Was hat Wahlrecht mit Jobcenter und/oder Unterhaltspflicht zu tun?

Thematiker*in
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
385
Bewertungen
34
Hallo

Ich fand hier:
Bundestagswahl 2013: Droht ein neuer "Negativrekord" an Nichtwählern? | Seite 3
(von Nick: y0h0, User-Kommentar Nr.65)

Das (Zitat):
„ So erhalte ich z.B. immer diese Wahlbenachrichtigungskarte obwohl ich durch das Jobcenter (Unterhaltspflicht) gar nicht mehr wählen darf. Und das geht mit Sicherheit vielen anderen genau so, die hier aber als Wahlmuffel eingerechnet werden (schließlich erhalten sie die Karte), obwohl sie wählen würden wenn sie dürften.“

Was hat Wahlrecht mit Jobcenter und/oder Unterhaltspflicht zu tun?

MFG
 

Speedport

Foren-Moderation
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.335
Bewertungen
998
Hallo

Ich fand hier:
Bundestagswahl 2013: Droht ein neuer "Negativrekord" an Nichtwählern? | Seite 3
(von Nick: y0h0, User-Kommentar Nr.65)

Das (Zitat):
„ So erhalte ich z.B. immer diese Wahlbenachrichtigungskarte obwohl ich durch das Jobcenter (Unterhaltspflicht) gar nicht mehr wählen darf. Und das geht mit Sicherheit vielen anderen genau so, die hier aber als Wahlmuffel eingerechnet werden (schließlich erhalten sie die Karte), obwohl sie wählen würden wenn sie dürften.“

Was hat Wahlrecht mit Jobcenter und/oder Unterhaltspflicht zu tun?

MFG
Nichts, außer der Betreffende wäre entmündigt. Wobei ich mir da nicht mal sicher bin.

Verschlimmern würde sich die politische Situation dadurch zumindest nicht.

Früher konnte das aktive und passive Wahlrecht durch Richterspruch entzogen werden.
Ob das heute noch so ist, müßte ich auch erst nachschlagen (google einfach mal).
 
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
385
Bewertungen
34
Ich fand hier vorher auch („nur“) das:
Wahlrechtsausschluss

Deshalb mal die Frage hier im Forum.
Weil ja der Poster u.a. schreibt:
„das geht mit Sicherheit vielen anderen genau so, die hier aber als Wahlmuffel eingerechnet werden (schließlich erhalten sie die Karte), obwohl sie wählen würden wenn sie dürften.“

Er schreibt, dass es kein Einzelfall wäre!?
Also wäre es ja unwahrscheinlich, dass jene dann alle in der „Klapse“ oder im Knast sitzen.

MFG
 
Oben Unten