Warmwasser extern: Hat überhaupt schonmal jemand hier mehr als die Pauschale erhalten? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Energy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 März 2012
Beiträge
189
Bewertungen
21
Hallo zusammen,

da ich heute meinen Widerspruch endlich formulieren will (und ich aber fürchte, damit nicht durchzukommen), meine Frage:

Hat überhaupt schonmal jemand hier konkret MEHR als die Pauschale erhalten, wenn das Warmwasser extern erzeugt wird und die genaue Höhe präzise nachweisbar IST? (Dies ist bei mir der Fall.)

Mit welcher Argumentation habt ihr das geschafft?

Gruß,

Energy
und sorry, wenn ich wieder damit nerve, aber ich verstehe auch nach stundenlangem Studieren diese spezielle Materie und den aktuellen Stand derselben einfach nicht.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.779
Bewertungen
2.170
AW: Warmwasser extern: Hat überhaupt schonmal jemand hier mehr als die Pauschale erhalte

Da du an deinem Gasdurchlauferhitzer einen Zähler für den Gasverbrauch hast, muss dir der komplette Verbrauch gezahlt werden.

Hätte mein elektischer Durchlauferhitzer einen separaten Stromzähler bekäme ich laut meines SB auch die tatsächlichen Stromkosten
 

Energy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 März 2012
Beiträge
189
Bewertungen
21
Curt - DAS IST ES WAS ICH EWIG suchte, du bist die erste, die mir das endlich mailt. Hatte ja leider schon in einigen anderen Threads ähnlich gefragt. Ich brauche einfach Urteile.

DANKE DIR SO SEHR! DAS Hilft mir BESTIMMT weiter!

Ich hoffe nun nur noch, dass das - da von 2014 nicht inzwischen durch andere Urteile ausgehebelt wurde! Yeah!

Ob das dann auch für Aufstocker gilt? Oder ob die nur die Pauschale bekommen? (Würde mich bei der Denkweise der ARGEN/Jobcenter und hinsichtlich dessen, dass man dann zb die Kosten für die Haftpflichtversicherung gleichwohl sie Bestandteil des Mietvertrages ist NICHT bekommt, nicht überraschen ...)

Ich bin gespannt!
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.390
Bewertungen
7.627
AW: Warmwasser extern: Hat überhaupt schonmal jemand hier mehr als die Pauschale erhalte

[...]

Ob das dann auch für Aufstocker gilt? Oder ob die nur die Pauschale bekommen? [...]
Das hat ein "aufstockendes" Redaktionsmitglied bei seinem Jobcenter durchgesetzt. Nach Verweis auf die Rechtssprechung haben die anerkannt ... wenn die nicht spuren, kann man es durchaus auf eine Verhandlung ankommen lassen, denn § 22 Abs. 7 SGB II enthält eine Öffnungsklausel ...
(7) Bei Leistungsberechtigten wird ein Mehrbedarf anerkannt, soweit Warmwasser durch in der Unterkunft installierte Vorrichtungen erzeugt wird (dezentrale Warmwassererzeugung) und deshalb keine Bedarfe für zentral bereitgestelltes Warmwasser nach § 22 anerkannt werden. Der Mehrbedarf beträgt für jede im Haushalt lebende leistungsberechtigte Person jeweils

1. 2,3 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Absatz 2 Satz 1 oder Satz 2 Nummer 2, Absatz 3 oder 4,
2. 1,4 Prozent des für sie geltenden Regelbedarfs nach § 20 Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 oder § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten im 15. Lebensjahr,
3. 1,2 Prozent des Regelbedarfs nach § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten vom Beginn des siebten bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres oder
4. 0,8 Prozent des Regelbedarfs nach § 23 Nummer 1 bei Leistungsberechtigten bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres,

soweit nicht im Einzelfall ein abweichender Bedarf besteht oder ein Teil des angemessenen Warmwasserbedarfs nach § 22 Absatz 1 anerkannt wird.


:icon_wink:
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.148
Bewertungen
2.229
AW: Warmwasser extern: Hat überhaupt schonmal jemand hier mehr als die Pauschale erhalte

Da du an deinem Gasdurchlauferhitzer einen Zähler für den Gasverbrauch hast, muss dir der komplette Verbrauch gezahlt werden.

Hätte mein elektischer Durchlauferhitzer einen separaten Stromzähler bekäme ich laut meines SB auch die tatsächlichen Stromkosten
Hallo ela1953,

wie kommst du darauf, es wird nur der Mehrbedarf § 21 Abs. 7 SGB II/§ 30 Abs. 7 SGB XII gewährt, also aktuell 9,41€/monatlich, keine tatsächliche (komplette) Übernahme der monatl. Gasabschlagsrate z. B. bei Gasdurchlauferhitzer mit laufender Gasuhr/Verbrauch.
 

Energy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 März 2012
Beiträge
189
Bewertungen
21
AW: Warmwasser extern: Hat überhaupt schonmal jemand hier mehr als die Pauschale erhalte

Hach je - da scheint wirklich, wirklich, wirklich sehr viel unklar zu sein.

Ich habe es ja mit dem Verweis auf das oben zitierte Urteil mal rausgeschickt. Auch wenn mir das selber nicht GANZ klar ist.

Und wie kommst DU, knorke jetzt zu deiner Ansicht/Wissen/Urteil? Was hast DU konkret für Erfahrungen damit?

Da muss man doch mal was TUN können, das GIBTS doch gar nicht, dass das keiner weiß bzw es so unklar oder gar unterschiedlich gehandhabt wird?
 
E

ExitUser

Gast
AW: Warmwasser extern: Hat überhaupt schonmal jemand hier mehr als die Pauschale erhalte

Hallo ela1953,

wie kommst du darauf, es wird nur der Mehrbedarf § 21 Abs. 7 SGB II/§ 30 Abs. 7 SGB XII gewährt, also aktuell 9,41€/monatlich, keine tatsächliche (komplette) Übernahme der monatl. Gasabschlagsrate z. B. bei Gasdurchlauferhitzer mit laufender Gasuhr/Verbrauch.
Die Zeiten der Gaslaternen sind aber nun langsam vorbei, man kann also davon ausgehen, daß der Energiebedarf für die Beleuchtung der Wohnung nicht mit Gas gedeckt wird. Also gibt es auch keinen Grund, die Kosten der Heizung und Warmwasserbereitung nicht vollständig zu übernehmen.

Der Mehrbedarf von 9,41 Euro, von dem Du redest, soll dagegen angeblich dadurch entstehen, daß ein Teil des Hausstroms zur Warmwasserbereitung genutzt wird. Dieser Teil dürfte aber tatsächlich etwa 30 bis 50% des Gesamtverbrauchs ausmachen. Der Einbau eines separaten Stromzählers wäre daher wirklich überlegenswert. Bei conrad.de (beispielsweise) kann man sehen, daß so ein Ding nicht die Welt kostet. Da kommt dann natürlich noch Kleinkram und der Handwerkerlohn dazu.
 

Energy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 März 2012
Beiträge
189
Bewertungen
21
AW: Warmwasser extern: Hat überhaupt schonmal jemand hier mehr als die Pauschale erhalte

Hurra, endlich!

Unter Verweis auf die oben zitierten Urteile und dem nochmaligen Schreiben hatte das JC wohl ein Einsehen und mir jetzt endlich die kompletten Kosten der externen Warmwassererzeugung durch eine separate Gastherme anerkannt und überwiesen.

Immerhin musste ich kein Geld für einen Beratungsschein ausgeben.

DANKE!
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten