Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

silver

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
AW: Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird.

Grob überschlagen.
Die Insider müßten das wissen.

Wie hoch ist der Betrag pro Person pro Monat im Schnitt ?

Grundsicherung + Krankenkasse + Wohnung + Heizung.
(Man bedenke die bisherigen Heizkostennachzahlungen ... )
Alleine die Heizkosten dürften in den nächsten Jahren explodieren.

Irgendwo kann man den Betrag recherchieren.

Petition mit der Frage danach online stellen.
Noch ist die Möglichkeit dafür offen.
Da wird das Gesetz demnächst auch geändert ...
 

silver

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
AW: Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird.

§ 1 Grundsatz

(1) Jeder hat nach Maßgabe dieses Gesetzes
gegenüber den Behörden des Bundes einen Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen.
Für sonstige Bundesorgane und -einrichtungen gilt dieses Gesetz,
soweit sie öffentlich-rechtliche Verwaltungsaufgaben wahrnehmen.
Einer Behörde im Sinne dieser Vorschrift
steht eine natürliche Person oder juristische Person des Privatrechts gleich,
soweit eine Behörde sich dieser Person zur Erfüllung ihrer öffentlich-rechtlichen Aufgaben bedient.
(2) Die Behörde kann Auskunft erteilen, Akteneinsicht gewähren
oder Informationen in sonstiger Weise zur Verfügung stellen.
Begehrt der Antragsteller eine bestimmte Art des Informationszugangs,
so darf dieser nur aus wichtigem Grund auf andere Art gewährt werden.
Als wichtiger Grund gilt insbesondere ein deutlich höherer Verwaltungsaufwand.
(3) Regelungen in anderen Rechtsvorschriften über den Zugang zu amtlichen Informationen
gehen mit Ausnahme des § 29 des Verwaltungsverfahrensgesetzes
und des § 25 des Zehnten Buches Sozialgesetzbuch vor.

IFG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
 
S

sogehtsnich

Gast
AW: Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird.

War Nonsens!
 

FAR2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
522
Bewertungen
17
AW: Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird.

So, das ist jetzt mal äußerste Phantasie, aber zeigt, wie die Regierungen unser Geld verprassen und dass es auch keine Armut geben müsste!
Wie gesagt, Phantasie!
Der Bund gab in den letzten beiden Jahren 72,5 Mrd. nur für Hartz IV aus!

Plan A:
Hätte man jendem Arbeitslosen "nur" 1 Mio. Euro gegeben, käme man bei ca. 10 Mio. Betroffenen auf Ausgaben von 10 Mio. Euro. Diese 10 Mio. Bürger wären dann zeitlebens auchreichend versorgt! Jedem neu hinzu gekommenen Arbeitslosen ebenfalls eine Mio.
Diese benötigten dann keinerlei staatliche Unterstützung mehr, ebenso keine Rente und Steuern zahlen sie ja auch!
Ergo, grob geschätzt, 72 Mrd. Euro + Rente zum Fenster raus geschmissen!

Plan B:
Man hätte auch jedem Bürger Deutschlands, 1 Mio. Euro geben können, dann lägen die Ausgaben bei etwa 83 Mio. Euro.
Somit wären alle Bürger zeitlebens abgesichert, benötigten keinerlei Sozialleistungen mehr und Armut wäre ein Fremdwort!
Somit sind ungefähr 71,4 Mrd. Euro + Rente zum Fenster raus geschmissen!

10 Mio. x 1 Mio. = 10 Mio. ????

Das nenne ich Mathemagie, nicht Phantasie :icon_eek:
 
S

sogehtsnich

Gast
AW: Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird.

Ich nehm die Finger, geht vll. besser!
 

silver

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
AW: Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird.

Hartz IV - ein Rückzugsgefecht.

Autor Christoph Seils gibt sie auf,
die gute Agenda,die ihm doch so sehr ans Herz gewachsen war.

Nachdem er den neoliberalen Kurs
der Regierungen Schröder und Merkel
lange mit Zähnen und Klauen verteidigt hat,

um sich zuletzt in eine blinde Verehrung
des Finanzkrisensymptoms Steinbrück zu flüchten,
geht ihm nunmehr ein laues Lichtlein auf.

Seine satte Kehrtwende legt er in die Worte:
“Die “Marke” Hartz IV ist verbrannt.
Was von der ursprünglichen Idee noch übrig ist,
lässt sich politisch nicht mehr gestalten.
Wenn die künftige Bundesregierung in der Arbeitsmarktpolitik
einerseits wieder handlungsfähig werden
und anderseits die Langzeitarbeitslosen von dem Stigma befreien will,
wird sie das Arbeitslosengeld II wieder abschaffen müssen.”


Nun haben wir ihm das schon seit Jahren einbleuen wollen,
aber späte Erkenntnis ist allemal besser als gar keine.

Feynsinn » Hartz IV - ein Rückzugsgefecht
 

Merkur

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
1.896
Bewertungen
149
AW: Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird.

Nachdem er den neoliberalen Kurs
der Regierungen Schröder und Merkel
lange mit Zähnen und Klauen verteidigt hat,

um sich zuletzt in eine blinde Verehrung
des Finanzkrisensymptoms Steinbrück zu flüchten,
geht ihm nunmehr ein laues Lichtlein auf.
Das mag wohl sein aber man müsste naiv sein wenn man etwas besseres erwartet. Es wird uns nicht zum Vorteil sein was oben ausbrüten.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Komisch, wenn die Kacke am Dampfen ist, wenn also sooo viele gaaanz normale Bürger auf einmal von diesem Unsinn bedroht werden und nicht nur der üblichen Grundrauschpegelpöbel, DANN ja DANN bequemen sich die Damen und Herren. Vielleicht. Oder ist das jetzt nur wegen der Wahl, damit man doch den einen oder anderen Wackelkandidaten noch mal zur Urne bringt (ja, doppeldeutig gemeint)?

Mario Nette
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
ue

Klage ist in Arbeit, dr.byrd :icon_smile: - wenn's auch "nur" eine Untätigkeitsklage ist. Noch. Die ARGE arbeitet bis jetzt erfolgreich daran, dass es sie noch mehr Klagen bekommt. Das heißt, sie arbeitet eigentlich gar nicht und ist dennoch erfolgreich :icon_twisted:

Zeit für Ideen, Vorschläge, wie es mehr Geld geben könnte:
  • schwachsinnige Maßnahmen (also die meisten) abschaffen
  • Bürokratie entwirren und den überflüssigen Ballast abwerfen
  • Arbeitgeberzuschüsse u. a. nicht (mehr) mit der Gießkanne verteilen
  • Hartz I und II auf den Prüfstand! (das mit III dürfte sich ja in Teilen erledigt haben)
  • Hartz IV abschaffen und eine nicht-repressive Alternative schaffen

Ferner lasst euch das bitte mal sprachlich auf der Zunge zergehen: Statt "Fordern und Fördern" heißt das Motto der Arbeitsmarktpolitik von Union und SPD wieder "soziale Absicherung" - das heißt im Umkehrschluss ganz eindeutig, dass Harzt IV die Menschen NICHT sozial absichert. Ein Eingeständnis der groben Koalition. Und warum erst jetzt? Wahlen. Genau.

"[...] und anderseits die Langzeitarbeitslosen von dem Stigma befreien will [...]" suggeriert - was für eine Frechheit! -, dass vor dem Hartz-Mist Erwerbslose nicht stigmatisiert wurden. Das ist aber Unfug! Grober Unfug! Soll ich mal aus einem Buch aus den 70ern zitieren, welches ferner ebenfalls Quellen aus den 30ern bemüht? Und wie war das noch, wie lange gibt es die SPD schon?

Mario Nette
 

silver

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
Seh ich anders.
Als reine Kosten/Nutzengeschichte.

Gib jedem Hartz4 ler eine minimale Grundsicherung,
schließ die ARGEN und schaff den ganzen Kladderdatsch außenrum ab.

Die bislang 8 Millionen Hartz 4 Überweisungen alle Monat
mit dem immer gleichen Betrag machen ein paar Rechner.

Und dann laß die Leute auf der freien Wildbahn schaun,
wie sie sich ein paar Euro dazuverdienen.

Für die künftigen Arbeitslosen
wird das Arbeitslosengeld I adäquat verlängert und gut isses.

Das Volk jubelt,Hartz 4 ist weg
und die Hartz 4ler feiern ihre - längst überfällige - Freiheit.

Frag Dich mal eines:
Qui bono ... wem nutzt es ...
 

silver

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
AW: Warum Hartz IV nach der Wahl abgeschafft wird.

Hallo Mario Nette ...

hab Dir grad im andern Beitrag geantwortet.

Könnt Ihr bitte mal die beiden identischen Themen zusammenschmeißen ?

Danke.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.853
Bewertungen
9.824
Ich hab' mal zwei gleichlautende Threads von zwei verschiedenen Threadstartern zusammengeführt ...


:icon_wink:
 

Kijara

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Juli 2007
Beiträge
91
Bewertungen
3
Hast Du Dir mal das Profil von Nummer 8 angeschaut ?

Der Knabe ist Baujahr 1994 .

Sowas kann man doch nicht ernst nehmen.
 

hartzhasser

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
Hast Du Dir mal das Profil von Nummer 8 angeschaut ?

Der Knabe ist Baujahr 1994 .

Sowas kann man doch nicht ernst nehmen.

die meisten die dort geschrieben haben, sollen erstmal selber in den genuss von Hartz4 kommen, dann vergessen die ihre von den Medien suggerierten ansichten.

lg hartzhasser
 

Hetman

Elo-User*in
Mitglied seit
15 November 2006
Beiträge
337
Bewertungen
4
Solltet Ihr aber!
Das sind genau jene, die ihre Mitschüler wegen Hartz IV mobben!
und sie sollten bedenken, das wir, wenn sie uns die mittel streichen, zu ihnen kommem, um uns zu holen, was wir zum überleben brauchen...:icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
hallo zusammen,

und bitte nicht vergessen:
die meisten dieser "grünen jüngelchen" werden eh keine lehrstelle bekommen. sich demnächst ins nirvana saufen oder ihr natürliches ende finden bei der nächtlichen alkohol und pillenfahrt vom letzen techno rave nach hause.............:icon_twisted:

no surrender

liebe grüße von barbara
 

Neo1

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Dezember 2005
Beiträge
140
Bewertungen
0
Ooch...kommt Leute. Wir bauen doch jetzt kein neues Feindbild auf. Kann ja die Verbitterung verstehen, aber jetzt nicht Paranoia schieben.

Wer von Euch hat sich denn in dem Alter für Politik und Sozialstaat interessiert?
 
E

ExitUser

Gast
Ooch...kommt Leute. Wir bauen doch jetzt kein neues Feindbild auf. Kann ja die Verbitterung verstehen, aber jetzt nicht Paranoia schieben.

Wer von Euch hat sich denn in dem Alter für Politik und Sozialstaat interessiert?


ich eigentlich schon mit 25, wie alt er aber ist, weis ich nicht.


wer eigentlich genau?
 
E

ExitUser

Gast
hallo neo1,

nein kein feindbild, lediglich derselbe zynismus der hinter solchen unreflektierten aussagen steht.

ich war übrigens mit 16 bei den "jusos" (heut schäm ich mich dafür). insgesamt war meine generation politisch schon früh intressiert und z.T. auch engagiert.

endlich eine, wenn auch verschämte und verspätete einsicht, das hartz4 gescheitert ist und eine eventuelle abschaffung mit sich bringen sollte, nutzt ohne ein vernünftiges konzept erst mal gar nichts.

die bisherigen ansätze des bürgergeldes oder einer grundsicherung die vor armut schützt erscheinen mir alle zu kurz gegriffen und eher mit dem beigeschmack einer mogelpackung, wo sich unser raffgieriger staat mal wieder aus der verantwortung ziehen will.

liebe grüße von barbara
 

silver

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
298
Bewertungen
2
Die gehören alle noch auf die Koppel.

Da lebt der größte Teil immer noch von Mami und Papi
oder selber schon von Hartz 4.

Was kratzts die Eiche,wenn die Sau sich an ihr scheuert.
Goethe.
 
E

ExitUser

Gast
Leute,

Hartz IV wird nicht abgeschafft, sondern nur umbenannt.

Merkelmeier I

Steinmerkel I

"Ich bekomme Schwarz-Gelb" oder "Schwarz-Rot" hört sich besch..... an.

:icon_party:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten