was gilt als vermögen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

cidem2

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Juni 2006
Beiträge
41
Bewertungen
0
Hallo,

mein bruder fällt jetzt nach einjäriger arbeitslosigkeit in ALGII ihm ging es immer gut und er hat eine große wohnung und ein neuwertiges auto was bezahlt ist außerdem noch ein wenig bargeld. meine frage ist er muß alg ii anmelden muß er das auto und die wohnung direkt aufgeben? wir hoffen das es nur eine frage der zeit ist das er eine stelle findet und es nur ein übergang ist wenn er jetz allesaufgeben muss fällt er ja ganz nach unten.


wie sieht es da aus was erwartet ihn??


danke für eure tips:icon_smile::confused:
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Er darf Vermögen bis maximal 150 Euro pro Lebensjahr besitzen + 750 Euro Pauschalfreibetrag

Zum Auto wird Dir sicher jemand anders etwas sagen können

Wenn die Wohnung unangemessen sein sollte wird die ARGE ihn auffordern die Kosten zu senken
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
hi,

wenn die wohnung von der größe her unangemessen ist so wird er, wie meine "vorrednerin" schon meinte, aufgefordert die kosten zu senken.
das heist er muss sich innerhalb von 6 monaten eine angemessene wohnung suchen, findet er die nicht weil der mietspiegel zum bsp. was anderes sagt, dann kann er antraglich diese zeit verlängern lassen.
er muss also nicht hals über kopf ausziehen.

was das auto angeht, es darf einen pauschalpreis von 7500 ,- euro nicht überschreiten, so urteilte der 14. senat des bundessozialgerichtes, die argen nehmen teilweise immer noch den alten betrag von 5000,- euro an, dagegen kann man aber vorgehen, weil das BSG ander entschieden hat.
(Az. B 14/7b AS 66/06 R)

mfg physicus
 

IchwerdeAnwalt

Neu hier...
Mitglied seit
27 Mai 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Also Auto darf der fahren, allerdings soweit ich informiert bin nicht über 5000,00 EUR. Ich weiß nicht woher diese 7500,00 EUR stammen. Aber unter 5000 EUronen sollte es keine Schwierigkeiten geben.

Mfg

Edit: ops gerade mal komplett gelesen, sry! :D
 
E

ExitUser

Gast
Ich weiß nicht woher diese 7500,00 EUR stammen.

Vom Bundessozialgericht.

Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG) II dürfen künftig einen teureren PKW besitzen. Ein Auto im Wert von bis zu 7500 Euro gilt in jedem Fall als angemessen. Das entschied der neue Hartz-IV-Senat des Bundessozialgerichts (BSG) bei seiner Sitzung am 6. September (Az.: B 14/7b AS 66/06 R).

Auto bei ALG II Angemessener Verkehrswert für PKW auf 7.500 Euro erhöht | biallo.de
 

Eierbecher

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
331
Bewertungen
7
Wie ist es denn wenn meine Frau vollschichtig arbeitet und den PKW benötigt?

Der hat einen Wert von ca. 13000 €

Ich werde keine Alhi erhalten, sondern nur KDU.
Ferner bin ich schwerbehindert, falls sowas auch interessant sein sollte.

Danke schon mal für die Aufklärung.

Gruß
Eierbecher
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten