Warmwasserzubereitung wieder (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.045
Bewertungen
2.480
Hallo

Habe heute folgendes Schreiben bekommen:

https://img861.imageshack.us/g/warmwasserzubereitung1g.jpg/

Denen ist bekannt das bei mir über zentral (Gas) die Warmwasseraufbereitung läuft. Sonst hätten die mir ja nicht diese 6,79 € Pauschale abgezogen.

Hatte am 25.2.2011 auch noch folgendes abgegeben:

Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X aufgrund der Veränderung das dies nun alles zu den Kosten der Unterkunft zählt.

Weiterbewilligungsantrag zum 1.4.2011.

Könnt ihr mir sagen wie ich nun verfahren soll? Den ich komme mir gerade bisschen verarscht von denen vor.

Den ich sehe darin keinen Sinn. Übernehmen müssen die es ja dennoch.
 
G

gast_

Gast
Gruß an die Mettmänner ;-)

Sie sollen mal in deine letzte Nebenkostenabrechnung schauen...eine Änderung hättest du mitgeteilt, da du dazu verpflichtet bist!
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.045
Bewertungen
2.480
Gruß an die Mettmänner ;-)

Sie sollen mal in deine letzte Nebenkostenabrechnung schauen...eine Änderung hättest du mitgeteilt, da du dazu verpflichtet bist!
Hab gerade bei der Leistungsabteilung angerufen und mal nachgehakt.

Bei denen steht das sogar drin in der Akte.
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.045
Bewertungen
2.480
Man ruft da nicht an!

Nur schriftlich gegen Empfangsbestätigung...

Das sowieso. Kann nur erst wieder Montag hin. Morgen geschlossen.

Edit: Hier das Schreiben was ich am Montag mit Beistand abgeben werde.


[FONT=Times New Roman, serif]Betreff: Ihr Schreiben vom 15.3.2011: Aufforderung zur Mitwirkung für den Bezug von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts.[/FONT]


[FONT=Times New Roman, serif]Sehr geehrte Damen und Herren,[/FONT]


[FONT=Times New Roman, serif]hiermit äussere ich mich zu ihrem Schreiben vom 15.3.2011, mir zugegangen am 17.3.2011. Ich habe bereits alle Nachweise erbracht zur Feststellung der Warmwasserzubereitung. Diese erfolgt nach wie vor über zentrale Warmwasserzubereitung wo mir in den vergangenen Bescheiden eine Warmwasserpauschale von 6,79 € monatlich abgezogen wurde. Auch zu ersehen an der letzten von mir eingereichten Nebenkostenabrechnung.[/FONT]


[FONT=Times New Roman, serif]Damit bin ich meiner Mitwirkungspflicht nachgekommen. [/FONT]


[FONT=Times New Roman, serif]Mit freundlichem Gruß[/FONT]
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
[FONT=Times New Roman, serif]Bescheiden eine Warmwasserpauschale von 6,79 €[/FONT]
Sind zwar monatlich nur Peanuts, aber es dürfen nur 6,47 abgezogen werden!
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.045
Bewertungen
2.480
Sind zwar monatlich nur Peanuts, aber es dürfen nur 6,47 abgezogen werden!

Hab ma hochgerechnet rückwirkend 4 Jahre in den ich Alg 2 bezog. etwa 260 Euro nachzahlung sollte das mit dem Überprüfungsantrag klappen. Das sind derzeit keine Peanuts für mich.

Habe auch mal vor ner Zeit wegen der Kabelanschlussgebühr die im Mietvertrag stand einen Ü Antrag gestellt. 354 Euro mussten die mir wieder geben. Ich komme im Alg 2 Bezug so langsam besser aus meinem Dispo raus als wenn ich arbeiten würde. Komisch :biggrin:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Hab ma hochgerechnet rückwirkend 4 Jahre in den ich Alg 2 bezog. etwa 260 Euro nachzahlung sollte das mit dem Überprüfungsantrag klappen. Das sind derzeit keine Peanuts für mich.
Die haben ja nicht immer 6,79 abgezogen für Warmwasseraufbereitung, die Sätze ändern sich ja mit der Höhe der Regelsatzes. Kann gut sein, dass die noch mehr abgezogen haben. Gibt im KDU-Bereich einen Musterüberprüfungsantrag speziell für Warmwasseraufbereitungskosten. Vielleicht kannst Du den ja nehmen. Finde den Trööt mit der Vorlage nicht wieder.
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.045
Bewertungen
2.480
Die haben ja nicht immer 6,79 abgezogen für Warmwasseraufbereitung, die Sätze ändern sich ja mit der Höhe der Regelsatzes. Kann gut sein, dass die noch mehr abgezogen haben. Gibt im KDU-Bereich einen Musterüberprüfungsantrag speziell für Warmwasseraufbereitungskosten. Vielleicht kannst Du den ja nehmen. Finde den Trööt mit der Vorlage nicht wieder.
Nein vorher irgenwas mit 3,91 €. das war aber schon ne weile her. hab nachgeschaut. mehr ist da nicht was mir abgezogen wurde. habe auch keine summe im antrag genannt sondern halt nur das diese warmwasserpauschale nicht abgezogen werden mehr darf und das dies nun zur KDU oder dem zu gewährenden Mehrbedarf gehört
 
Oben Unten