Was darf ein SB kopieren und zu den Akten nehmen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Tusnelda

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2011
Beiträge
154
Bewertungen
39
Hallo liebe Foris

schimpft mich, wenn ich hier mal wieder was frage, was möglicherweise schon 1000 Mal beantwortet wurde und ich zu unbeholfen bin, den entsprechenden Drööt zu finden:icon_neutral:

Hier also die Fragen:
1.Ist es zulässig, dass ein SB von einem Aufstocker (sozialversicherungspflichtige Tätigkeit) den Arbeitsvertrag fordert und diesen zu den Akten nimmt?
2. Ist es zulässlig, dass ein SB von den vorgezeigten Kontoauszügen teilweise Kopien macht und zu den Akten legt?

Gebt mir Antworten mit entsprechenden Paragrafen oder hinterlasst mir einen Link aus dem Forum zum selbst nachlesen.
Vielen Dank:icon_knutsch:
 

guinan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Kontoauszüge darf er nur um festzustellen, dass dein Vermögen nicht größer ist als angegeben. Alles andere darfst du schwärzen. Und eine erneute Vorlage geht glaube ich nur, wenn es einen konkreten Verdacht gibt, dass du weitere Einkünfte verheimlichst und Betrug begehst.

Arbeitsvertrag weiß ich nicht. Einige Inhalte werden sie schon wissen müssen- etwa den Verdienst oder ob sozialversicherungspflichtig. Aber ich weiß nicht, ob das nicht auch anders geht- also zum Beispiel, indem der Arbeitgeber so einen Bestätigungszettel ausfüllt.
 

Tusnelda

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2011
Beiträge
154
Bewertungen
39
@AnnaB.: Vielen Dank für die Broschüre!! Allerdings steht da nichts darüber drin, ob ein SB einen Arbeitsvertrag eines Aufstockers kopieren darf und zu den Akten nehmen darf. Die Kopie befindet sich lt. Jobcenter sogar an zwei Stellen (SB und Leistung).

Deshalb noch einmal die Bitte @all meine Frage zu beantworten:icon_sad:
 

guinan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Ich machs immer so, dass ich bei solchen Fragen direkt beim Datenschutzbeauftragten des Landes anrufe und frage. Dann sind die Antworten wenigstens sicher.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Die Dinge des Arbeitsvertrages, die der SB wissen muss(Höhe Lohn/Gehalt, Arbeitszeit, wann Lohnauszahlung), gehen aus der Einkommensbescheinigung heraus, die der Arbeitgeber ausfüllen muss. Alles andere geht den SB nichts an.
 
E

ExitUser

Gast
@AnnaB.: Vielen Dank für die Broschüre!! Allerdings steht da nichts darüber drin, ob ein SB einen Arbeitsvertrag eines Aufstockers kopieren darf und zu den Akten nehmen darf. Die Kopie befindet sich lt. Jobcenter sogar an zwei Stellen (SB und Leistung).

Deshalb noch einmal die Bitte @all meine Frage zu beantworten:icon_sad:
Schau mal, ob du im Anhang was findest.
 

Anhänge

Oben Unten