Was kann ich denn bitte konkret machen, wenn man mich nach einem Monat Arbeitslosigkeit in eine sinnlose Maßnahme stecken möchte? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ilseee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
127
Bewertungen
23
ich habe eine gute Ausbildung und habe gearbeitet und habe dennoch momentan keinen Job sondern nur ALG 1 in 2Wochen habe ich Gespräch bei SACHBEARBEITERIN
was wenn sie mir mit einer Weiterbildung in word kommt oder mit einem Coaching das sinnlos ist ?

Was sollte man im ersten Schritt tun um der Person auch klar Angst zu machen und zu zeigen, dass man sich verarschen lässt

ich habe gerade mal nachgeschaut laut dem System der BA jobbörse wo man Rückmeldungen auf Bewerbung geben soll, gibt es gar nicht die Kategorie EINE ANDERE PERSON WURDE EINGESTELLT

eher sind die Ankreuzmöglichkeiten so, so dass es suggeriert, man hätte Hemmnisse
 

verona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.581
Bewertungen
865
Erstmal abwarten was die SB so zu sagen hat. Du kannst ja auch Vorschläge machen. Angst machen kannst du denen weniger, die sind ganz gut auf Konfrontation geübt.
Versuche sachlich zu bleiben und konkretisiere deine Vorstellungen.
 

Kampfmops

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 März 2016
Beiträge
602
Bewertungen
1.796
was wenn sie mit was kommt was ich unterschreiben soll ?
Wie Verona schon sagte: Schau, was du selbst vorschlagen kannst, bzw. was du machen möchtest (evtl. um dich weiter zu bilden).
Will die SB dich irgendwo hin stopfen, wo du nicht hin magst (Sinnlosmaßnahme z.B.). Nimm die EGV zum durchlesen mit. Die kann dich nicht zwingen, sofort zu unterschreiben.
Bei Hartz4 wird dann meist eine EGVA geschickt, wenn man nicht unterschreibt (bei ALG1 weiss ich grad nicht). Dagegen kannst du vorhehen.
 

Kampfmops

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 März 2016
Beiträge
602
Bewertungen
1.796
In DE gibt es Vertragsfreiheit. Du MUSST nicht. Die Sache ist halt, das du nicht das solltest, das du den Mist nicht unterschreibst. Mitnehmen zum durchlesen (normal gibt es dann ne Frist), danach sollte ein VA kommen. Aber mach dich erstmal nicht verrückt, warte erstmal ab, was kommt ;)
 

Agent

Elo-User*in
Mitglied seit
12 April 2016
Beiträge
409
Bewertungen
277
VA = Verwaltungsakt

Bleib aber doch bitte erstmal entspannt. Wenn du dich um Arbeit bemühst und dich bewirbst ist dir ja nix vorzuwerfen.
Ob evtl. eine Maßnahme sinnvoll ist oder eine Weiterbildung sollte mit dir besprochen und entschieden werden.
Ich persönlich finde es immer sehr schwierig, wenn man direkt überall vom Schlimmsten ausgeht... natürlich soll man sich vorbereiten, aber nicht überall lauert gleich der Tiger, der dich fressen will.
 
D

Dinobot

Gast
was wenn sie mit was kommt was ich unterschreiben soll ?
Dann legst du nachfolgende Weisung auf den Tisch:

https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/ct/dam/download/documents/Weisung201512003_ba015743.pdf

Und bezerichnest dich gegenüber der Sb souverän als marktnah-also erst eien EGV -frühestens nach 3 Monaten , Steht da so drin, wenn sie dir trotzdem eine andrehen will -muss sie das Ermessen dahingehend schriftlich begründen.

Eine Maßnahme könnte sie dir natürlich trotzdem andrehen wollen -alles überprüfen erst einmal wollen -und mitnehmen . Nichts vor Ort unterschreiben oder sich über den Tisch ziehen lassen .

Das ist meine Empfehlung für Dich .

Viel Erfolg.
 

ilseee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
127
Bewertungen
23
ich habe gestern bei einem Termin bei meiner Sachbearbeiterin eine EV und eine Einweisung in eine sinnlosmaßnahme erhalten

sie sagte noch,,Sie müssen das machen'' ,,Nur bei Arbeitsaufnahme oder schwerer Krankheit nicht''

was kann und was soll ich tun ?

soll ich die EV ablehnen ? darf ich das ?
Anbieter ist typischer Profiteur der Sozialindustrie der wohl 1000e von Euros kassiert und ich dadurch einen Monat lang aus der Arbeitslosenstatistik rausfallen darf... diese verdammten Kriminellen
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.455
Bewertungen
5.934
Am besten lädst Du die EGV und Zuweisung hier anonymisiert hoch und dann kann
man auch zu deinem Problem passende Ratschläge geben. ;)

Klaro kannst Du eine EGV ablehnen und Gegenvorschläge dazu machen..
Bei Sinnlosmasnahmen lässt man es jedoch besser auf eine EGV-VA ankommen,
um sich gegen das ganze "etwas" besser wehren zu können.
 

ilseee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
127
Bewertungen
23
@Onkel Tom
nein hab keine Möglichkeit das hochzuladen

ich muss Gegenvorschläge machen ?
was wenn ich krank werde theoretisch? gibt es dann stress`?
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.455
Bewertungen
5.934
Mit deinem ersten Beitrag kann mann leider nix anfangen, da es Sinnlosmasnahmen
wie Sand am Meer gibt.. Ich hoffe, Du hast die EGV nicht unterschrieben.
Solange keine Inhalte zum Papierkram lesbar sind, bleibt nur die Glaskugel über und
darauf habe ich null Bock, da mann sich anbei derbe vertuen kann..

Der SB sabbelt gerne von "muss", was jedoch rechtlich betrachtet nicht ok ist.
Bei deinen Problem geht es um "soll", also lange noch nicht um ein "muss".
Du kannst ein Gegenvorschlag machen, musst Du aber nicht und wenn du krank
wirst, bist du halt krank, schiebt jedoch eine Teilnahme meistens vor sich her,
statt sie sich erledigt. Aber das ist ja genauer im Papierkram formuliert, wie der
Hase hoppelt..

Im schlechtesten Fall müsstest Du zumindest die EGV und Zuweisung abtippen :sorry:
Die RFB nicht unbedingt..
 

ilseee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
127
Bewertungen
23
@Onkel Tom ich habe nichts unterschrieben

Coaching und Bewerbungshilfe

der anbieter ein Profiteur der Asozialindustrie bietet alles möglich an auch für langezitarbeitlsose Flüchtlinge usw.

ja ich werde das wohl abtippen

was kann ich denn machen wenn ich die Maßnahme mache und die Verbrecher wollen dass ich unterschreibe von wegen
infos an BA weiterzugeben ?
die verbrecher wollen ja pathologischen und etwas dazu dichten
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.455
Bewertungen
5.934
Nu beruhige Dich doch erstmal und lass dich durch Erfahrungen mit "Ganoven" nicht
runter ziehen.. Stell dir vor, du spielst jetzt Schach, ganz eiskalt.. Geht nicht so sehr auf
das Gemüt und hilft den Überblick nicht zu verlieren..

Dei nächster Schachzug ist das abtippen..
 

ilseee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
127
Bewertungen
23
Eingliederungsvereinbarung

Frau xy Agentur für Arbeit xy 11.03.2019 17.08.2019 soweit zwischenzeitlich nichts anderes vereinbart wird

zwischen und gültig von gültig bis

Ziele


Aufnahme einer Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt: Tätigkeit als xx

Unterstützung durch die Agentur für Arbeit

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Arbeitssuche durch Beratung und Vermittlung. Wir unterbreiten Ihnen Vermittlungsvorschläge, soweit passende Stellenangebote vorliegen. Wir erarbeiten und aktualisieren gemeinsam mit Ihnen ein passendes Bewerberangebot und veröffentlichen dieses anonym in der Jobbörse (Internet) unter www.jobboerse.arbeitsagentur.de. • Wir geben Ihnen zur Ergänzung Ihres Profils einen schreibenden Zugriff auf Ihr Bewerberprofil. • Verwenden Sie u.g. link, um auf die richtige Seite der Jobbörse zu kommen: • Wir bieten Ihnen die kostenlose Nutzung der Selbstinformationseinrichtungen an. • Wir bieten Ihnen unter www.arbeitsagentur.de (Bürgerinnen und Bürger > Weiterbildung > E- Learning > Bewerbungstraining) ein kostenloses Training mit praktischen Tipps und Hilfen rund um das Thema Bewerbung an, das Sie online bearbeiten können. • In der LERNBÖRSE bieten wir Ihnen eine breite Auswahl an Lernmodulen für Ihre Weiterbildung an. • Kontaktaufnahme über:

Email: xxxxxxxxxx Telefon: Servicecenter unter 0800 - 4 5555 00 Jobbörse unter 0800 - 4 5555 10 LernBörse unter 0800 - 4 5555 20




• Wir fördern die Teilnahme an der Maßnahme nach § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGB III "Selbstvermarktungstraining für xxxxx" beim Bildungsträger "xy" in xy. Das Zuweisungsschreiben und den Flyer haben Sie heute erhalten.

Aktivitäten von Frau xy

- Ich ergänze mein Bewerberprofil in der JOBBÖRSE und pflege meine Daten regelmäßig. - Bei meiner Suche nach einer Arbeitsstelle nutze ich u. a. Jobbörse, Internet-Jobbörsen, Homepages von Arbeitgebern, ... - Ich bewerbe mich regelmäßig, durchschnittlich 3 mal wöchentlich.

- Meine Bewerbungsaktivitäten dokumentiere ich anhand einer Liste. - Meine Bewerbungsaktivitäten weise ich monatlich zum Monatsende unaufgefordert nach. Zusätzlich bringe ich den Nachweis mit zum nächsten Gespräch. - Teilnahme an der Maßnahme: "Selbstvermarktungsstrategien für xy" für die Dauer von 4 Wochen ab 20.03.2019. Den flyer habe ich heute erhalten.

Rechtsfolgenbelehrung für Frau xy

Ich bin darüber informiert, dass ich verpflichtet bin, die für die Vermittlung erforderlichen Auskünfte zu erteilen, Unterlagen vorzulegen und den Abschluss eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses unter Benennung des Arbeitgebers und seines Sitzes unverzüglich mitzuteilen (§ 38 Abs. 2 SGB III).


Ich freue mich schon auf Antworten
 
Zuletzt bearbeitet:

ilseee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
127
Bewertungen
23
ich habe eine bekommen und mit nach hause genommen noch nichts unterschrieben
können die mich damit zwingen ständig sinnlose Maßnahmen zu besuchen?

Die XXXX Bildungsträger leben davon, dass Defizite und Vemrittlungshemnnisse meinerseits zu Tage kommen und die erfinden sicherlich zig Hemmnisse

was soll ich tun ?

Und kann man quasi über einen Umweg ALG I Empfänger in 1 euro Jobs stecken ?
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.455
Bewertungen
5.934
Mit Gegenvorschlägen kannst Du damit kommen, die Masnahme zu streichen, die Anzahl
der Bewerbungsbemühungen statt 3x pro Woche auf z.B. 5x pro Monat herunter handeln.
Ja, und weiter fehlt jeglicher Unterstützung für Bewerbungskosten. Da ist auch was raus
zu holen..
Wichtig, den Passus komplett zu streichen, wo sich beide Parteien darüber einig sind,
eine neue EGV abzuschließen.. Das gleiche gilt, wenn dadurch die intregration in den
Arbeitsmarkt beschleunigt werden kann..


Dieser Passus kommt wie ein Überraschungsei rüber, in der später durch "Fortschreibung"
der EGV eine neue Sinnlosmasnahme erwachsen kann..

Ansonsten lasse es auf eine EGV-VA ankommen und dann gibt es ja den Standard nix
unterzeichnen EGV-VA sowie Zuweisung wiedersprechen und Antrag beim SG auf
Aufschiebener Wirkung stellen.. Diese Standard Vorgehensweise ist hier bestens zu finden.
 

ilseee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
127
Bewertungen
23
@Onkel Tom
ich soll EGV bis zum 20.03. unterschreiben

bin verwirrt und brauche Hilfe.

Also ALG 1 kann mir nicht gesperrt oder gekürzt werden ?

Ganz wichtige Frage: kann ich einfach sagen: ich möchte die EGV nicht unterschreiben sondern stattdessen meine Bemühungen verstärken und mir eine eigene Maßnahme oder Weiterbildung suchen?
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
Also ALG 1 kann mir nicht gesperrt oder gekürzt werden ?
Nicht wegen Nichtunterzeichnung einer EGV.

Ganz wichtige Frage: kann ich einfach sagen: ich möchte die EGV nicht unterschreiben sondern stattdessen meine Bemühungen verstärken und mir eine eigene Maßnahme oder Weiterbildung suchen?
Die Ehrlichkeit ehrt Dich, aber hier nicht hilfreich.
Die Weigerung hätte eine (schnelle) VA zur Folge mit der Begründung das Du Dich weigerst...
Also immer schön verhandeln und Vorschläge machen. Also die übliche Show.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
brauch ich einen Anwalt um gegen diese leute vorzugehen ? oder reicht es wenn ich erst einmal verhandle
Ich würde so lange verhandeln bis der VA kommt. Dann Widerspruch (der aussetzende) Vollziehung hat.

ich möchte eine bessere Weiterbildung
Es ist unwahrscheinlich das Du eine sinnvolle Weiterbildung bekommen wirst. Darum geht es beim Arbeitsamt nicht.

nicht diesen Müll den sie mir angeboten hat
dieser Müll der sozialindustrie bereichert nur diese bildungsträger
Bitte höflich und freundlich bleiben, egal wie es in Dir kocht.

Solltest Du Dich allein überfordert fühlen suche Dir einen Beistand, der auch ein Anwalt sein kann.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten