso lange hinausziehen , oder ?


Ich bin so verpeilt, ich check überhaupt nichts mehr von der Lage.

Darf man überhaupt dazu gezwungen werden Eingliederungsvereinbarungen zu Unterschreiben, da man ansonsten von der Arge rausgeschmissen wird ?

Hab gelesen man muss die nicht Unterschreiben, ich wurde aber immer wieder dazu gezwungen , mein bruder übrigens auch, haben deshalb sogar schon mal freiwillig Unterschrieben das wir von der Arge austreten , da er uns das so gesagt hat, entweder arge austreten oder unterschreiben. o_O
 
E

ExitUser

Gast

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Besteht Unklarheit über deine Erwerbsfähigkeit ?
Zitat:
…dann verstößt der Abschluss einer EGV mit einem HE mit zweifelhafter Erwerbsfähigkeit gegen den elementaren Leistungsgrundsatz gem. § 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB II? (HessLSG vom 17.10.2008 – L 7 AS 251/08 B ER).


Habe das oben stehende eben in deinem Link gelesen. Trifft das auf mich auch zu ? Ja, oder ? Bei mir war es bis 22.4 nicht klar was ich nun machen soll, was die ursache ist etc. bis ich jetzt therapie bekomme wegen der oben genannten Diagnose ( Chronisch vertebreganes Cervikalsyndrom , somat. schmerzstörung mit Psychischen Faktoren )

Ich bin ja immer noch laut SB Bundesweit vermittelbar etc. und musste diese Eingliederungsvereinbarung auch dauernt Unterschreiben. :confused:

Wäre nett wwenn mir jemand sagen klnnte, wie ich nun vorgehen soll und wie die chancen stehen, weil laut Sb hab ich ja sowiso keine chance.

Hat z.B die widerspruchstelle im JC eine eigene Meinung oder sind die eher auf seite des JC ? Weil als ich den termin nicht wahrnehmen konnte, hatten die ohne vorwarnung die komplette bedarfsgemeinschaft eingestellt ( mutter + 2 brüder ) bekamen alle kein geld. nachdem wir auf pump rein gefahren sind ( weil bevor ich nicht rein komme, gibts kein geld sagten sie ) bin ich dann rein und dann sagten die das es keinen scheck gibt, das wäre nicht möglich ( technisch ) meine mutter ist daraufhin in die widerspruchsabteilung und der leiter hatte sich dann eingemischt so das wir doch einen scheck bekamen, ist es also auch über die widerspruchstelle zu regeln oder nur übers gericht ?

Nochwas, wo bekomm ich einen beistand her ? ;)
 
E

ExitUser

Gast
Habe das oben stehende eben in deinem Link gelesen. Trifft das auf mich auch zu ?
seh ich auch so..

§ 15 SGB II Eingliederungsvereinbarung Sozialgesetzbuch (SGB) Zweites Buch

(1) 1Die Agentur für Arbeit soll im Einvernehmen mit dem kommunalen Träger mit jeder erwerbsfähigen leistungsberechtigten Person die für ihre Eingliederung erforderlichen Leistungen vereinbaren (Eingliederungsvereinbarung). 2Die Eingliederungsvereinbarung soll insbesondere bestimmen,

Nochwas, wo bekomm ich einen beistand her ? ;)
nimm ein Freund mit...

beachte aber.....

Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit - FAQ zu Arbeit - Arbeitslosengeld II - Beistand - Darf ich zu Gesprächen im Jobcenter begleitet werden?

Beistand bei Bedarfsgemeingemeinschaften kann nicht sein, wer mit dem Beteiligten in einer Bedarfsgemeinschaft lebt, da diese Person ebenfalls Beteiligter ist.
 

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Ok, ich danke erstmal, muss mir das morgen Durchlesen, momentan ist es mir zu Schwindelig.

Freund mitnehmen ? Hab leider keine Freunde mehr, seitdem ich auf Hilfe angewiesen bin und nichts mehr geben kann, sind alle weg:frown:

Ok, lese es mir morgen alles nochmal durch und bei Fragen stell ich sie hier rein. Schönen Abend noch.
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
naja..wär nich schlecht , wenn man ungefähr wüsste, wo der fragesteller zu finden is (nein ..NICHT die hausnummer, aber die stadt )
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.378
Bewertungen
4.433
Komme aus Kulmbach ( oberfranken )

Suche nach einer Sozialberatungsstelle (in Kulmbach/....). Schlage da auf und bitte konkret um Beratung/Hilfe.

Dito bei Parteien, so außer der CSU/SPD da noch was sein sollte. Aber auch die kontakten. Egal.

Abgeordnetenbüros? Haben die Bürgersprechstunden?

Evtl. auch kirchliche Beratungsstellen aufsuchen.

Nichts unversucht lassen, in deiner schwierigen Situation Unterstützer gegen die JC-Schikanen zu finden. Gerade in so kleineren Städten reicht da manchmal ein Anruf zwischen denen da "oben". Probier es. Viel Glück.
 

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Suche nach einer Sozialberatungsstelle (in Kulmbach/....). Schlage da auf und bitte konkret um Beratung/Hilfe.

Dito bei Parteien, so außer der CSU/SPD da noch was sein sollte. Aber auch die kontakten. Egal.

Abgeordnetenbüros? Haben die Bürgersprechstunden?

Evtl. auch kirchliche Beratungsstellen aufsuchen.

Nichts unversucht lassen, in deiner schwierigen Situation Unterstützer gegen die JC-Schikanen zu finden. Gerade in so kleineren Städten reicht da manchmal ein Anruf zwischen denen da "oben". Probier es. Viel Glück.

Werd mich gleich mal umhören wo es sowas gibt bei uns. vielen Dank
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
833
Nur weil mir das grad ins Auge sprang:

und musste diese Eingliederungsvereinbarung auch dauernt Unterschreiben. :confused:
Du "musst" garnix unterschreiben, schon garkeine EGV. Wenn man die per Gesetz unterschreiben müßte, dann wäre der Inhalt sowieso verpflichtend und man müßte das nicht nochmal extra unterschreiben...
Wenn die Dich zu was verpflichten wollen, dann sollen die das per VerwaltungsAkt ( VA) machen, dem kann man dann zumindest widersprechen. Verpflichtungen zu widersprechen, zu denen man sich "freiwillig" via EGV bekannt hat ist dagegen weitaus schwerer.

Ansonsten: Es ist schon echt mies zu sehen, wieviele "Freunde" übrig bleiben, wenn bei einem selber Ebbe in der Kasse herrscht. Das mag einen erstmal traurig stimmen, aber nicht unterkriegen lassen. So ein "Aussortieren sog. "Freunde"" kann ungemein befreiend sein und neue Menschen tauchen jeden Tag auf... Raus mit Dir, ab zur nächsten Gruppe/Beratungsstelle, Schützenhilfe holen, Ärmel hochkrempeln... Und zusehen, dass Du Dich erstmal wieder hergestellt bekommst, das hat Priorität! Jegliche andere "Maßnahme" um Dich irgendwo irgendwie in Arbeit zu bekommen bleibt ein Strohfeuer, so lang Deine Gesundheitslage sich nicht bessert... Drück Dir die Däumelchen, dass das alles gut für Dich ausgeht!
 

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Hab leider keinen erreicht der mir in der Angelegenheit weiterhelfen konnte.
Nun muss ich auf den Rechtsanwalt bauen, habe inzwischen noch ne Sanktion bekommen 30% meiner Unterkunft etc. sind Sanktioniert, nun wird nicht mal Miete gezahlt komplett , muss meine Mutter drauf legen , weil es ja Automatisch von Ihr mit abgezogen wird. :(

Falls ich noch fragen haben sollte, werde ich mich wieder melden. Danke für die Antworten.

@ Nimschö

Leider wusste ich das nicht :(
Mir und meinen bruder wurde sogar schon gedroht mit rauswurf aus dem Jobcenter wenn wir nicht unterschreiben.

WIR MUSSTEN sonst wären wir raus geflogen.

Und seitdem unterschreib ich die immer Blind, kann ja eh nichts machen, Unterschreib ich nicht flieg ich raus und kann sterben gehen, hab ja niemanden der mir helfen würde, muss also gehorchen und mich Schikanieren lassen.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Mir und meinen bruder wurde sogar schon gedroht mit rauswurf aus dem Jobcenter wenn wir nicht unterschreiben.
Das ist gelogen. Hast Du einen Zeugen, der das gehört hat?
Und wenn Deine Miete sanktioniert wird, hat Deine Mutter den Anspruch auf Deinen Anteil, wenn sie selber auch ALGII bezieht. Dazu gibt es ein ganz frisches Urteil.
 

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Das ist gelogen. Hast Du einen Zeugen, der das gehört hat?
Und wenn Deine Miete sanktioniert wird, hat Deine Mutter den Anspruch auf Deinen Anteil, wenn sie selber auch ALGII bezieht. Dazu gibt es ein ganz frisches Urteil.


Das ist Gelogen ?? Hab ich es nötig zu Lügen ?? Bin deswegen sogar schon aus der Arge raus weil ich das Unterschrieben hatte! Und wollte auch nicht mehr rein, aber wenn man 2 Wochen nur Dreck frisst geht man halt doch hin.

Zeugen ? Meine Mutter , mein Bruder ! Weiter war noch niemand mit bei.

Meine Mutter bezieht das auch , ja. Sie Arbeitete 10 Monate als Leiharbeiter ehe Sie gefeuert wurde ( vertag ausgelaufen ) und 2 wochen später hätte Sie erneut anfangen können.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
egal was dir erzählt wurde/erzählt wird:
eine EGV hat nur mit erwerbsfähigen leistungsbeziehern abgeschlossen zu werden !

->beschwerde über das kundenreaktionsmanagement in nürnberg und das ministerium !
deine EGV ist nur auf sand gebaut und sanktionen kippen, wenn die EGV kippt:icon_biggrin:
gehe NIE WIEDER ohne beistand zu den lügnern und betrügern vom JC !
 

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
egal was dir erzählt wurde/erzählt wird:
eine EGV hat nur mit erwerbsfähigen leistungsbeziehern abgeschlossen zu werden !

->beschwerde über das kundenreaktionsmanagement in nürnberg und das ministerium !
deine EGV ist nur auf sand gebaut und sanktionen kippen, wenn die EGV kippt:icon_biggrin:
gehe NIE WIEDER ohne beistand zu den lügnern und betrügern vom JC !

Hast du eine Adresse an wen ich mich da wenden muss ?

Ja, leider hab ich niemanden der mit gehen könnte, aber nehme mir einfach morgen jemanden mit den ich vor der Tür sehe :D Wird sich schon jemand finden.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Das ist Gelogen ?? Hab ich es nötig zu Lügen ?? Bin deswegen sogar schon aus der Arge raus weil ich das Unterschrieben hatte! Und wollte auch nicht mehr rein, aber wenn man 2 Wochen nur Dreck frisst geht man halt doch hin.
Ich meinte das Jobcenter hat gelogen. Wie schon oben gesagt, die können Dich nicht rausschmeißen, wenn Du eine EGV nicht unterschreibst, die können dann die EGV als Verwaltungsakt schicken. Alles andere sind haltlose Drohungen.
Edit:
Meine Mutter bezieht das auch , ja. Sie Arbeitete 10 Monate als Leiharbeiter ehe Sie gefeuert wurde ( vertag ausgelaufen ) und 2 wochen später hätte Sie erneut anfangen können.
Wenn Deine Miete jetzt gekürzt wird, dann muss Deine Mutter ja einen neuen Bescheid bekommen mit der gekürzten Miete. Dann soll sie Widerspruch einlegen.
Urteil ist hier https://www.elo-forum.org/pressemel...drig-mutter-erhaelt-sanktion.html#post1407969
Das BSG-Urteil gilt auch für Dein Jobcenter.
 

WasNun88

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2013
Beiträge
65
Bewertungen
6
Ich meinte das Jobcenter hat gelogen. Wie schon oben gesagt, die können Dich nicht rausschmeißen, wenn Du eine EGV nicht unterschreibst, die können dann die EGV als Verwaltungsakt schicken. Alles andere sind haltlose Drohungen.


Ja, das weiß ich ja leider nicht :(
Der hatte mir den Audruck vorgelegt entweder Unterschreibe ich das oder ich werde raus geworfen. So waren seine Worte.


Hab morgen wieder einen termin und muss 100% wieder sowas Unterschreiben ! 100% was soll ich dann machen ?
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
ja:

Anregungen, Kritik und Lob
Kontakt: Herr Dr. Weimer
Besucheradresse

Richard-Wagner-Platz 5
D - 90443 Nürnberg Tel: 0911 / 529-2600
Fax: 0911 / 529-2276

E-Mail: Nuernberg.Kundenreaktionsmanagement@arbeitsagentur.de
Postanschrift
Agentur für Arbeit Nürnberg
90300 Nürnberg

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Wilhelmstraße 49
10117 Berlin

Telefon: 03018 527-0
Telefax: 03018 527-1830
E-Mail: info@bmas.bund.de

an beide eine fachaufsichtsbeschwerde, weil nämlich gegen die verbindlichen dienstanweisungen verstossen wurde.
->per einwurfeinschreiben! :wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten