Was ist bei euch die Durchschnittszeit fuer die Bearbeitung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 1)

stuu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2010
BeitrÀge
265
Bewertungen
7
des Folgeantrags (Alg 2)?
Ein Freund hat am 15. abgeschickt ( ich auch ,da unsere Bewilligungszeitraeume zufaellig beide zum 30.11. enden ) und hat seine Antwort bereits am 20. im Kasten gehabt.Ich warte immer noch ( ein und dasselbe Jobcenter ) und habe schon Schiss das ich mich extra drum kuemmern muss und hinterher rennen muss.Ich weiss, 12 Tage sind jetzt noch nicht die Welt,aber bisher ging das bei mir auch immer in 4-9 Tagen.Stimmt es wirklich das die 3 Monate Zeit haben?Das waere doch total unlogisch,wenn sie immer 1,5 Monate vor Ablauf ihre Antrage rausschicken,dann waere doch jeder 3. 1,5 Monate ohne Geld ?!
Bitte sagt mir wie lange das bei euch immer so dauert?Ich bin naemlich Weltmeister im "Verruecktmachen".:icon_evil:
 

Eagle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
BeitrÀge
1.497
Bewertungen
482
Bisher immer nie lÀnger als 5 Tage.

Das letzte Mal bin ich nach 10 Werktagen hin, wurde stutzig da nichts kam und ich solche langen Zeiten nicht gewohnt bin von dem JC. Siehe da, es fehlte etwas und man schrieb Mich an, nur das geschriebene habe ich Nie erhalten. Nun ja, direkt vor Ort geklÀrt und 4 Tage spÀter war alles fertig im Postkasten.

Ja, die können Sich Zeit lassen. Daher sagt man ja auch man sollte es recht FrĂŒh abgeben.
 

stuu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2010
BeitrÀge
265
Bewertungen
7
Gibt denn jemand von euch den Antrag schon ab bevor die den von selbst zuschicken( also mit selber im inet ausdrucken und so )?
Habe den ja zeitig abgeschickt ( 6 wo vor Ablauf des Bewilligungszeitraums) und gefehlt hat sicher nichts.Bei mir sinds nur der Antrag selbst und halt die Anlage die immer dabei ist.Bin auch kein Aufstocker oder so.Habe auch alles doppelt und dreifach ueberprueft.
Schon komisch,bei mir gings bisher immer total schnell,nie 2 Wochen oder laenger,nur einmal bei der Bearbeitung einer Nachzahlung mit damit verbundener Mieterhoehung hatte ich nen Problem.
Da hatten sies wohl verbummelt und ich musste alles nochmal abgeben ( und dann wars aber auch 4 Tage spaeter im Kasten ).Shit,hoffe doch mal das es diesmal nicht sowas ist.Fuer mich bedeutet alles im Zusammenhang mit dem Jobcenter Stress:icon_kotz:
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
BeitrÀge
5.939
Bewertungen
1.508
Angenommen der Bescheid kÀme nicht rechtzeitig, dann gibt es die Möglichkeit, einen Vorschuss zu beantragen. Aber wart erstmal ab, vielleicht kommt das Geld noch rechtzeitig.
 

stuu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2010
BeitrÀge
265
Bewertungen
7
Ja ich weiss,bin halt immer etwas voreilig und mache mir wahrscheinlich nur unnoetig Sorgen.Aber da der Freund seinen Bescheid schon hat und es bei mir auch immer so schnell ging,wundere ich mich schon etwas.
Den Antrag auf Vorschuss kann ich aber ja erst am 30.11. beantragen?Das Geld wird meines Wissens nach immer so am 20. gebucht,dann muesste ich dann ja schon vorsprechen koennen,wenn bis dahin nichts passiert sein sollte?!
Naja,aber ich glaube ich informiere mich bei denen im Falle des Falles schon lange vor dem 20.,bis dahin wuerde ich es gar nicht aushalten,hehe.Ich hoffe es kommt bis naechsten Samstag,sonst werde ich wohl an Tag 21. dort vorort nachhaken.Falls es vorloren ging muesste ich doch vorort auch nen neuen Folgeantrag ausfuellen koennen?!so manch einer schuettelt wahrscheinlich den Kopf ueber meine Verruecktmacherei:confused:
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
BeitrÀge
5.939
Bewertungen
1.508
Du hast Sorgen. Es geht doch um ALG 2 fĂŒr Dezember.
DarĂŒber musst du dich heute wirklich noch nicht verrĂŒckt machen.
 
G

gast_

Gast
6-8 Wochen, manchmal erst nach dem Zahltag. Aber: Geld ist immer rechtzeitig auf dem Konto: Die wissen, daß ich immer gegen EmpfangsbestĂ€tigung abgebe und sonst am 01. mit EmpfangsbestĂ€tigung auf der Matte stehe und Barauszahlung und Unkostenerstattung verlange. :biggrin:
 

sumvia

Neu hier...
Mitglied seit
11 MĂ€rz 2012
BeitrÀge
9
Bewertungen
0
Hallo Hamburgeryn1,

bei meinem JC dauert es zwischen 10 (wenn das SG entschieden hat) und 4 Monaten (wenn mein Anwalt sich dazwischengeschaltet hat).

Liebe GrĂŒĂŸe,
sumvia
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
BeitrÀge
5.691
Bewertungen
2.050
Dein Antrag wurde von dir sehr zeitig gestellt, bis zum Zahlungslauf Ende November ist noch viel Zeit.

Ich reiche grundsĂ€tzlich erst 14 Tage vor Ablauf des Bewilligungsabschnittes ein, dann stehen die SB unter Fristendruck und entscheiden meist sehr zĂŒgig.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
BeitrÀge
13.404
Bewertungen
4.585
Ich habe auch umgestellt von ca. 8 auf 3 Wochen vor Ende des Bewilligungsabschnitts.
Ich habe irgendwie das GefĂŒhl, die SB legen zu frĂŒh gestellte AntrĂ€ge in die Ablage nach dem Motto "hat noch Zeit" und die danach kommenden AntrĂ€ge werden obendrauf gelegt ... jedenfalls kamen meine Bescheide, als ich den Antrag noch sehr frĂŒhzeitig stellte, immer nach dem ersten Geldeingang ... und das Geld kam meist gar nicht und ich musste immer nachhaken. Seit ich erst 3 Wochen vorher den Antrag stelle, lĂ€uft's rund.
 

stuu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2010
BeitrÀge
265
Bewertungen
7
Heute war immer noch nichts dabei :icon_sad:
Jetzt ist es 14 Tage her
 

Aras

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2012
BeitrÀge
590
Bewertungen
104
Hast du den Antrag per Post geschickt oder persönlich abgegeben und das quittieren lassen? Ergo: Ist er angekommen?
 

stuu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2010
BeitrÀge
265
Bewertungen
7
Ne,eben nicht.sonst haette ich da jetzt auch weniger bedenken,aber im endeffekt wahrscheinlich genauso viel stress.:icon_kotz:
ich habe meine antraege uebrigens bisher ueberwiegend per post versandt ( normaler brief ) und es hat immer hingehauen.persoenlich abgegeben habe ich das nur mal vor 3 jahren.
Aber selbst wenn ich nen nachweis haette und der antrag trotzdem verschwunden ist, dann wuerde mir das die rennerei und " nochmalausfuellerei" auch nicht ersparen.Noch liege ich ja in der zeit.Ich meine es waere ggf. noch zeit nochmal zu beantragen.
 

hobocharly

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Februar 2012
BeitrÀge
129
Bewertungen
27
bei mir ist das so abgelaufen:

01.11.2012: antrag per einschreiben mit rĂŒckschein abgesendet.
06.11.2012: antrag im jobcenter eingegangen.
07.11.2012: rote karte im briefkasten gefunden.
08.11.2012: bewilligungsbescheid in meinem briefkasten gefunden.

ging recht schnell.
ist bei euch die erhöhung schon mitberechnet? wo ist das thema dazu?
 
E

ExitUser

Gast
6-8 Wochen, manchmal erst nach dem Zahltag. Aber: Geld ist immer rechtzeitig auf dem Konto: Die wissen, daß ich immer gegen EmpfangsbestĂ€tigung abgebe und sonst am 01. mit EmpfangsbestĂ€tigung auf der Matte stehe und Barauszahlung und Unkostenerstattung verlange. :biggrin:
Ich werfe den Antrag in KlarsichthĂŒlle mit erforderlichen Unterlagen in den JC Briefkasten . Hat bislang immer funktioniert . :icon_daumen:

Bearbeitungszeit maximal 10 Tage .
 

Dante78

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Mai 2010
BeitrÀge
279
Bewertungen
42
Wie schaut es aktuell aus??

Kumpel hat seinen schon vor 3 Wochen abgeschickt und wundert sich, das er noch keinen neuen WB Bescheid bekommen hat.

Habe ihm gesagt das es möglicherweise damit zusammenhÀngt das er zum 01.05. ja noch mal die Leistung bekommt..
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Oktober 2011
BeitrÀge
1.517
Bewertungen
1.941
Wie schaut es aktuell aus??

Kumpel hat seinen schon vor 3 Wochen abgeschickt und wundert sich, das er noch keinen neuen WB Bescheid bekommen hat.

Habe ihm gesagt das es möglicherweise damit zusammenhÀngt das er zum 01.05. ja noch mal die Leistung bekommt..
Da waren die Osterfeiertage dazwischen plus eventuelle PersonalengpÀsse wegen Osterurlaub.

WĂŒrde ich mir jetzt noch nicht viel denken und vielleicht mal in 2 Wochen anrufen und nachfragen.
Aber ist ja auch noch genug Zeit, wenn der Folgeantrag erst ab 01.06. gelten soll.
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
BeitrÀge
967
Bewertungen
430
Wie schaut es aktuell aus??
Kumpel hat seinen schon vor 3 Wochen abgeschickt und wundert sich, das er noch keinen neuen WB Bescheid bekommen hat.
Bei mir dauerte es lange Zeit höchstens zehn Tage, bis der WBA bearbeitet war.

Auf den vorletzten Bescheid wartete ich dann vier Wochen, der letzte brauchte sogar fĂŒnf Wochen bis er kam.

Wie @obi68 schon sagt: Ich wĂŒrde mir auch erst mal noch keine Gedanken machen und zu gegebener Zeit nachfragen, wie der Stand der Bearbeitung ist.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 MĂ€rz 2008
BeitrÀge
2.451
Bewertungen
845
Bei den 5 meiner betroffenen Bekannten so zwischen 7-10 Tage.
Allerdings erst seit ca. 2 Jahren.
Die AntrĂ€ge werden sowohl postalisch als auch per Fax regelmĂ€ĂŸig abgesandt. Dadurch Zugang gewĂ€hrleistet und nachweisbar.
(Bis dahin konnten schon lÀssig 6-8 Wochen ins Land taumeln. )

Nun ja, vielleicht zur Not auch mal so versuchen.
 

Siri2012

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Dezember 2012
BeitrÀge
115
Bewertungen
5
Bei mir hat es 3 Monate gedauert....
Nur weil meine SB sich in den Mutterschutz verabschiedet hat und weil mein Elterngeldbescheid als nicht kam (JA hat ewig fĂŒr die Negativbescheinigung gebraucht :icon_neutral:). --> Lt. SB, sonst gibts generell kein Geld und es kann keine Leistung berechnet werden. (Hat auch kein Vorschussantrag gewirkt, da U 25...) Ich durfte 3 Monate mit meinem mikrigen Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse leben (noch net mal 13€/Tag)
Dann war keiner mehr da, der noch KapazitĂ€ten freigehabt hĂ€tte, meinen WB, ÜberprĂŒfungsantrag und Änderungsantrag zu bearbeiten.
Ich musste 3 Tage eine Art "Telefonterror" schieben, um 1 Woche spÀter Geld zu erhalten und noch mal eine 1 Woche danach tolle Bescheide zu erhalten, gegen die ich Widerspruch eingelegt habe. :icon_dampf:
 

Dante78

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Mai 2010
BeitrÀge
279
Bewertungen
42
`Wie schaut es aktuell aus??

Habe dĂŒmmlicherweise den WBA nicht als Einschreiben verschickt.
Am 10.April verschickt und bis heute nix bekommen.

Dagegegen spricht wohl das mein aktueller Bescheid bis 31.05. lÀuft....Was soll ich machen, einen neuen 2ten WBA machen oder warten, da der Zahllauf ja erst am 23.05. ist??
 

bLum

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Februar 2008
BeitrÀge
457
Bewertungen
1.359
hatte hier vor kurzem ne Bearbeitungszeit fĂŒr einen Weiterbewilligungsantrag von ... lichtgeschwindigkeitsĂ€hnlichen 9 Tagen!!
 
Oben Unten