• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Warmeswasser wie wo was?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Jonn

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Okt 2010
Beiträge
230
Gefällt mir
13
#1
Hallo,

ich ziehe dem nächst um und in der neue Wohnung ist das warme Wasser Zentral.

Die tolle ARGE hat mir eine Zustimmung für den Umzug gegeben und die Neue Wohnung als angemessen betrachtet (schriftlich).

ABER... in der übernahme von Heizkosten steht (ohne Warmeswasser) oder so ähnliches. was soll das heißen? soll ioch selber komplett für das Warmeswaaser bezahlen oder wie?

Ich habe im Forum gesucht aber ich kann nicht mehr hier blicken! :confused:

Danke im Voraus

Grüße
Jonn
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#3
soll ioch selber komplett für das Warmeswaaser bezahlen oder wie?
Nein. Dir darf von den Heizkosten allerdings die im Regelsatz enthaltene Pauschale für Warmwasseraufbereitungskosten (6,47 € bei Alleinstehenden/Alleinerziehenden) abgezogen werden, wenn die Energie, die nötig ist, um das kalte Wasser zu erwärmen, nicht separat gemessen werden kann.
Wie gesagt, nur die Energie, die für die Aufbereitung von Warmwasser nötig ist, nicht die Wasserkosten selbst, ist mit der Regelleistung bereits abgedeckt.
Alle Pauschalen hier auf der letzten Seite (= Abzug von den Heizkosten, die die ARGE übernimmt):
*klick* http://www.harald-thome.de/media/files/SGB II DA/FH-20---21.01.2010.pdf
 

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#10
@ Mecklenburger....

ich finde es auch geil, wenn sich zwei hier so die "Dankessagungen" gegenseitig zuschmeissen....
 
Mitglied seit
20 Aug 2009
Beiträge
976
Gefällt mir
88
#12
...ich meinte dieWarmwasseraufbereitungskosten. :biggrin:


...geändert für frau biddy:icon_confused:
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#13
Lacht ihr ruhig. :icon_razz:

Solange es sogar noch SBs gibt, die das Warmwasser - also auch das Wasser an sich - und nicht nur den Energieanteil zur Aufbereitung abziehen, werde ich das immer wieder schreiben bzw. erinnern, dass es nicht um Warmwasserkosten geht, sondern um Warmwasseraufbereitungskosten. Es gibt auch User, die's sonst missverstehen könnten. Wenn sie lesen, dass es ok ist, dass Wasserkosten abgezogen werden, denken sie, dass es so rechtens ist. Ist es aber eben nicht. Und ich hoffe, auch bei Dir werden nicht die "Warmwasserbeträge" (Fernwärme oder was? Warmwasseruhr?) abgezogen, das wäre nämlich falsch. :icon_mrgreen:
 
Gefällt mir: lupe

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#14
@ Liebste Biddy,

ich muß per Duchlauferhitzer mein Wässerchen erhitzen...

Kaltwasser geht über Atomuhr---
 
Mitglied seit
20 Aug 2009
Beiträge
976
Gefällt mir
88
#15
@ Liebste Biddy,

ich muß per Duchlauferhitzer mein Wässerchen erhitzen...

Kaltwasser geht über Atomuhr---
...da musst du leider dann für beides blechen lupilein, für das kalte zuerst an de KALTwasseruhr und fürs warme dann anner ARMBANDuhr:icon_knutsch::icon_lol:
 
Gefällt mir: lupe

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#16
Ne Coltwater löhnt die Arge und das Hotwater aus'm Durchierhitzi zahle ich aus meiner Portokasse :biggrin:
Da bist baff wa? Meckiburger...
 
Mitglied seit
20 Aug 2009
Beiträge
976
Gefällt mir
88
#17
...ja hase, wenn du n gutes fortmonä hass, meins is immer leeea,
...wie isset anne alster, sau kalt wa:icon_sleep:
 

Eierbecher

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
331
Gefällt mir
7
#18
Die Frage stellt sich mir aber warum müssen wir für´s warme Wasser selber zahlen?

Ich kann doch meine Kinder nicht mit kaltem Wasser waschen.

Bei mir isses nicht so schlimm, ich klopfe den 'Dreck halt 1x pro Woche ab.

Sowas gehört in die KDU und fertig ist die Laube.
 

Jonn

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Okt 2010
Beiträge
230
Gefällt mir
13
#19
@ Alle
vielen dank.

Ich habe es aber immer noch nicht kapiert! :icon_neutral:

Also wenn es einen Zähler für Warmesswasser in der Wohnung gibt oder der Vermieter schreibt im Mietvertrag xx Euro/Monat Warmesswasser, wie sieht es denn aus?

Und wenn es keinen Zähler gibt nur Heizkosten inklusive Warmesswasser, wie sieht es denn aus?

Ich habe gerade nach geschaut: die tolle ARGE hat neben Heizungskosten "Abzüglich Warmesswasser" geschrieben, in der Mietübernahme Blättchen, da ich ein Mietangebot eingereicht habe und in dem Mietangebot stand "Heizkosten mit Warmesswasser"

Danke noch mal

Grüße
Jonn
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#20
Also wenn es einen Zähler für Warmesswasser in der Wohnung gibt oder der Vermieter schreibt im Mietvertrag xx Euro/Monat Warmesswasser, wie sieht es denn aus?
Der Warmwasserzähler misst nur die Liter warmes Wasser. Wieviel Energie verbraucht wurde, um das Wasser warm zu machen, misst der nicht. Also darf die ARGE nur die 6,47€ abziehen, da das so vom Bundessozialgericht festgelegt wurde.
 
Mitglied seit
19 Okt 2010
Beiträge
240
Gefällt mir
44
#21
Der Warmwasserzähler misst nur die Liter warmes Wasser. Wieviel Energie verbraucht wurde, um das Wasser warm zu machen, misst der nicht. Also darf die ARGE nur die 6,47€ abziehen, da das so vom Bundessozialgericht festgelegt wurde.
Genau so ist es. Zumindest, wenn wir über eine Abrechnung nach Heizkostenverordnung §§ 8 und 9 reden. Das dürfte die Meisten in Deutschland betreffen. Allerdings waren die korrekten Abzüge nach den Vorgaben des BSG in den früheren Jahren noch etwas geringer als die heutigen 6,47 € für einen Alleinstehenden.

Der Betrag für die Ww-Energie wird in diesem Fall (HKV) lediglich über eine Näherungsformel berechnet, die - grob gesagt - so eine Art Schätzung ist.

Darüber hinaus wird ein Anteil zwischen 30 und 50 % nach m² umgelegt, und das kann der Mieter selbst gar nicht beeinflussen und steuern.

Alle, bei denen ein höherer Abzug als der nach den Vorgaben des BSG vorgenommen wurde, sollten dringend bis Ende des Jahres einen Antrag nach § 44 SGB X stellen. Damit hat man dann einen Erstattungsanspruch, der bis zum 01. Januar 2006 zurückreicht.

Bitte gleichzeitig sicherheitshalber die Verzinsung nach SGB X mit beantragen (4 % p.a.).

Ich erwarte 100 bis 150 €, und die werde ich mir auch holen.
 

Jonn

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Okt 2010
Beiträge
230
Gefällt mir
13
#22
1000 thanx

vielen Dank für die Hilfe, ich bin jetzt bereit für die ARGE Abzocke!

Greets
Jonn
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten