Warum ein christlicher Träger die Preise in Kleiderkammer und Möbellager erhöht...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

rheinlaenderin

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
393
Bewertungen
4
Ich hatte das Vergnügen, mit Mitarbeitern eines christlichen Trägers über die Preisgestaltung ihrer Kleiderkammer und ihres Möbellagers zu sprechen.

Sie hätten die Preise erheblich erhöhen müssen, weil festgestellt wurde, dass manche Dinge, die dort erworben werden, auf dem Flohmarkt weiter verkauft werden.

Mein Einwand, dass dieser christliche Träger gespendete Dinge verkauft und nicht kostenlos weiter gibt, wurde zunächst absichtlich überhört. Nachdem ich deutlich gemacht hatte, dass ich eine Reaktion erwarte, hieß es dann, es wäre ausgeschlossen, die gespendeten Dinge kostenlos weiter zu geben, weil sie dann auf der Straße verstreut würden...

Völlig entsetzt haben die christlichen Mitarbeiter geschaut, als ich zusätzlich anmerkte, dass jeder die Freiheit hat, mit Dingen, die er gekauft hat zu tun, was er für richtig hält und dass sie das gar nichts anginge.

Der christliche Träger meint, seine Kunden erziehen zu müssen, weil das im Sinne der Spender sei und sonst der Ruf der Organisation beschädigt würde.

Vergnüglich nahm das Gespräch seinen Verlauf. Weitere böse Blicke richteten sich auf mich, als ich sachlich feststellte, dass Kleiderkammer und Möbellager doch allein durch die Arbeit von Ein-Euro-Jobbern überhaupt existieren können. Großes Bedauern äußerten die lieben Mitarbeiter, weil in Zukunft die Zusätzlichkeit der Ein-Euro-Jobs etwas genauer unter die Lupe genommen werden soll. Leider könnten sie dann nicht mehr so viele Stellen zur Verfügung stellen wie bisher... Wer wird denn in Zukunft die notwendigen Arbeiten z. B. in der Pflege, in der Wäscherei und in der Küche eines Altenheims erledigen? Eine Antwort auf diese Frage habe ich nicht erhalten.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.327
Bewertungen
13.242
AW: Warum ein christlicher Träger die Preise in Kleiderkammer und Möbellager erhöht..

Nicht umsonst ist die katholische Kirche ein, seit fast zweitausend Jahren, wunderbar florierender Konzern, der schon fast sagenhafte Reichtümer angehäuft hat...

Immer und zu allen Zeiten...

Immer und zu allen Zeiten auf Kosten anderer...


:icon_wink:

 

edy

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.238
Bewertungen
6
AW: Warum ein christlicher Träger die Preise in Kleiderkammer und Möbellager erhöht..

Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volkes. Die Aufhebung der Religion als des illusorischen Glücks des Volkes ist die Forderung seines wirklichen Glücks. Die Forderung, die Illusion über seinen Zustand aufzugeben ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusion bedarf.



Karl Marx, Philosoph
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.327
Bewertungen
13.242
AW: Warum ein christlicher Träger die Preise in Kleiderkammer und Möbellager erhöht..

Booaahhh... ich faß es nicht. Jetzt is' hier ein "christliches" Thema und unter dem Thread, in dem Werbebanner, werden Herz Jesu Bildchen feilgeboten...

Wenn die Münz' im Kasten klingt,
die Seele in den Himmel springt


:icon_lol::icon_lol::icon_lol::icon_lol:

 

Dora

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2007
Beiträge
873
Bewertungen
9
AW: Warum ein christlicher Träger die Preise in Kleiderkammer und Möbellager erhöht..

Booaahhh... ich faß es nicht. Jetzt is' hier ein "christliches" Thema und unter dem Thread, in dem Werbebanner, werden Herz Jesu Bildchen feilgeboten...
....
Wie - ist das gar keine Absicht??

Also ich dachte noch, wie feinsinnig die Satire mit dem Werbebanner.....:icon_smile:

.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.327
Bewertungen
13.242
AW: Warum ein christlicher Träger die Preise in Kleiderkammer und Möbellager erhöht..

Wie - ist das gar keine Absicht??

Also ich dachte noch, wie feinsinnig die Satire mit dem Werbebanner.....:icon_smile:

.

Hm... für den Feinsinn zeichnet in diesem Fall offenbar Google verantwortlich.

Und welche Lehre ziehen wir daraus...? Richtig!! Big Google is watching you...

Aber das war ja leider nicht das Thema.


:icon_mrgreen:

 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.678
Bewertungen
288
AW: Warum ein christlicher Träger die Preise in Kleiderkammer und Möbellager erhöht..

Der christliche Träger meint, seine Kunden erziehen zu müssen


Sonst gehts denen noch gut?:icon_evil:
Und da sag noch mal einer Weihrauch und Myrre sind keine Drogen.
Wer so was abläßt muss ziemlich vernebelt im Hirn sein.




Wenn die Münz' im Kasten klingt,
die Seele in den Himmel springt

:icon_lol::icon_daumen::icon_klatsch:
 

Dora

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2007
Beiträge
873
Bewertungen
9
AW: Warum ein christlicher Träger die Preise in Kleiderkammer und Möbellager erhöht..

rheinaenderin:
Der christliche Träger meint, seine Kunden erziehen zu müssen, weil das im Sinne der Spender sei und sonst der Ruf der Organisation beschädigt würde.

Ja, das "Erziehungsprinzip" heißt: Ora et labora! = Bete und arbeite!

Was die Spender erwarten, dürfte davon nicht weit entfernt sein. Wäre es das, würde es vermutlich den "guten Ruf" bei den wohlhabenden Spendern schädigen.
.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten