Was ist wenn das Vermittlungsbuget ausgeschöpft ist?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
Mal eine Frage ich habe seit 07/2012 ein Vermittlungsbuget in höhe von 1200€ von der AA erhalen. durch viele Vortellungsgespräche (meist VVs) sind noch bis ende 06/2013 noch ca. 400€ übrig. ich habe nun mal die frage was wenn ich mit diesem buget nicht bis ende 06/2013 auskomme (bekomme ich die Reisekosten für VV nicht mehr erstattet)?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.824
Gute Frage. Was steht denn in der EGV dazu?
Bzw. was hat denn dein SB dazu gesagt, als du ihn vor Unterschrift danach gefragt hast?
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
in der EGV steht explizit (das habe ich verlangt) wenn ein AG im vofeld die Reisekosten ausschlägt das ich die über das Vermittlungsbuget erstattet bekommen kann (antrag vorher usw.).
 
S

silka

Gast
Mal eine Frage ich habe seit 07/2012 ein Vermittlungsbuget in höhe von 1200€ von der AA erhalen. durch viele Vortellungsgespräche (meist VVs) sind noch bis ende 06/2013 noch ca. 400€ übrig. ich habe nun mal die frage was wenn ich mit diesem buget nicht bis ende 06/2013 auskomme (bekomme ich die Reisekosten für VV nicht mehr erstattet)?
dann kriegst du vielleicht keine VV mehr von der AfA?
und in der nächsten EGV steht dann etwas anderes als jetzt.
da keiner Anspruch auf die Kostenerstattung aus dem Vermittlungsbudget hat, wird wohl einfach weniger bis nichts vereinbart.
zur Begründung könnte ich mir vorstellen:
der LB hat nur Kosten produziert seit Leistungsbeginn. hat nichts gebracht. jetzt mal sparsam.
Schreiben wird dir das natürlich keiner, denk ich.
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
das problem ist ich seit Oktober ca. 130 VV von ZAF/Bekommen, die mich auch fast immer eingeladen haben (natürlich habe die keine Reisekosten übernommen) und da ist sehr viel geld verpulvert worden (für die angebotenen Stellen war ich idR überqulifizert, die ZAF wollten mich nicht!!!). - ich habe auch immer sehr sparsam gehaushaltet, habe mir aus eigenen Mitteln eine BahnCard 50 geholt)
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.824
ich habe auch immer sehr sparsam gehaushaltet, habe mir aus eigenen Mitteln eine BahnCard 50 geholt)
Na, das erwähne mal nicht, denn dann denken die, dass du noch viel zuviel Geld über hast.... ich übrigends auch.
 
E

ExitUser

Gast

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
Na, das erwähne mal nicht, denn dann denken die, dass du noch viel zuviel Geld über hast.... ich übrigends auch.

ich habe mir die BC von meinem letzten gehalt gekauft um die Vorleistungen gering zuhalten für AA war das nie ein problem die sparen ja auch

vorstellungsgespräche die ich mit meinem MVV ticktet abdecken kann stelle ich schon garnicht in rechnung obwohl mir das geld zustände da ich das monatstichet selbst zahle
 

Daddel

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Juli 2012
Beiträge
159
Bewertungen
77
das problem ist ich seit Oktober ca. 130 VV von ZAF/Bekommen, die mich auch fast immer eingeladen haben (natürlich habe die keine Reisekosten übernommen) und da ist sehr viel geld verpulvert worden (für die angebotenen Stellen war ich idR überqulifizert, die ZAF wollten mich nicht!!!). - ich habe auch immer sehr sparsam gehaushaltet, habe mir aus eigenen Mitteln eine BahnCard 50 geholt)
[FONT=ArialMT, sans-serif]Warum war es den ZAF´s nicht möglich anhand deiner Bewerbung festzustellen,dass Du überqualifiziert bist und somit die Vorstellungsgespräche nur verbraten von Zeit & Geld sind?[/FONT]
[FONT=ArialMT, sans-serif]Oder war das Vorstellungsgespräch nur ein Vorwand um dich in den Bewerberpool aufnehmen zu können auf Steuerzahlers kosten?[/FONT]
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten