Was sagt ihr zu dieser Einwilligungserklärung? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

G

gast_

Gast
Was sagt ihr zu dieser Einwilligungserklärung?

Kann man die unterschreiben, oder was sollte man ausschließen?

Das sollein U 25 unterschreiben, dem das Jobcenter die gewünschte Ausbildung finanziert.
Es kommt nur ein Kooperationsbetrieb in Frage.
Eine Alternative haben die nicht.
Ausbildungsvertrag wurde noch nicht unterschrieben, da der Betrieb bis gestern nicht mal wußte, daß er einen Kooperationsvertrag unterschreiben muß und ihn noch nicht zugeschickt bekam.
 

Anhänge:

E

ExitUser

Gast
Was sagt ihr zu dieser Einwilligungserklärung?

Kann man die unterschreiben, oder was sollte man ausschließen?

Das sollein U 25 unterschreiben, dem das Jobcenter die gewünschte Ausbildung finanziert.
Es kommt nur ein Kooperationsbetrieb in Frage.
Eine Alternative haben die nicht.
Ausbildungsvertrag wurde noch nicht unterschrieben, da der Betrieb bis gestern nicht mal wußte, daß er einen Kooperationsvertrag unterschreiben muß und ihn noch nicht zugeschickt bekam.
Die Seiten 2-3 sind in Ordnung. Seite 1 würde ich so nicht abnehmen. Folgende Daten habe ich gelöscht, da diese die DAA nichts angehen bzw. für deren Arbeit irrelevant sind.

- Gechlecht (AGG)
- Nationalität (AGG)
- Telefonnummer (freiwillig)
- ggfs. Ergebnisse aus psychologischen Untersuchungen (nur für den ÄD relevant)
- ggfs. bestehende körperliche Behinderung und Grad der Behinderung (nur für den ÄD relevant)

PS: AGG heißt "Allgemeines Gleichbehandlungs Gesetz

AGG - Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.
 

Anhänge:

optimistin

Elo-User*in
Mitglied seit
31 Dezember 2008
Beiträge
1.572
Bewertungen
304
Diese Einwilligungserklärung ist für mich Nonsens.
Sowas hab ich noch nie bei einen meiner Schützlinge gesehen, egal ob geförderte oder schulische oder betriebliche Ausbildung.

Dein Schützling muss doch nur die für den Ausbildungsvertrag relevanten Daten angeben und Schulabschluss, letztes oder die 2 letzten Zeugnisse.
 
G

gast_

Gast
Telefonnummer hat mein Schützling weder beim JC noch sonstwo angegeben - da impf ich jeden.
Wer anrufen will, kann das nur im Betrieb, und da ist der Chef "not amused"
 
E

ExitUser

Gast
Ehrlich gesagt finde ich den Punkt 1 von Seite zwei etwas fragwürdig.
Der Personenkreis, der auf diese Daten zugreifen kann, der scheint mit etwas zu groß.
Da ich aber mit so etwas keine Erfahrung habe, weiß ich nicht ob es so üblich ist.

Aber stören würde es mich persönlich schon.
 
Oben Unten