• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Was Kann ich denn noch tun ???

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hallo zusammen ,

ich hab folgendes problem :

Ich beziehe seid April2005 Arbeitslosenhilfe sprich HarzIV nun musste ich ja einen fortzahlungsantrag stellen was ich auch tat , zeitgleich zog meine Verlobte bei mir ein die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen hat also sind wir jetzt eine Bedarfsgemeinschaft . Ihren Antrag auf HarzIV und meinen Fortzahlungsantrag haben wir ende Februar von der Arge in Lüneburg geholt da meiner Verlobten erst zu diesem Zeitpunkt gesagt wurde das sie Zur Arge muss und nicht zum Arbeitsamt da ich HarzIV beziehe sie hat ihre Ausbildung aber schon am 15.01.06 abgeschlossen und erst einen Arbeitslosengeld Antrag beim Arbeitsamt gestellt. Ende Februar als wir also Ihren HarzIV und meinen Fortzahlungsantrag holten machten wir am selben Tag einen Termin für die Antragsabgabe , dieser sollte am erst am 28.03.06 sein . In der zeit Zwischen ende Februar und dem termin der Antragsabgabe bekam ich am 21.03.06 ein schreiben von der Arge das durch eine Nebenbeschäftigung die ich im Juni und Juli 2005 hatte noch die Lohnabrechnungen Nachgereicht werden müssen die spätestens am 31.03.06 dort sein müssen . Da ich von der Firma nie eine Abrechnung erhalten habe rief ich bei der Arge an und teilte der Bearbeiterin dies auch mit mit dem vermerk das ich diese frist nicht einhalten könne. Wie nach Termin gaben wir den Antrag meiner Verlobten und meinen Fortzahlungsantrag am 28.03.06 bei der Arge ab . Da wir nun beide am 01.04.06 keine Geld von der Arge bekamen da der Antrag meiner Verlobten noch nicht bearbeitet war und von mir die Lohnabrechnungen der Nebenbeschäftigung fehlten rief ich am 03.04.06 wieder bei der Arge an was wir denn tun könnten und wie der Antrag meiner Verlobten sei . Nun wurde mir gesagt das die beiden Anträge nicht weiter bearbeitet werden wenn nicht die Lohnabrechnung meiner Nebenbeschäftigung abgegeben wird , ich könne aber einen NOTFALLTERMIN am 28.04.06 bekommen um Lebensmittelgutscheine zu erhalten . Das Letzte Geld von der Arge bekam ich aber zum 01.03.06 .
Am 04.04.06 trafen meine Lohnabrechnungen bei mir ein und ich habe sie am selben Tag bei der Arge eingereicht und gehofft das der Antrag meiner Verlobten und mein Fortzahlungsantrag nun endlich bearbeitet werden am 07.04.06 rief ich auch bei der Arge an und mir wurde gesagt das die Anträge in der abschließenden bearbeitung wären . Da ich nun bis heute am 12.04.06 immernoch keinen Bescheid oder Geld von der Arge bekommen habe rief ich wieder bei der Arge in Lüneburg an und bekam zu hören das die von mir am 04.04.06 eingereichten Abrechnungen noch immer nicht in der bearbeitung wären . ich fragte die bearbeiterin was ich tun kann , denn ich habe nun seid 01.03.06 kein Geld mehr bekommen und habe nun schon seid Wochenanfang nichts mehr zu essen im Haus und da ich in Lüneburg keinen Freundes/Bekanntenkreis habe , kann ich mir von niemandem Geld oder Lebensmittel leihen . ich bekam als Antwort das ich ja am 28.04.06 ja einen Termin habe um Lebensmittelgutscheine zu bekommen . Und auf meine Frage ob ich denn nun mit meiner Verlobten bis dahin Hungern sollte sagte die nette Telefonistin nur "JA" Ich wollte mich nun mit einem Vorgestzten dieser Dame verbinden lassen um mich zu Beschweren was mir aber verwehrt wurde , also bitte ich nun hier um Hilfe oder Ratschläge was ich nun tun kann .

Vielen Dank
 

___________

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
221
Gefällt mir
0
#2
hallo,
damit du erstmal an geld kommst, suche dir unter den vorlagen hier den antrag auf vorschuss nach §42. vordruck ist hier im forum zum download. ausfüllen und zur arge gehen. es kann sein, dass die dich abwimmeln, aber da musst du stur bleiben, du hast einen anspruch auf einen vorschuss.

was die nichtbearbeitung deines antrags angeht, kannst du eigentlich nur über das sozialgericht eine einstweilige anordnung erwirken. aber dazu können dir hier die anderen noch mehr sagen. bzw. wegen deiner verdienstbescheinigung.

sadness
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#3
bledster sagte :
Hallo zusammen ,

ich hab folgendes problem :

Ich beziehe seid April2005 Arbeitslosenhilfe sprich HarzIV nun musste ich ja einen fortzahlungsantrag stellen was ich auch tat , zeitgleich zog meine Verlobte bei mir ein die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen hat also sind wir jetzt eine Bedarfsgemeinschaft . Ihren Antrag auf HarzIV und meinen Fortzahlungsantrag haben wir ende Februar von der Arge in Lüneburg geholt da meiner Verlobten erst zu diesem Zeitpunkt gesagt wurde das sie Zur Arge muss und nicht zum Arbeitsamt da ich HarzIV beziehe sie hat ihre Ausbildung aber schon am 15.01.06 abgeschlossen und erst einen Arbeitslosengeld Antrag beim Arbeitsamt gestellt. Ende Februar als wir also Ihren HarzIV und meinen Fortzahlungsantrag holten machten wir am selben Tag einen Termin für die Antragsabgabe , dieser sollte am erst am 28.03.06 sein . In der zeit Zwischen ende Februar und dem termin der Antragsabgabe bekam ich am 21.03.06 ein schreiben von der Arge das durch eine Nebenbeschäftigung die ich im Juni und Juli 2005 hatte noch die Lohnabrechnungen Nachgereicht werden müssen die spätestens am 31.03.06 dort sein müssen . Da ich von der Firma nie eine Abrechnung erhalten habe rief ich bei der Arge an und teilte der Bearbeiterin dies auch mit mit dem vermerk das ich diese frist nicht einhalten könne. Wie nach Termin gaben wir den Antrag meiner Verlobten und meinen Fortzahlungsantrag am 28.03.06 bei der Arge ab . Da wir nun beide am 01.04.06 keine Geld von der Arge bekamen da der Antrag meiner Verlobten noch nicht bearbeitet war und von mir die Lohnabrechnungen der Nebenbeschäftigung fehlten rief ich am 03.04.06 wieder bei der Arge an was wir denn tun könnten und wie der Antrag meiner Verlobten sei . Nun wurde mir gesagt das die beiden Anträge nicht weiter bearbeitet werden wenn nicht die Lohnabrechnung meiner Nebenbeschäftigung abgegeben wird , ich könne aber einen NOTFALLTERMIN am 28.04.06 bekommen um Lebensmittelgutscheine zu erhalten . Das Letzte Geld von der Arge bekam ich aber zum 01.03.06 .
Am 04.04.06 trafen meine Lohnabrechnungen bei mir ein und ich habe sie am selben Tag bei der Arge eingereicht und gehofft das der Antrag meiner Verlobten und mein Fortzahlungsantrag nun endlich bearbeitet werden am 07.04.06 rief ich auch bei der Arge an und mir wurde gesagt das die Anträge in der abschließenden bearbeitung wären . Da ich nun bis heute am 12.04.06 immernoch keinen Bescheid oder Geld von der Arge bekommen habe rief ich wieder bei der Arge in Lüneburg an und bekam zu hören das die von mir am 04.04.06 eingereichten Abrechnungen noch immer nicht in der bearbeitung wären . ich fragte die bearbeiterin was ich tun kann , denn ich habe nun seid 01.03.06 kein Geld mehr bekommen und habe nun schon seid Wochenanfang nichts mehr zu essen im Haus und da ich in Lüneburg keinen Freundes/Bekanntenkreis habe , kann ich mir von niemandem Geld oder Lebensmittel leihen . ich bekam als Antwort das ich ja am 28.04.06 ja einen Termin habe um Lebensmittelgutscheine zu bekommen . Und auf meine Frage ob ich denn nun mit meiner Verlobten bis dahin Hungern sollte sagte die nette Telefonistin nur "JA" Ich wollte mich nun mit einem Vorgestzten dieser Dame verbinden lassen um mich zu Beschweren was mir aber verwehrt wurde , also bitte ich nun hier um Hilfe oder Ratschläge was ich nun tun kann .

Vielen Dank
Hallo bledster,

:cry: erst mal, wie wäre es denn mal mit Absätzen in deinem Schreiben, das grenzt ja schon nach Arbeit sich da durchzulesen :lol:

So Spaß beiseite....
Erstmal, deine "Verlobte" hat wie du schreibst die Ausbildung zum 15.01.2006 abgeschlossen ?!? verstehe ich so nicht, dann müßte sie doch Alg1 beantragen und auch beziehen und wie gesagt zum Arbeitsamt und nicht zur Arge :kratz: :kratz:

Allerdings hätte sie da sie ja wohl in der Ausbildungsstelle nicht übernommen worden ist, schon 3 Monate vorher sich arbeitslos melden müssen.... glaube ich...

Nichtsdestrotrotz, du hast einen Fortzahlungsantrag gestellt und dann am 4.4.06 die noch benötigten Unterlagen eingereicht. Somit deiner Mitwirkungspflicht nachgekommen.

Jetzt hast du kein Geld mehr, kannst das ja auch mit dem Kontoauszug beweisen - null oder so !!!

Es ist eine Frechheit was die mit dir machen. Ich würde jetzt mit einem Zeugen zum Amt, den Kontoauszug mitnehmen und sofortige Barauszahlung deiner vorraussichtlichen Leistung verlangen.

Und nicht eher raus bis du das Geld hast.... du hast Anspruch darauf !!

*** ich sehe gerade sadness hat so was ähnliches auch eben geantwortet**

Und klärt das mit deiner Verlobten wer hier wirklich zuständig ist !!!
 

___________

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
221
Gefällt mir
0
#4
wie auch arco schreibt, nix wie hin und vorschuss beantragen. es sind ja feiertage, wie willst du die überstehen ohne geld? manche argen haben nicht an jedem tag die auszahlungsstelle offen. nicht, dass du da probs kriegst.
sadness
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Hallo bledster,

:cry: erst mal, wie wäre es denn mal mit Absätzen in deinem Schreiben, das grenzt ja schon nach Arbeit sich da durchzulesen :lol:

So Spaß beiseite....
Erstmal, deine "Verlobte" hat wie du schreibst die Ausbildung zum 15.01.2006 abgeschlossen ?!? verstehe ich so nicht, dann müßte sie doch Alg1 beantragen und auch beziehen und wie gesagt zum Arbeitsamt und nicht zur Arge :kratz: :kratz:

Allerdings hätte sie da sie ja wohl in der Ausbildungsstelle nicht übernommen worden ist, schon 3 Monate vorher sich arbeitslos melden müssen.... glaube ich...

Nichtsdestrotrotz, du hast einen Fortzahlungsantrag gestellt und dann am 4.4.06 die noch benötigten Unterlagen eingereicht. Somit deiner Mitwirkungspflicht nachgekommen.

Jetzt hast du kein Geld mehr, kannst das ja auch mit dem Kontoauszug beweisen - null oder so !!!

Es ist eine Frechheit was die mit dir machen. Ich würde jetzt mit einem Zeugen zum Amt, den Kontoauszug mitnehmen und sofortige Barauszahlung deiner vorraussichtlichen Leistung verlangen.

Und nicht eher raus bis du das Geld hast.... du hast Anspruch darauf !!

*** ich sehe gerade sadness hat so was ähnliches auch eben geantwortet**

Und klärt das mit deiner Verlobten wer hier wirklich zuständig ist !!![/quote]


Danke erstmal für die antwort

zu meiner verlobten :
Da ihre ausbildung in einem Ausbildungszentrum war und sie wusste das sie nicht übernommen wird hatr sie sich schon ende oktober beim zuständigen arbeitsamt als arbeitssuchend gemeldet und anfang dezember ihren antrag und sämtliche unterlagen dort eingereicht .

Erst im Februar wurde ihr von dort mitgeteilt das die Arge für sie zuständig ist da ich HarzIV beziehe sonst hätten wir schon alles früher bei der Arge einreichen können .
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#6
@ bledster,

zu meiner verlobten :
Da ihre ausbildung in einem Ausbildungszentrum war und sie wusste das sie nicht übernommen wird hatr sie sich schon ende oktober beim zuständigen arbeitsamt als arbeitssuchend gemeldet und anfang dezember ihren antrag und sämtliche unterlagen dort eingereicht .

Erst im Februar wurde ihr von dort mitgeteilt das die Arge für sie zuständig ist da ich HarzIV beziehe sonst hätten wir schon alles früher bei der Arge einreichen können .
das ist dann wieder der Fall mit dem Teilwissen unsererseits....

Konnte ja keiner wissen das deine Verlobte in einem Ausbildungszentrum war und damit, wenn ich es richtig sehe, kein sozialpflichtige Arbeit nachging... und somit kein Anspruch auf Alg1. Das hätte aber das Amt im Dezember schon wissen können !!!

Das ändert aber erstmal jetzt nichts an eurem Ebbestand im Geldbeutel.

Also nix wie hin und die "Pistole" auf den Tisch...... und SG mit EA wie Sadness beschrieben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten