Was muß ich dem JC/PAP vorlegen, um Pflegebedürftigkeit zu 'beweisen'?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Anjanka

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juni 2016
Beiträge
6
Bewertungen
0
Ich betreue ja meinen an demenzerkrankten Vater, >80. Nach alter Einteilung nur Plegestufe 1, weil er ja noch alleine die Toilette findet :icon_neutral: .
In welchem neuen 'Pflegegrad' er jetzt eingeteilt ist, weiß ich noch gar nicht, erst bei der Kkasse angefragt. zumindest ist wohl das Pflegegeld gestiegen, war etwas mehr überwiesen. mal schaun.

Jetzt aber das eigentliche Anliegen:
Weil ich ja trotzdem fast rund um die Uhr aufpassen muß (das er sich anständig anzieht, ißt, keinen Unfug macht..), will ich nicht in irgendwelche Sinnlosmaßnahmen gesteckt werden.
Wäre für das JC/Krankenkasse sicher optimal; ich in Doofmaßnahme und in der Zeitung steht dann 'orientierungsloser Opi im wald erfroren':icon_twisted:

Was muß ich dem PAP vorlegen?
HABEN würde er am liebsten vollständige Krankenakten und Kontoauszüge.
Hat da wer Erfahrungen?

Liebe Grüße
Anja
 

Katzenstube

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Februar 2017
Beiträge
843
Bewertungen
743
Hallo Anja,
dann hat die Pflegekasse ganz schön geloost....

Ich kann Dir nur sagen bei meiner Mutter (bei der neben der Demenz noch einiges andere dazu kommt) wurde aus Pflegestufe 1 der Pflegegrad 3.

Was Du den freundlichen Behörden vorlegen musst können Dir bestimmt andere besser sagen - ich weiß es nicht. Aber als ich meine Mutter pflegte habe ich akribisch Pflegetagebuch geführt - um eben nachzuweisen (damals für die Pflegestufe 1) dass sie rund um die Uhr betreut sein muss.

Im Forum ist hier ein Beitrag aktuell, sorry, weiß aber nicht mehr von wem, da ging es genau darum. Da gab es dann Hilfe gegen die Agentur für Arbeit durch einen Pflegedienst oder ähnliches (leg mich nicht fest) suche mal in den heutigen Beiträgen. Da war heute morgen schon was.

Toi toi toi
Gruß von Katzenstube
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Pflegegutachten von der KK besorgen.
Besser wäre es neues Gutachten erstellen lassen.
Und während dem Gutachten nichts beschönigen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten