warum starken die eigentlich (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

capuchino

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 November 2015
Beiträge
28
Bewertungen
0
Hallo,
ich habe mich schon oft gefragt, warum die ZAF s starken. Dass das
so ist, weiß ich , weil bei mir hat schon öfters das Festnetztelephon#
jeden Tag aufs neue geklingelt und niemand spricht auf den AB.
Wenn es nur einmal passiert kann man denken , okay hat sich
jemand verwählt oder so . Aber wenn es jeden Tag passiert.
Außerdem bin ich dann dran, und dann war es eine ZAF
die sofort (ohne zu fragen ob ich noch suche) nicht das Vorstellungs-
gespräch, ´sondern das Einstellungsgespräch geführt hat.
Inzwischen bin ich natürlich auch so schlau die Telephonnummer
nicht anzugeben. Aber am Anfang meiner Arbeitslosigkeit habe
ich ca. 4 ZAFs meine Telephonnummer gegeben, mit dem Erfolg
dass das Telophon den ganzen Tag geklingelt hat. Das hat mich
fast verrückt gemacht, weil ich auch nur ein Zimmer habe.
Inzwischen habe ich alles auf leise gestellt und denke mir
wenn jemand nicht auf den AB spricht ist selber Schuld.
Um nochmal darauf zurückzukommen warum die das machen:
ich denke , man könnte doch eine E-Mail schreiben:

Wir würden Sie gerne kennenlernen rufen sie doch an

Oder kommen sie am Mittwoch um 10:30 vorbei.

Wenn dann sich niemand meldet dann weiß die ZAF
da hat einer keine Lust oder so.

Gruss capuchino
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
man merkt das du im thema zaf recht neu bist, sonst wüsstest du das man zafs weder telefon noch handynummer noch mailaddy überlässt, wenn die was wollen sollen sie den postweg nutzen.

mit starken meinst du sicher belästigen, oder meintest du stalken, was im endefekt aufs gleiche rauskommt?
 
E

ExitUser

Gast
Warum die stalken? Wieviele kennst du, die Geld verdienen, in dem sie andere Menschen anbieten?
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
915
Bewertungen
1.029
Hallo capuchino,

ich weiß nicht wie oft die dich anrufen am Tag 1,2,3 mal.Dann würde ich selber so vorgehen.

1: dokumentiere die Anrufe mit Tag,Datum,Uhrzeit und Rufnummer schriftlich auf ein Blatt Papier vieleicht 2 Wochen lang und gehe zu deiner örtlichen Polizei und mache eine Anzeige gegen die ZAF wegen Telefon stalking.:biggrin:

2:gehe vorher zum Arzt und lass dich mal 2-3 Wochen krank schreiben wegen stalkihg.:biggrin:

3:schreibe dann die ZAF an wo du die Löschung deine gespeicherten Daten verlangst mit einer schriftlichen Bestätigung und wenn die nicht reagieren mit dem Landesdatenschutzbeauftragten drohen.:biggrin:

4:setze gleichzeitig die ZAF in Kenntnis das du eine Anzeige gemacht hast wegen stalking und das du dir vorbehältst vieleicht zivilrechtlich gegen sie vorzugehen also Schadensersatz und Schmerzensgeld eben.

Dieses wird glaube ich Wunder bewirken und du wirst dir sicher sein das du bei denen auf eine Black-List landest dann hast du für immer Ruhe von denen.

Ich hoffe es war kein Vermittlungsvorschlag mit Rechtsvolgebelehrung aber ich glaube es rechtfertigt noch lange nicht das du jeden Tag von der ZAF belästigt wirst.:icon_hihi::icon_hihi:

Ich weise ausdrücklich darauf hin das es keine Rechtsberattung ist:icon_lol:
 

capuchino

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 November 2015
Beiträge
28
Bewertungen
0
Ja , danke für die Tips.
Ich habe natürlich stalken gemeint. Leider hat mein Telephon
keine Anruferkennung, der AB hat ein Display, aber auch keine
Erkennung. Ich habe mir schon überlegt ob ich mir ein neues
Telefon kaufe. Notfalls muss ich eben die Telefonnummer
wechseln.
Ich glaube nicht , dass das mit Rechtsbelehrung war, ich
bin im Alg1 und meine Vermittlerin gibt mir eigentlich
nie welche mit Belehrung. Nur wenn sie von einer anderen
Person kommen, (Arbeitgeberservice) könnten sie
eine Belehrung haben.
Das Ganze ist nicht immer ganz einfach, weil eine (nicht Jobbörse)
hat es verschleiert , dass es Zeitarbeit ist. Weil normalerweise
steht immer "für unseren Kunden suchen wir" , hier war aber die
Formulierung "ab April suchen wir einen ..........." und bei der
hab ich die Telephonnummer angegeben, allerdings habe
ich die nirgendswo erwähnt (Bewerbertagebuch)
(kein Vermittlungsvorschlag sondern selbstständig)
Erst im nachhinein habe ich rausgefunden , dass es eine
Zaf ist.
Ja ich hab eben eine gewisse Angst entwickelt , weil die
mir direkt was anbieten könnten und dann Sperre. Wahrscheinlich
ist die Angst vollkommen unbegründet, ich habe auch gestern
erst geschnallt, dass die Vermittlungsvorschläge gar keine Be-
lehrung haben, weil einen habe ich doch mit Belehrung
(vom Arbeitgeberservice)
Und wie macht Ihr das eigentlich? Bei "normalen " Firmen gebt
Ihr da eure Telephonnummer an.
Viele Grüsse
capuchino
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.237
Bewertungen
12.916
Und wie macht Ihr das eigentlich? Bei "normalen " Firmen gebt Ihr da eure Telephonnummer an.
Es ist heutzutage so, daß man Firmen vorher gut "abklopfen" muß, um Sklavenhändler oder windige Geschäftsideen auszuschließen.
Wenn Du das sorgfältig machst, stellst Du fest, daß hinterher nicht viel übrig bleibt.

Sollte Dir dann ein faires Angebot vorliegen, kannst Du bei Interesse dann
tatsächlich moderne Kommunikationswege nutzen.

Es wird mit dem Sklavenhandel in Zukunft leider nicht besser:
"Parallel zum Beschäftigungszuwachs stieg die Zahl der Besitzer einer Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis von 18.000 auf zuletzt 18.500 Betriebe.
11.100 davon betreiben ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung." (Quelle)
 

iSlave

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 Februar 2015
Beiträge
695
Bewertungen
340
Leider hat mein Telephon
keine Anruferkennung, der AB hat ein Display, aber auch keine
Erkennung. Ich habe mir schon überlegt ob ich mir ein neues
Telefon kaufe.
Wäre ein gute Investition, so entgehen dir keine seriösen Arbeitgeber, da du die Nummer prüfen kannst.


Das Ganze ist nicht immer ganz einfach, weil eine (nicht Jobbörse)
hat es verschleiert , dass es Zeitarbeit ist. Weil normalerweise
steht immer "für unseren Kunden suchen wir" , hier war aber die
Formulierung "ab April suchen wir einen ..........."
Hier ist eine Liste der Zeitarbeitsfirmen:
VERA Arbeitnehmerberlassung

(die Liste ist nicht 100% fehlerfrei)
 

Stonehol

Elo-User*in
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
149
Bewertungen
37
Leider hat mein Telephon
keine Anruferkennung, der AB hat ein Display, aber auch keine
Erkennung. Ich habe mir schon überlegt ob ich mir ein neues
Telefon kaufe. Notfalls muss ich eben die Telefonnummer
wechseln.
Verstehe ich das richtig? Dein Telefon klingelt, Du hast keine Rufnummernanzeige und gehst nicht dran? Dadurch das keiner auf den AB spricht = ZAF?
Gewagte Theorie, könnte auch jemand ganz anderes sein der Dich versucht zu erreichen.
Schon mal drüber nachgedacht?
 

capuchino

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 November 2015
Beiträge
28
Bewertungen
0
ja, Du verstehst das leider richtig. Ich bin da in so ne blöde Situation
geraten, weil ich Angst hatte vor einer Sperre und dann habe
ich den Fehler gemacht , dass ich nicht von Anfang an, an das
Telefon gegangen bin. Und dann war da noch so ne Sache:
Ich hab mich vorgestellt bei einer ZAF und ich hab mich
schlecht vorgestellt , weil ich die stelle garnicht wollte.
Die ZAF hat direkt angerufen bei meiner Vermittlerin.
Dies hat die Angst befördert , dass ich auf diese Art eine Sperre
bekomme.
Inzwischen hab ich ein anderes Telefon mit Anruferkennung
und bis jetzt hat noch keine ZAF angerufen. Ich lag also wahrscheinlich
falsch mit meiner Annahme.
Dann ist auch noch eine andere Sache, nämlich ich habe jetzt
erst verstanden, dass die Vermittlungsvorschläge, die mir meine
Vermittlerin gibt , keine Rechtsfolgenbelehrung haben.
Trotzdem will ich nicht , dass mein Telefon den ganzen Tag
klingelt, deshalb meine Frage:
Es ist doch auch ok, wenn man schreibt "kontaktieren Sie mich
über E-Mail, ich rufe Sie an", oder schreckt man damit auch die
seriösen Firmen ab.
viele grüße
capuchino
 
Oben Unten