Was sind gute Argumente um einen Bildungsgutschein zu bekommen?

Karpfenalashanghai

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2017
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ist das eine etwas neuere Regelung das man vom Jobcenter schwieriger an Bildungsgutscheine für Weiterbildungen und dergleichen kommt? Habe mit meiner Sachbearbeiterin für Integration in den Arbeitsmarkt telefoniert, Führerscheinkurse komplett vom Tisch, ich könnte schwören das es vor mindestens 5 Jahren anders und einfacherer war. Auch andere Kurse sind nur mit wirklich guten Argumenten zu bekommen. Ich möchte nähmlich wirklich gerne einen Kättensägen- und Klettererschein machen, damit ich als Arborist (Baumkletterer) arbeiten kann, schliesslich ist das kein Ausbildungsberuf, man kann auch innerhalb von einem Jahr sich weiter qualifizieren, mit ETW Schein z. B.. Habe auch Erfahrung im GaLaBau, musste schon privat eben mit Kettensäge an Bäume ran. In anderen Berufsfeldern sehe ich einfach keine längerfristigen Verbesserungen, abgesehen davon das ich es nicht nochmal 3 Jahre in einer normalen Ausbildung mental aushalten würde.

Ich gehe auch nächste Woche zum Einzelcoaching (wegen Corona gibts keine Gruppen), meine schlimmste Befürchtung ist das die mich einfach in den nächstbesten Sklavenjob stecken wollen. Wie kann ich dort am besten Argumentieren um an diese Scheine zu kommen? SKT A (Klettern) kostet um die 900€, Säge ca. 400€, aber es gibt den bestimmt günstiger.

Ich bin auch derzeit dabei einen Job in Schweden (außer die großen Städte wie Stockholm) als Arborist o. ä. zu kriegen, auf EURES gibt's dazu viel Info, Hilfe und Angebote. Lerne Schwedisch mit doulingo, demnächst wäre sogar ein A2 schwedisch Kurs in meiner Nähe, hängt aber davon ab ob ich bisdahin schon 40 std die Woche für Zeitarbeitsfirmen zu knechten habe. Möchte weg aus Deutschland weil man hier entweder reich sein muss oder eben ein Sozialhilfebetrüger, damit man ein "normales" Leben haben kann.

Ein kleines Beispiel, wir wohnen derzeit in einer neuen Sozialbausiedlung, hier wohnen 5 köpfige Familien in modernsten Hauseinheiten. Die sind alle so asozial das jeden Tag 2 security Leute die Siedlung auf und abgehen weil sich keiner an die Hausordnung hält. Gleich gegenüber von unserer Straße bauen die grade so ein ähnlichen Haus, aber für den freien Markt, es besteht aus 4 Einheiten, mit 147m2 Wohnfläche. Kosten, 900.000€. Es ist ein Witz, es gibt einfach nichtsmehr mit Mittelmaß.

Wie dem auch sei, das ist einer meiner Beweggründe. Ich habe auch sehr viel Glück mit meiner Betreuerin, ich bin immer ehrlich zu ihr und sie zu mir, sie weiß von meinen Plänen. Auch dem Einzelcoaching bin ich nicht abgeneigt, nur, wie kriege ich diese verdammten Scheine und zwar schnell?

Danke für Tipps
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.245
Bewertungen
18.390

Moderation Themenüberschrift:

Hallo @Karpfenalashanghai ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.

Stell dir einfach folgende Situation vor und frage dich selbst, ob du so auch mit deinen Mitmenschen kommunizierst:

Fisch: "Hey du, ich brauch mal Hilfe."
Helfer: "Was gibt's denn?"
Fisch: "Bildungsgutscheine vom Jobcenter bekommen"
Helfer: "Und weiter? Hast du auch eine Frage dazu?"
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
24.529
Bewertungen
27.787
Auf alle Fälle solltest du einen schriflichen Antrag stellen, gut begründet und auch einen schriftlichen Bescheid verlangen. Dann muss die Ablehnung nämlich begründet werden.
 
Oben Unten