Was kann man da machen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mucamik

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo,
ich, 18 jahre alt (arbeitslos derzeit) habe folgendes problem:

mein vater will mich von zu hause rausschmeissen. Er hat dass zwar schon oft angedroht aber dieses mal macht er wohl ernst.

Meine Frage ist nun: Wie kann ich mir eine eigene Wohnung finanzieren, zumindest für die Übergangszeit bis ich irgendein teil-/ bzw vollzeitjob gefunden habe.
Ich habe derzeit einen 300 euro job, allerdings reicht der natürlich nicht aus um die wohnung und alle kosten zu bezahlen-.-

Bekomme ich da hilfe vom staat oder müssen meine eltern unterhalt zahlen o.ä.??

Bin für jede vernünftige Antwort dankbar.

gruß marc
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Herzlich Willkommen hier im Forum!

Das sollte dir dein Vater schriftlich geben!

Dann bei der ARGE vorsprechen um dort nachzufragen nach welchen Angemessenheitskriterien eine Wohnung zu suchen ist.
 

Stef86

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Juli 2009
Beiträge
114
Bewertungen
0
Hallo,
ich, 18 jahre alt (arbeitslos derzeit) habe folgendes problem:

mein vater will mich von zu hause rausschmeissen. Er hat dass zwar schon oft angedroht aber dieses mal macht er wohl ernst.

Meine Frage ist nun: Wie kann ich mir eine eigene Wohnung finanzieren, zumindest für die Übergangszeit bis ich irgendein teil-/ bzw vollzeitjob gefunden habe.
Ich habe derzeit einen 300 euro job, allerdings reicht der natürlich nicht aus um die wohnung und alle kosten zu bezahlen-.-

Bekomme ich da hilfe vom staat oder müssen meine eltern unterhalt zahlen o.ä.??

Bin für jede vernünftige Antwort dankbar.

gruß marc
Hi, zunächst mal kann dich dein Vater nicht so einfach rauswerfen. Da ihr beide wohl große Probleme habt,(geh ich jetzt mal von aus):icon_smile:, gibt es noch ne Möglichkeit.
Du kannst bei der Stadt, (bei der zuständigen Stelle wegen Wohnung) einen selbstgeschrieben Antrag stellen weshalb du die Wohnung verlassen möchtest ("musst"), weil ein soziales zusammen leben mit deinem Dad nicht mehr möglich ist zum Beispiel.
Dieser !selbst!geschriebene Antrag geht dann ans Jugendamt die sich selbst von der Notwendigkeit überzeugen wollen. Termin bei dir zu hause bzw. Gespräch mit deinem Dad. Das Jugendamt gibt dann eine Empfehlung raus und die zuständige Stelle entscheidet dann üblicher weise nach dieser Empfehlung.
Aber nochmal, so einfach kann dich dein Dad nicht rauswerfen und wenn doch, wie es schon geschrieben wurde, gleich zum Jugendamt.
 

mucamik

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 September 2009
Beiträge
9
Bewertungen
0
Also morgen habe ich ein termin beim jugendamt... allerdings hat mir mein vater heute gesagt, dass er sich da schon telefonisch erkundigt hat, und diese Beamtin vom amt gemeint hat dass er mich jederzeit rausschmeißen kann. Das hat sie ihm auch empfohlen, dass das die einzige vernünftige Lösung ist, obwohl sie gerade einmal 5 minuten mit ihm geredet hat. Wie kann die da bitte iwas einschätzen?? und dann soll ich da bitte morgen mit der reden? Ich weiß echt nicht was die sich denkt wer die ist?!?!

Ist es denn echt möglich dass er mich einfach so rausschmeißt, laut der ach so gebildeten und alleswissenden frau vom amt ist es ja so-.-
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten