Warmwasser - Gleichschaltung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo Leute!

Zum Schreiben des BMAS vom 18.05.2009 habe folgende Anmerkungen:

Das BMAS hat mit dem Schreiben vom 18.05.2009 (Az. IIb5 - 29101/1) und der Festlegung eines Warmwasserkostenanteils in der Regelleistung in Höhe von 1,89 Prozent des Eckregelsatzes den Bereich der Gesetzmäßigkeit verlassen.

Festlegungen über "Inhalt, Bemessung und Aufbau der Regelsätze nach § 28 sowie ihre "Fortschreibung" sind an die Grenzen gebunden, die dem BMAS mit der Verordnungsermächtigung nach SGB XII § 40 gesetzt sind. Die vollständige Bemessung des Eckregelsatzes inklusive Haushaltsenergie erfolgte nach SGB XII § 28 Abs. 3. Die Datengrundlage ist die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe.

Weiterlesen: www.tacheles-sozialhilfe.de
 
E

ExitUser

Gast
Widerspruch gegen Bescheid mit EUR 359 Regel-Leistung einlegen

Anteil der Kosten der Warmwasserbereitung an der Regelleistung

30 % Warm-Wasser-Bereitungs-Kosten-Anteil (lt. BSG / Deutscher Verein 1991):

www.tacheles-sozialhilfe.de
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten