• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Was steht ihr zu?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
HAllo liebes Forum,

ich bin auf der Suche nach information über eventuelle Hilfen die eine Freundin von mir beziehen könnte, und so auch auf dieses Forum gestossen.

Zu meiner Freundin:

Sie ist knapp 24 Jahre alt, kommt aus Berlin lebt aber in Hannover und macht gerade ihren Schulabschluss nach. BAföG hat sie September 2008 beantragt aber bis heute keine Antwort erhalten. Ihre Mutter bezieht HarzIV.
Das problem besteht darin das sie bei ihrem freund wohnt, doch der hat jetzt schluss gemacht und will sie binnen weniger Tage aus der gemeinsamen wohnung haben (er hat eine wohnung im Elternhaus). Dann würde sie auf der Strasse sitzen.

Weiss jemand ob sie irgendetwas beantragen könnte? und wo? Arge? Arbeitsamt? Steht ihr überhaupt etwas zu?

Über Antworten würde ich sehr freuen.

Vielen dank im vorraus

Monty1974
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#2
BAföG hat sie September 2008 beantragt aber bis heute keine Antwort erhalten.
Hat sie schon mal nachgefragt wie der Bearbeitungsstand ist? :confused: Das schwierigste wird wohl auf die Schnelle eine passende Wohnung zu finden. Ansonsten würde ich es mit ALG II als Darlehen versuchen, das sie von der Bafög-Nachzahlung zurückzahlen könnte.

Nur mal so am Rande: Was macht die besagte Freundin denn zur Zeit? Gibt es die Möglichkeit dass Sie bei ihren Eltern wohnen kann? Wenn ja sieht es schlecht aus für sie.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Sie selbst Arbeitet nicht. Ihre Mutter wohnt in Berlin. Sie kann jetzt nicht die Stadt wechseln weil sie ihren Abschluss nachholt. Wenn alles gut geht hat sie ihn mitte Juni in der Tasche. Doch leider eilt es wegen dem Ex.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
Was für eine Schule besucht Sie? Was für einen Abschluss möchte sie erreichen?

Ihr steht sogesehen Bafög zu. Mich wundert bei der Geschichte dass Sie seit September 2008 nichts weiter gehört hat. Das ist über ein halbes Jahr. Was hat sie dahingehend bislang unternommen?

Was ist denn mit ihrem Vater?

Das Optimale wäre sie gar nicht erst in die Fänge der ARGE geraten zu lassen. :icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Sie macht nen Realschulabschluss.

Soviel ich weiss gibt es keinen Vater mehr.
Letzte woche Donnerstag hat sie mit denen vom BAföG gesprochen und die meinten das schreiben sei schon raus. Nur ist bis jetzt nichts angekommen.
Die meinten auch sie könnte ja einen neuen antrag stellen:confused:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#6
Sie macht nen Realschulabschluss.
Ich drücke die Daumen für einen erfolgreichen Abschluss. :icon_daumen:
Soviel ich weiss gibt es keinen Vater mehr.
Dann gäbe es noch Anspruch auf Halbwaisenrente.
Letzte woche Donnerstag hat sie mit denen vom BAföG gesprochen und die meinten das schreiben sei schon raus. Nur ist bis jetzt nichts angekommen.
Was für ein Schreiben? Was soll da denn drin stehen? Wurde ihr Bafög bewilligt?
Die meinten auch sie könnte ja einen neuen antrag stellen:confused:
Das verwirrt mich nun etwas.

Ich war mal in einer ähnlichen Situation wie deine Freundin. Da wollte ich meine schulische Ausbildung beenden und es war weniger dramatisch. Mein Einkommen setze sich wie folgt zusammen:

  • Bafög
  • Kindergeld
  • Halbwaisenrente

Ohne nähere Informationen und Sachlage zum Bafög kann man da jetzt wenig zu sagen. Bringe doch ersteinmal in Erfahrung was das Bafögamt geschrieben hat.

Wovon hat deine Freundin denn bis jetzt gelebt? Von Luft und Liebe?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten