• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

was der durchschnitts-deutsche wirklich verdient

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
Ist nicht wirklich eine Überraschung

Ehrliche Arbeit lohnt schon lange nicht mehr !
 

Rote Socke

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.035
Gefällt mir
62
#3
Eichelburg ist ein Hetzer 1. Güte.:icon_kotz2:

Er will, das die Sozialversicherungen komplett wegfallen.
Ein Scheitern oder das spätere Alter der "Sozialzocker" fallen dann dem Volk zur last.
 

commie

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Mrz 2006
Beiträge
91
Gefällt mir
0
#4
Rechnen Sie damit, dass das System innerhalb der nächsten 6 Monate in einen terminalen, hyperinflationären Kollaps übergeht - mit totaler Flucht aus dem System.

Wow. :)
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Gefällt mir
12
#5
Der Vergleich hinkt. Man muss nur die Rate für das Auto hinzurechnen, schon stimmt es nicht mehr. Dann hätt er nämlich 447. Zigaretten kann man selber drehen: macht + 75,--. Raus aus der Kirche ist doch ein guter Ratschlag. + 50. Stellplatz sparen, man kann ja auch weiter weg parken. + 80. Wenn er das Auto nicht aufgeben will, kann er vielleicht zur Arbeit die Bahn benutzen. + 50 (Rücklagen Reparatur) und + 150 bei Benzin (wird nur noch für private Fahrten benutzt). Davon 100 abziehen für Monatskarte. + 100. Dann hätte der Gute schon mal 552,-- EUR mehr im Monat und würde auch noch einen Wert abzahlen, den er später verkaufen kann.

Es stimmt schon, die meisten Existenzgründerseminare sagen, was wir heute in die Rente einzahlen, kriegen wir NIE wieder, daher nicht einzahlen, falls selbständig, sondern privat vorsorgen.

Aber so locker zu sagen: HartzIV beziehen und trotzdem reich oder gar HartzIV + Schwarzarbeit. Weiß Eichelburg denn nicht, dass das ausgeschlossen ist? Der will wohl ein bißchen nachhelfen, dass das System tatsächlich zusammenklappt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten