• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Was sich zum 01. August 2015 alles ändert

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#1
BAföG, Mindestlohn, Erben: Das ändert sich zum 1. August - N24.de

unter anderem:

Der Arbeitgeber braucht ab August keine Arbeitszeitaufzeichnungen mehr anzufertigen, wenn das regelmäßige Arbeitsentgelt des Arbeitnehmers mehr als 2000 Euro brutto beträgt und das Nettoentgelt jeweils für die letzten zwölf Monate nachweislich ausgezahlt wurde. Die seit dem 1. Januar 2015 geltende Regelung, wonach Arbeitszeitaufzeichnungen bis zu einem monatlichen Bruttoeinkommen von 2958 Euro notwendig sind, entfällt.

Zum 1. August ändern sich die Ausbildungsordnungen für insgesamt 17 Berufe. Angehende Textil- und Modenäher oder Notarfachangestellte beispielsweise bekommen dann eine modernisierte Ausbildung.

Darauf weist das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hin. Ein weiteres Beispiel ist die Ausbildung zum Wachszieher. Die beiden Fachrichtungen Wachsbildnerei und Kerzenherstellung werden abgeschafft.
Damit ändert sich auch die Berufszeichnung: Wachszieher heißen künftig Kerzenhersteller und Wachsbildner. In der neuen Ordnung sollen beispielsweise technologische Entwicklungen und die wachsende Bedeutung individueller Kundenwünsche berücksichtigt werden.
Das BIBB plant auch für das Ausbildungsjahr, das im August 2016 beginnt, mehrere Modernisierungen. Beispielsweise sollen die Ausbildungsordnungen für Dachdecker und Verkäufer überarbeitet werden. Ob die Modernisierungen aber wirklich in einem Jahr in Kraft treten, ist noch nicht ganz sicher.
oh, Eika als traditoneller Betrieb in Fulda hat seine Kerzenherstellung eingestellt zum 31. März 2015 - gegründet 1824 :(

https://www.youtube.com/watch?v=8gGwP72-Uok

80 Mitarbeiter werden erwerbslos
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#3
Das mit der Firma eika aus Fulda habe ich in youtube gefunden, weil ich mal nach dem Beruf Kerzenhersteller gesucht habe der ja laut dem Artikel reformiert wird, und besteht nicht im direkten Zusammenhang mit dem zuerst verlinkten Artikel.

@ Maneki Neko: Siehst du einen Zusammenhang mit den erneuerten Gesetze und der Firmenschließung? Könnte das was mit dem Mindestlohn zu tun haben? Im Video wird von erhöhten Rohstoff-Kosten gesprochen.

Ich finde es auch schade, mit der Firma. Die Marka eika ist mir doch geläufig.
 

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Gefällt mir
321
#4
Schwarzfahren wird auch teurer.
Was es sonst noch immer zum Monatsanfang Neues gibt, steht nur im mdr-Videotext ab Seite 690. Lohnt sich, da mal zu gucken.
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#5

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Gefällt mir
321
#7
ah ja, stimmt

Schwarzfahren wird ab dem 1. August teurer in Hessen | hessenschau.de | Wirtschaft



äh, aber 50 % Steigerung wären doch 80 Euro und keine 60 Euro??
Wem das zu billig ist, kann das mehrmals machen. Dann gibt es noch eine Anzeige mit weiteren Kosten ( Geldstrafe, Sozialstunden für 0 € ). Ich persönlich habe eine Dauer Karte. Ohne Auto ist es besser zu feiern. Wegen der ( soviel politische Korrektheit muss sein :icon_evil:! ) geistigen Getränke mit Destillationshintergrund !:biggrin:
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#8
@ P123: ja, hast recht :redface: *davonschleich*

habe irgendwie falsch gedacht
 
Oben Unten